Falafel-Waffel … die Wafaffel! [vegan, glutenfrei] Kichererbsen + würziges Bohnenmus

Von der Falafel zur Wafaffel

Wie gesagt … als ich mein Waffeleisen (erhältlich auf Amazon oder eBay) neu bekam, hat alles eine Waffelform verpasst bekommen. Auch die Rezeptur von Falafeln konnte ich leicht anpassen, um sie ins Waffeleisen – und wieder heraus – zu bekommen. Und wie sich herausstellte, hatte ich damit eine grandiose Mahlzeit entdeckt! Falafeln als Waffeln mit würzigem Bohnenmus! Die Wafaffel ist geboren!

Diese herzhaften Waffeln aus Kichererbsen lassen sich super einfach und schnell zubereiten und praktisch servieren oder mitnehmen. Das Rezept ist natürlich vegan, glutenfrei und aus vollwertigen Zutaten – ohne Zusatz von Öl, Zucker oder Salz. Übrigens lassen sich der Falafel-Waffel-Teig und das Bohnenmus auch prima vorbereiten! Und die fertigen Wafaffeln sind auch praktisch als Fingerfood oder zum Mitnehmen als Büromahlzeit oder Vesper für die Schule!

Dazu gibt es Beilagen nach Lust und Laune: frisches Gemüse wie Tomaten, Paprika, Sprossen und Salat oder aromatisch gegrillte Aubergine und Zucchini. Auch bei den Dips hat die Fantasie freien Lauf – wie wäre es mal mit Tomaten-Salsa oder Mango-Chutney, Hummus oder Tahini … ? Lecker!

Aktualisiert März 2020
Mai 2019

Kaufen Sie jetzt

Domo 3-in-1 Waffeleisen, Sandwich-Toaster, Tischgrill DO9136C

Partnerlinks

Diese Webseite enthält Partnerlinks. Nutze sie, um ganz einfach unsere Arbeit zu unterstützen. Kaufst du über unsere Links ein, erhalten wir eine kleine Provision, dich kostet es nichts extra. Danke! ❀

Rezept für Wafaffeln und Bohnenmus

Zutaten für Falafel-Waffeln

pro Person

Viele der Zutaten findest du auch im ecoco Wiki – mit weiteren Infos und Links zu Anbietern!

Kaufen Sie jetzt

Kräuterbrett aus Bambus mit Wiegemesser

Kaufen Sie jetzt

Sonnentor Adios Salz! Gartengemüse – Würzen statt Salzen!

Kaufen Sie jetzt

Knoblauchpresse mit Schnellpresslöchern

Zubereitung der Falafel-Waffeln

Die trockenen Basis-Zutaten gut vermengen: Kichererbsenmehl, Flohsamenschalen und Backpulver. Die Flohsamenschalen und das Backpulver müssen richtig gut verteilt sein.

Alle anderen Zutaten ins Wasser einrühren. Ich rühre gerne die Gewürze in die feuchte Mischung ein, damit die Aromen ‚flüssig‘ werden und nachher gut im Teig verteilt sind.

Dann die Flüssigkeit mit den trockenen Zutaten mischen. Die Flohsamen bzw. den Teig quellen lassen, gut kneten, nach einigen Minuten ergibt sich ein fester aber weicher Teig.

Die Waffafeln ausbacken

Den fertigen Falafel-Teig je nach Anzahl Waffeln teilen, grob in die Form der Waffeln bringen. Die Waffelformen in meinem Waffeleisen sind etwa 11 x 11 cm, quadratisch, und ich habe aus dem Teig pro Person zwei Waffeln gemacht.

Das Waffeleisen nicht zu heiß einstellen, sonst verbrennen die Waffeln außen bevor sie durchgebacken sind. Bedenke, dass glutenfreie Teige langsamer trocknen, vor allem wegen der Flohsamenschalen. Ich stelle das Waffeleisen auf ca. 3/4 der Leistung ein. Das hängt jedoch vom Gerät ab. Ausprobieren! 

Die Falafeln ins Waffeleisen drücken und etwa 15 Minuten ausbacken. Auch die Dauer kann je nach Leistung des Waffeleisens variieren. Die Waffeln sollten gebräunt sein und sich leicht vom Eisen lösen. Wenn sie sich noch nicht leicht lösen, sind sie noch nicht fertig und du musst dich einfach noch ein paar Minütchen gedulden 🙂

Oder die Oberfläche deines Waffeleisens funktioniert nicht optimal. Ich habe einige Geräte ausprobiert und starke Unterschiede festgestellt. Manche kleben einfach, was es sehr schwierig macht mit ihnen gute Ergebnisse ohne viel Fett zu erzielen. Mit dem erwähnten Domo bin ich sehr zufrieden.

Wafaffeln - Falafel-Waffel mit Bohnenmus Kichererbsen

Rezept für Bohnenmus

Zutaten und Zubereitung

Pro Person

Die Gewürze (also alles außer den Bohnen) mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben, ein paar Minuten köcheln lassen. Die Bohnen hinzugeben und weiter köcheln lassen. Bei Bedarf mehr Wasser hinzugeben. Die Flüssigkeit sollte etwas eindicken und nicht höher im Topf stehen als die Bohnen.

Je nachdem wie fest die Bohnen waren, muss man sie länger oder kürzer kochen. Sehr weiche Bohnen aus der Dose braucht man eigentlich gar nicht mehr kochen. Selbst abgefüllte Hülsenfrüchte, die noch eine Resthärte besitzen, kochst du einfach etwas länger, bis sie weich sind.

Vom Herd nehmen, auf Handwärme abkühlen lassen (damit der Mixer nicht beschädigt wird oder die Mischung in deiner Küche explodiert …).

Die Bohnen mit den restlichen Zutaten in die Küchenmaschine oder den Mixer geben, zu Mus pürieren. Bei Bedarf etwas Wasser hinzugeben.

So lange das Mus warm ist, ist es noch etwas flüssiger. Beim Abkühlen wird es fester. Es darf beim Mixen also noch etwas flüssiger sein als man sich das Endergebnis wünscht.

Falafel-Waffeln servieren

Die Wafaffeln im Mus dippen oder mit dem Mus bestreichen und mit Gemüse, Salat, Sprossen oder worauf man Lust hat belegen. Guten Appetit!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen