Indisch essen – vegan + glutenfrei. So klappt’s in Restaurants! [Podcast Folge 92] Food Guide + Goa Reiseführer

Kaufen Sie jetzt

eBook und Taschenbuch

Lust, mal was exotisches zu probieren? Auswärts essen kann eine Herausforderung sein, wenn man in konventionellen Restaurants ein veganes, glutenfreies und gesundes Gericht auf der Speisekarte sucht. Asiatische Küchen machen es uns oft schon einfacher! Heute teilt Cheryl Tipps zu einer speziellen Landesküche – der Mutter aller vegetarischen Küchen – aus ihrem Goa-Reiseführer und Food Guide. Lerne die köstlichen Spezialitäten Indiens kennen und finde heraus, wie du dich auf indischen Menüs ganz einfach zurecht findest!

Im Podcast erwähnt:

Cheryls Goa-Reiseführer mit Food Guide und kulinarischem Online-Wörterbuch:
https://www.ecoco.bio/goa

Folge 25 Vegan auf Rezept – Special Meals im Flugzeug und andere Geschichten vom veganen Fliegen:
https://www.ecoco.bio/vmail-fuer-dich-podcast-25/

Kaufen Sie jetzt

eBook und Taschenbuch

Vmail Für Dich Podcast

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt!

5/5

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du den Podcast hörst, zum Beispiel iTunes.

Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partner-Links einkaufst, wenn wir welche erwähnen. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke!

Oder wenn du ein paar Groschen übrig hast, spendiere uns doch ein virtuelles Tässchen Tee! Auch damit hilfst du uns, den Podcast zu betreiben und weiterhin Inspiration für ein gutes Leben zu liefern!

Außerdem kannst du Sammlungen der Folgen auch als Hörbücher kaufen! Vielleicht als Geschenk? Oder weil du gerne deine Lieblingsfolgen parat hast? Oder einfach nur, um mit einem Kauf unseren Podcast zu unterstützen! Die Angebote auf Digistore24, Audible, iTunes und Amazon findest du auf der Podcast-Startseite.

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ Wildkräuter ○ Essbare Wildpflanzen ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

auswärts essen gehen in ganz gewöhnlichen restaurants kann eine ganz schöne herausforderung sein wenn man sich etwas rein pflanzliches gesundes wünscht und lecker sollte es dann auch noch sein es gibt aber zum glück ein paar landes küchen die uns das recht einfach machen und speziell für eine will ich dir heute ein paar tipps geben die ich während meiner reise in goa gelernt habe genau es geht um die indische küche und wie man sich in der speisekarte zurechtfindet um nachher etwas leckeres veganes die bundes- und am besten glutenfreies auf den teller zu finden mit ein paar tricks im ärmel ist das ganz einfach hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt ja wir hatten so podcast ja auch schon davon was wir lustige oder schreckliche oder auch schöne erlebnisse man haben kann wenn man versucht auswärts zu essen aber jetzt weiß ich gar nicht mehr welche folge das war ich für links unten in den shows wie alles natürlich wie immer in der folge und wir hatten da auch schon festgestellt dass vor allem asiatische restaurants oft eine gute lösung sind weil sie traditionell auf jeden fall weniger mit tierischen produkten arbeiten in vielen gegenden wird milch zum beispiel überhaupt nicht verwendet es wurde eigentlich auch immer weniger fleisch gegessen was ich jetzt natürlich mit dem steigenden wohlstand ändert wie es bei uns eben auch war ja man kann dann zum beispiel auch gut meine heidel suppe würde sowas finden oder vietnamesische sommer rollen oder ein leckeres gemüse kokos curry und hat dann wenigstens schon ein paar optionen auf die man zurückgreifen können worauf man ein bisschen aufpassen muss ist die fischsauce die oft so versteckt nach tierische produkte ins essen bringen und wo ich auch schon öfters erlebt habe das ist dann einfach nicht möglich waren eigentlich ansonsten veganes gericht komplett wie ganzen machen weil der chefkoch meinte ohne füße geht nicht ok ich würde einfach eine sojasauce nehmen aber gut und wenn man in europa solche kokos curry ist muss man auch aufpassen dass sie wirklich kokosmilch verwenden habe ich auch schon erlebt dass es dann mit sahne oder kuhmilch oder irgendwas gemischt ist also beim restaurant des vertrauens am besten noch mal nachfragen ja aber eine spezielle asiatische küche auf die ich heute eingehen wollte ist vielleicht die mutter aller vegetarischen küche und zwar die indische küche in indien wurde traditionell hauptsächlich vegetarisch gegessen es gibt nur wenige zutaten auf die man dann noch achten muss um mahngericht zu legalisieren wenn man komplett auf die tierischen produkte verzichten möchte es werden viele hülsenfrüchte verarbeitet und man hat den vorteil dass auch viele gesundheitsfördernde gewürze sehr großzügig eingesetzt werden wenn man zum beispiel nur mal an kurkuma denkt das heißt wenn man jetzt in der situation ist dass man mit freunden essen gehen möchte und die gute gesellschaft in der man sich befindet ist offen dafür auch mal was exotisches auszuprobieren dann ist ein indisches restaurant eigentlich immer eine gute wahl wo man fast nichts falsch machen kann wo auch die fleisch esse was leckeres finden für sich und man aber als vegetarier oder veganer es eben ganz einfach hat etwas genießbares auf den teller zu bekommen das dann auch noch wirklich richtiges gericht ist und lecker ist gibt ja nichts schlimmeres als mit freunden essen zu denen und in einem restaurant zu landen wo man so ein alibi veganes essen serviert bekommt einfach so ein paar im bettchen bestätigt so lieblos auf dem teller geklatscht wird und man eigentlich vom essen am abend gar nichts hat und sich einfach auf die gute gesellschaft besinnen muss vor dem er es ist echt schön ja dann auch als pflanzenfresser in den genuss zu kommen richtig schön essen gehen zu können ja und ich war ja dann das war noch kurz vor wir hier mit der ersten folge in unserem podcast gestartet sind und ich mich gerade mit meinem handgepäcks rucksack damals noch auf reisen gemacht hatte da war ich eben in goa indien gestartet und habe dort zwei monate verbracht und obwohl ich schon immer gerne indisch gegessen habe ja und zu uni zeiten auch mit einer sehr guten freundin die inneren ist zusammen gelebt habt und mir daher das indische essen eigentlich schon lange sehr lieb und nahe ist habe ich dann in der zeit in chur so ein paar sachen nochmal genauer recherchieren können um mir noch mal ein paar gedanken dazu machen können und ein paar kleine tricks noch herausgearbeitet wie man sich eben auf diese speisekarte besser zurechtfindet und aus dieser reise ist dann auch ein reiseführer entstanden und darin eben ein großes kapitel über das essen ein food guide mit wörterbuch zu den speisekarten und jetzt dachte ich ein paar meiner lieblings tipps wollte ich hier im podcast für euch einfach mal weiter geben ich werde nicht alles hier unterbringen können aber wenn es euch interessiert noch mehr über die indische küche zu erfahren und wir in den restaurants zurechtkommt dann könnt ihr auch einfach auf die webseite schauen eko-punkt bio schrägstrich chor da findet ihr zum beispiel das kulinarische wörterbuch und den food guide und den reiseführer genau also vorteile der indischen küche sind wie gesagt dass sie traditionell vegetarisch ist und man auf jeder indischen speisekarte ein extra blog vegetarische gerichte findet und es gibt da nur wenige zutaten die nicht vegan sind vor allem das ist jetzt mal so ein psychischer faktor aber ich denke immer dadurch dass dieses traditionell gewohnt sind schon zwischen vegetarischem essen und fleisch basierten essen zu trennen muss man sich vielleicht auch nicht so viele sorgen machen wie die verschiedenen gerichte vom personal in der küche gehandhabt werden und dass da wahrscheinlich schon eine saubere trennung stattfindet hoffe ich zumindest ja und was die typischen vegetarischen zutaten angeht die wir in europa häufig verwenden wie milch und eier muss man sich nur um wirklich ganz wenige sorgen machen denn eier werden eigentlich nicht verwendet was man ja in fernost asiatischen küchen viel hat bzw das muss ich korrigieren es gibt durchaus gerichte mit eiern allerdings sind da er dann er die hauptzutat und ganz offensichtlich also wie ein rührei gericht was ich jetzt mein thema das man sich eigentlich keine sorgen machen muss dass irgendwo heimlicher als kleine zutat in ein bunter gemischt sind und man es vielleicht gar nicht merkt milch sahne sauer rahmen so sachen werden nicht verwendet das einzige was übrigbleibt worauf man achten muss ist zum einen die butter der joghurt und der käse der indische käse genannt panel traditionell wird in der ayurvedischen küche sie verwendet also geklärte butter und das wird eben als öl oder als fett in der küche eingesetzt gerade wenn sachen angebraten werden oder auch diese currys sind meistens sehr reichhaltig im lande dann recht viel fett drin mir wurde allerdings erklärt dass eigentlich nur noch küchen die wirklich traditionelle ayurvedische arbeiten und sich eben auch als solche bezeichnen auch tief verwenden und das in den meisten modernen küchen stattdessen pflanzenöle eingesetzt werden also ist das eine sache die eigentlich schon wegfällt und ich hab selbst so erlebt dass wenn ich in restaurants g und nachfrage dass sie eigentlich auch gleich von selber anbieten ja kein problem wir können bei man also wir können beim kochen dann einfach pflanzenöl verwenden also das ist schon irgendwie gängig das ist nicht so ein großes problem also selbst wenn sich ein indisches restaurant als jüdisches restaurant bezeichnet können die inzwischen meistens auch mit dem begriff egal was anfangen und wissen dann gleich dass es eben diese punkte sind diese zu beachten haben joghurt wird häufig in getränken verwendet in den nazis oder auch in vip schälchen separat zum essen serviert von den paar wenigen gerichten wird es auch nach eingemischt in die soße da fragt man im zweifel am besten nach aber es ist auf jeden fall nicht standard dass überall milchprodukte mit dem caritas und das andere ist eben der panne käse und da der auch ein sehr wichtiger bestandteil des gerichtes ist steht das normalerweise auch bei dem gericht dabei also dann nimmt man einfach etwas von der kater ohne party also es ist nicht eine zutat die so ohne aufgelistet zu sein irgendwo untergeschoben wird normalerweise das heißt es gebe zum beispiel ein curry mit und kartoffeln oder sowas oder es gibt eben karrees mit erbsen und kartoffeln und dann nimmt man eben das was nicht das panel ist und damit es nur mit dem tierischen produkten eigentlich schon durch und auf der sicheren seite und kann sich einfach von den vegetarischen gerichten die aussuchen mit gemüse oder mit hülsenfrüchten und da sind dann viele leckere können dabei die auch vegan ii siert werden können was ich meine bestellung immer gern mache ist dass ich einfach nochmal darauf hinweist dass ich es gerne getan hätte und im zweifel auch nochmal nachfragt ob die soße zum beispiel doch irgendwas enthält was vielleicht in richtung milchprodukte gegen könnte nun ganz einfach ausgetauscht werden kann also nur eine soße auch die currysauce dann so mechanik aussieht muss es nicht komisch sein die drin ist sondern dann wird eben auch oft kokosmilch verwendet man muss nur wie gesagt heutzutage eben aufpassen dass dann auch wirklich kokosmilch ist und nicht in die aus kostengründen oder weshalb auch immer auf billige komisch zurückgegriffen wird also bei der bestellung einfach noch was sagen ich möchte bitte vegan das bedeutet ohne butter ohne milch ohne käse ohne panik normalerweise klappt es dann auch recht gut so und zum kari dazu wird traditionell reis und eines von den vielen verschiedenen sorten von fladenbrot gegessen die es gibt und bei dem fladenbrot da war ich ein bisschen unterwegs und hab mir mal angeguckt warst du mir das eigentlich sind die verwendet werden weil ich irgendwie vielleicht auch die hoffnung hatte doch mal was interessantes zu entdecken was dann nicht unbedingt weizen ist aber ich fürchte da es nichts zu machen also es gibt meistens rot ii auf der karte und roth ii ist es plan droht das aus vollkornmehl hergestellt wird und praktisch alle anderen sind aus ganz furchtbar hoch raffinierten weißmehl das sind dann die namens und dieter partys und die paras und wie sie alle heißen ja und das ist heute genauso wie bei unserem westlichen weissbrodt einfach nicht unbedingt etwas was dann in die kategorie gesund gehört also man darauf verzichten möchte oder grund 40 versucht genfrei oder weizen frei zu essen dann hat man eben die möglichkeit einfach nur den reis zu nehmen das ist dann für gewöhnlich allerdings leider auch weiße reis und wenn man mal essen geht dann kommt man damit vielleicht auch gut klar aber falls man mit reis auch ein problem haben sollte oder einfach mal keine lust hat schon wieder weißen reis zu essen dann bin ich noch auf eine idee gekommen und habe mir stattdessen kartoffeln dazu bestellt es gibt eigentlich in jeder indischen küche kartoffeln weil eben viele curry gerichte auch kartoffeln enthalten und oft auch einfach gekochte wird ziege kartoffeln auch als vorspeise zubereitet werden sie werden meistens nicht als beilage zum hauptgericht ausgewiesen man guckt dann stattdessen entweder bei den snacks und vorspeisen ob irgendwo was mit kartoffeln steht weil das dann eigentlich immer kartoffeln ohne soße sind trockene kartoffeln oder falls nirgendwo was aufgeführt ist kann man auch einfach nachfragen wie gesagt hat jede indische küche kartoffeln und auch wenn es nicht auf der speisekarte steht ist es eigentlich kein problem welche dazu servieren also das war nicht auch eine gute lösung und was noch schöner ist es natürlich wenn es statt kartoffeln vielleicht auch süßkartoffeln gibt und es wird man vielleicht in europa nicht so oft finden ihnen goas selber war das tatsächlich eine option also da ganz häufig dann süßkartoffeln dann habe ich mehr als meine curry bestellt und dazu die süßkartoffeln ich habe auch versucht karibu zu essen wie eintopf allerdings ist es wirklich sehr witzig und sehr salzig dann also ich muss dazu sagen für mich ist es jetzt auch nicht in essen dass ich jeden tag essen kann also ich liebe indisches essen er mich mag diese gewürze und aromen geschmack so gerne aber es ist eben doch auch vorwiegend gekochter sondern findet fast nichts frisches lebendiges auf der karte außer eben den frischen früchten und säften vielleicht aber die dann in europa im restaurant auch weniger leider ja und ich merke dann einfach als jetzt auch in der zeit als ich in asien war und daneben jeden tag dieses essen gegessen habe das ist mir einfach nicht gut tut auch dieses der weiße reis und auch ins kartoffeln sind dann jeden tag für dieses gekochte essen als grundlage zum ist einfach nicht ideal also ich merke schon sehr stark den unterschied als für mich ist es deswegen so eine sache die eine gute lösung ist wenn man gesellschafts tägliche nahrung braucht wenn man sich mit freunden und familie trifft ja und ein restaurant sucht ihr denn jeder was findet was ihm schmeckt und ich dann eben so eine art von essen ab und zu mal genießen darf also nicht dass es falsch verstanden wird ich möchte jetzt keinem empfehlen jeden tag sich solches essen reinzuhauen ja obwohl es mir sehr gut schmeckt ja ich bin dafür kochen restaurants meistens einfach auch zu ölig zu stark gewürzt fehlen vollwertige optionen wo es eigentlich ganz einfach wer welche anzubieten und wenn sie einen vollkornreis meer oder in vollkornbrot meinetwegen oder ein brot aus einer alternative zu weizen oder eine glutenfreie option als damals wurden schon der spezialisierte restaurants gehen aber wenn man sich eben in den konventionellen restaurants bewegt dann ist die indische küche ein platz an dem man sehr leicht etwas essbares findet und zu hause kann man sich diese geschmäcker dann tatsächlich ja auch in die sünderin variante zaubern also ich mach mir so ein curry zu hause tatsächlich gerne auch in einer rohkost variante und eigentlich ist es auch ganz unspektakulär indem man einfach die zutaten nimmt ja wie sie eigentlich sonst auch ein curry verwendet werden aber eben hoch verarbeitet also man kann auch eine curry sauce wunderbar in rohkost qualität machen auch mit warmem wasser aufgießen damit sie nicht ganz kalt ist und gute es temperatur hat man kann mir den gewürzen dann ein bisschen sparsamer sein weil die sehr intensiv wirken und schmecken wenn sie nicht so gekocht werden also kreis geschlossen knoblauch oder diese kari gewürze da braucht man wirklich nicht so viel nehmen ja wer möchte keiner ganz klassisch zb die tomate als basis nehmen durch den mixer jagen ich kuriere mir auch gerne einfach ein bisschen von den anderen zutaten also wenn ich irgendwas gemüse oder was nehmen oder auch hülsenfrüchte wobei jetzt schon die burgen oder kichererbsen oder so was die würde ich durchaus auch kochen und nicht hoch eingeben ja auf jeden fall die sachen dann einfach pürieren und vielleicht ein bisschen kokosmilch noch dazu geben und die gewürze und dann hat man ganz wunderbares weniger verkauftes ölfreies salz freies sehr schmackhaftes leckeres carey ja aber was wollte ich eigentlich noch zu den speisekarten nun hast doch erzählen vielleicht noch was zu den vorspeisen es wird nämlich doch auch ein paar andere mehlsorten noch verwendet wie zb kichererbsen mail oder maismehl und die findet man vor allem in den vorspeisen leider nicht im brot und da gibt es zum beispiel lisa moser haas das sind kleine dreieckige teigtaschen wo die vegetarische füllung meist aus erbsen kartoffeln besteht und dieser teig sollte eigentlich aus kichererbsen mehr bestehen allerdings muss man da in den restaurants nachfragen weil einfach inzwischen oft weiten untergemischt wird und ich vermute das hängt in europa eben damit zusammen dass weizenmehl nur ein bruchteil kostet von kerzen mail und auch viel leichter zu bekommen ist und ja die restaurants sich da eben auf die europäische kundschaft auch einstellen also ja aber das kann eine option sein genauso gibt es kleine frittierte snacks die parcours die aus verschiedenen gemüse stücken bestehen zum beispiel blumenkohl röschen den teig getunkt werden und frittiert mir kein fan von frittieren aber der teig sollte eigentlich auch wieder reines kichererbsen mail oder maismehl sein dass noch ein bisschen gewürzt wird und wäre daher für jemanden der sich gut in frei ernährt auch eine option allerdings muss man auch hier sagen muss man inzwischen nachfragen ob das noch so gemacht wird oder ob die inzwischen auch einfach mal zu mir finden das gleiche gilt leider auch für die pop adams sind das sind diese tellergroßen chips sozusagen also sehen aus wie chips so ganz knusprige dünnen fladen aus linsen mail und die werden meistens vor dem essen serviert manchmal bekommt man die auch als gros des hauses mit tipps dazu und die kamen sogar in supermärkten kaufen wenn man auf die zutatenliste guckt dann sollten das eigentlich reine hülsenfrüchte seien zum beispiel linsen mail oder es gibt ja auch an verschiedenen varianten mix aus verschiedenen kleinen ohne und linsen aber das gängigste ist eben diese linsen mail und bei diesen abgepackten produkten wird aber meistens inzwischen auch etwas weizen hier beigemischt was sehr schade ist und viele restaurants machen diese popa doms daneben auch nicht sauer sondern kaufen die abgepackten fertigen ja also wer da wirklich ein problem mit weizen hat er sollte da auch noch mal nachfragen weil diesen tipps wieder zu serviert werden ist immer einer dabei der weiß ist milchig also unter handelt sich tatsächlich auch um ein joghurt tipp meistens mit gurke oder minze sein erfrischender der soll das scharfe curry kühlen also dass wer auch immer ein milchprodukt auf das man achten muss ein von den wenigen dass man einfach weglässt bei den anderen handelt sie es normalerweise um so was wie einen mango chutney oder tamarinde soße was da muss man sich eigentlich keine sorgen machen wenn man in indien vor ort ist wird zu vielen gerichten noch ein anderer weise die serviert den man allerdings auch als veganer essen kann weil es sich dabei um einen kokon chutney handelt also da nicht erschrecken es gibt ganz viele gerichte wo standardmäßig zwei sachen dazu serviert werden und zwar eine kleine dünne flüssige linsensuppe das samba und ein kleines schälchen mit weißem lippe und das ist dieses kokos chutney um die kann man beide gut essen ja und wenn du das glück hast in deiner nähe ein südländisches restaurant zu finden dann wirst du da auch gerade diese spezialitäten bekommen ihnen diesen kids serviert werden wie zb dosa oder unter palmen das sind beides so pfannkuchen artige gerichte die aus reinem reis linsen teig hergestellt werden und das schöne ist dass man den teig auch noch natürlich fermentieren lässt also wird schon tag vorher angesetzt mit reis eingeweicht wenn linsen eingeweichten das ganze püriert stehen gelassen und dann werden entweder die dosis ausgebacken dazu datei ganz dünn in der pfanne verteilt und es gibt riesengroßen pfannkuchen gibt es auch spezielle platten dafür auf weniges machen also wieso ganz dünne leicht knusprige krebs praktisch an die werden da kommt ein kleines häuschen füllungen zum beispiel so zu verteufeln und dann wird das ganze eingerollt und dazu eben diese zwei tipps serviert oder aus dem gleichen teig kann man auch kleinere ganz dicke pfannkuchen machen dass in an die tabs also wenn das mal findet müsste unbedingt probieren sie wirklich lecker und man kommt ja nicht so oft in den genus irgendwo vegane glutenfreie pfannkuchen zu bekommen ja ich fürchte die podcast folge kommt so langsam zum ende ich muss mal aufhören aber wenn du jetzt lust bekommen hast indisches essen zu probieren oder selbst zu kochen und noch ein bisschen mehr darüber erfahren will dann findest du wie gesagt auf meiner webseite jede menge hilfreiche ressourcen auf eko-punkt bio schrägstrich goa dort geht’s zum kulinarischen wörterbuch das kannst auf seinem smartphone direkt mitnehmen wenn ins restaurant ist und dich auf der indischen speisekarte zurechtfinden will ich habe dort auch von meiner lieblingsrestaurants in goa eine ganze reihe speisekarten als beispiele eingestellt wo man reinschauen kann also wenn sich interessiert was dort alles geboten wird oder wenn du vielleicht sowieso vorerst weil nach indien zu reisen ja und dann findest du auf der website natürlich auch meine reise sturz chor dann würde ich sagen lasst euch schmecken guten appetit und zum schluss noch kurz ein hinweis zum podcast falls du es nicht mitbekommen hast den podcast gibt es jetzt auch als hörbuch zu kaufen und zwar in folgen sammlungen jeweils 20 folgen wir haben bis jetzt serie 1 bis 4 draußen und auch wenn du hier weiterhin kostenlose und kannst natürlich ist das hörbuch vielleicht eine nette idee als geschenk für jemanden oder zum sammeln oder einfach in unserem podcast zu unterstützen damit wir ihnen auch in zukunft weiter betreiben können und durch inspiration für ein gesundes nachhaltiges leben liefern können du kannst uns auch helfen indem wir den podcast einfach teilst bestimmt hast du irgendwo ein freund der auch was davon hätte und für den die ein oder andere folge interessant wäre und wenn du dann noch ein minütchen zeit heißt dann hinterlassen es doch einfach eine rezension wo auch immer du den podcast erst zum beispiel auf itunes alle infos zum podcast sind den hörbüchern und den neuen folgen findet immer auf unsere sein ego coop und bio schrägstrich podcast oder wild und roth.de schrägstrich podcast und dort hast du auch die möglichkeit dich für unseren e mail verteiler einzutragen damit auch nicht verpasst wenn etwas neues gibt oder wir was besonderes planen wie vielleicht jetzt zu unserer hundertsten folge die bald ansteht und bis dahin lasst ihr die gute indische küche schmecken alles gute schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen