Die Wahrheit über Fresh-Cut-Salate – Verzehrfertige Blattsalate aus der Plastiktüte [Podcast Folge 78] Quick-Tipp

Hast du dich nicht auch schon einmal gewundert, wie verzehrfertige Blattsalate in der Plastiktüte so lange frisch bleiben können? Wie werden die sogenannten Fresh-Cut-Salate wohl behandelt, um küchenfertig so lange im Kühlregal zu überleben? Und sind diese abgepackten Blattsalate und Salatmischungen dem klassischen, natürlichen Salatkopf ohne Verpackung wirklich überlegen? Christine ist diesen Fragen nachgegangen und hat dabei Beunruhigendes über die Herstellung von Fertigsalaten entdeckt.

Im Podcast erwähnt:

World Times Online: 20 Prozent des Trinkwassers mit zu viel Schadstoffen aus der Aufbereitung belastet:
https://www.worldtimes-online.com/news/374-20-prozent-des-trinkwassers-mit-zu-viel-schadstoff-aus-der-aufbereitung-belastet.html

SWR3: Forscher warnen: So schlecht sind Fertigsalate im Test:
https://www.swr3.de/aktuell/Forscher-warnen-So-schlecht-sind-Fertigsalate-im-Test/-/id=4382120/did=4751482/13523m1/index.html

Verbraucherzentrale Bayern: Chlorwasser für Salate?:
https://projekte.meine-verbraucherzentrale.de/DE-BY/chlorwasser-fuer-salate-

Labor&More: Verzehrfertige Blattsalate – von der Rohware zum Produkt:
http://www.laborundmore.com/archive/645521/Verzehrfertige-Blattsalate-–-von-der-Rohware-zum-Produkt.html

Wilde 7 Wildkräuter-Versand – Bio-Wildpflanzen online bestellen von etwa April bis Oktober

Kaufen Sie jetzt

Food War: Wie Nahrungsmittelkonzerne und Pharmariesen unsere Gesundheit für ihre Profite aufs Spiel setzen von Hans-Ulrich Grimm (Autor)

Kaufen Sie jetzt

Der Lifestraw-Wasserfilter macht kontaminiertes Wasser trinkbar. Praktisch als Trinkflasche für unterwegs.

Partnerlinks

❀ Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partnerlinks einkaufst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Und so bleibt der Podcast frei von Werbe-Clips. Danke! ❀

Vmail Für Dich Podcast

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt!

5/5

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du den Podcast hörst, zum Beispiel iTunes.

Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partner-Links einkaufst, wenn wir welche erwähnen. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke!

Oder wenn du ein paar Groschen übrig hast, spendiere uns doch ein virtuelles Tässchen Tee! Auch damit hilfst du uns, den Podcast zu betreiben und weiterhin Inspiration für ein gutes Leben zu liefern!

Außerdem kannst du Sammlungen der Folgen auch als Hörbücher kaufen! Vielleicht als Geschenk? Oder weil du gerne deine Lieblingsfolgen parat hast? Oder einfach nur, um mit einem Kauf unseren Podcast zu unterstützen! Die Angebote auf Digistore24, Audible, iTunes und Amazon findest du auf der Podcast-Startseite.

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ essbare Wildpflanzen und Wildkräuter ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Minimalismus ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

jetzt heute melde ich mich mal wieder mit dem thema das mich einfach so überfallen hat sozusagen ich war nämlich heute auf dem markt an frischen salat kopf gekauft und mein gemüse gärtner hat da gerade mit jemand geredet gehabt was denn der vorteil ist schon fertig salaten gegenüber einem normalen salatkopf und dann haben wir uns unterhalten und dann sagt er naja das möchten sie gar nicht wissen was da gemacht wird damit der salat in den tüten hält hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt nachdem ihr ja das ist tatsächlich ein thema das hat mich schon länger beschäftigt weil wenn ich salat waschen putzen und dann in eine tüte gelb oder um gefälschte und im kühlschrank aufbewahren dann hat der hat am nächsten tag braune flecken und sie nicht mehr ganz so locker aus wie am tag davor und dann kann man dann zwar noch essen und der ist dann auch noch einwandfrei aber ich wundere mich immer wieder wie es eigentlich möglich ist dass die auf diese tüten salaten haltbarkeitsdatum von 56 tagen anliegen sind tatsächlich habe ich jetzt dann auch mal recherchiert nachdem nehme ich mein gärtner gemeint hat dass der salat in den tüten mit chlor begast werden würde was ich herausgefunden habe es ist so dass war die luft in den tüten konditioniert wird so sagt man das wenn man quasi die luft zusammensetzung verändert aber das nicht unbedingt klar dazu gegeben wird sondern dass der sauerstoffgehalt ein bisschen runter gefahren wird und dafür mehr stickstoff und mehr kohlenstoffdioxid in die tüte kommt sozusagen und dann ist es natürlich totale voraussetzungen dass der salat in der kühlkette bleibt also dass da nicht irgendwo zwischendurch mal woanders belagert wird sondern wirklich es wird sogar empfohlen immer unter sieben grad also am anfang wird der auf vier grad runtergekühlt und dann unter 72 was ich dann aber weiterhin gefunden habe und es ist gar nicht so einfach eingelegt weil offensichtlich da unterschiedliche methoden gibt auf jeden fall ist es so wenn salat geschnitten wird dann wird der unter zugabe von viel wasser verarbeitet also gewaschen und jetzt ist es so die inneren blätter in so ein kopfsalat die sind ja eigentlich nicht belastet weil sie nirgendwo mit keimen in berührung kommen die äußeren blätter dagegen schon je nachdem wie gute anbau ist und was im anbau alles verwendet wird aber wenn zb der erka regelmäßig misst oder mit hunderten oder so was gedenkt wird dann hat man da natürlich auch bakterien daraus an gemüse an dieser stelle ich wünsche mir so sehr veganen land bot aber hier mache ich jetzt mal weiter einfach mit dem salat also diese salat der wird dann geschnitten und durch die kontamination sozusagen von den äußeren blättern mit den inneren gibt es eben die keimbelastung deshalb wird das ganze sehr häufig gewaschen und jetzt kann man ein bisschen nachlesen dass es so genanntes prozesswasser ist das heißt das wasser wird immer wieder gefiltert wird aber auch immer wieder zum waschen genommen in deutschland darf nur trinkwasser verwendet werden aber das wissen wir alle trinkwasser darf auch geklärt werden und tatsächlich ist es so dass wohl dieses prozesswasser im rahmen der trinkwasserverordnung aber wohl mehr gechlort wird als normales trinkwasser es ist ja höchstens so dass im sommer mag chlor dazu gegeben wird wenn man mich gerade in einer großen stadt wohnt um eben die keinen belastungen so niedrig wie möglich zu halten aber hier wird wohl doch für diese prozesse chlor verwendet und insofern es ist natürlich eigentlich doch drin in dieser tüte und das erklärt natürlich auch warum das ganze sich so gut hält jetzt habe ich gerade noch mal was dazu recherchiert und noch was dazu gefunden nämlich warum es ein wichtig ist dass wir eben nicht dieser chlor belastung ausgesetzt sind und zwar geht es da um den zusammenhang mit dem lot und da wurde festgestellt dass die chronische exposition von säuglingen kleinkindern und älteren kindern über dem tolerierbaren täglichen aufnahmemenge von drei mikrogramm pro kilogramm körpergewicht pro tag für klo rat das eben zu bedenken führt hinsichtlich das jodmangel weil kinder dann daraufhin auch an jodmangel erkranken könnten bzw jodmangel zu bestimmten erkrankungen vor allem der schilddrüse eben führen kann wer genauer nachlesen will wir verlinken das natürlich auch noch mal in den schoß und ich find’s ganz entsetzlich dass wir uns über solche dinge gedanken machen müssen überhaupt ja dass nur noch mal als zusatzinfo jetzt gibt es noch eine andere variante dass man momentan erforscht und zwar wird der salat da das ist vor allem auch für den bioanbau wird das erforscht wird der salat eigentlich erst mal nur mit warmem oder fast heißem wasser gewaschen also man kann es eigentlich nicht an lernen weil es ist im grunde zu heißt also das sind wenn ich richtig in erinnerung habe von 40 bis 50 grad mit der das wasser salat erst mal geduscht wird sozusagen und dann wird er zusätzlich noch um vc bestrahlt also mit blaulicht sozusagen um die bakterien abzutöten wer hier schon länger zuhört der weiß natürlich auch dass ich immer gar nicht so der große fan bin von dem absoluten bakterien töten weil das immer gleichzeitig heißt wir töten die guten bakterien auch ab und dann kann wenn dann doch mal noch in keinem dazu kommt kann der sich beliebig vermehren und das ganze wird dann tatsächlich gefährlich also egal wie man es machen diesen chlor bin ich jetzt nicht der große fan davon also das hat bin ich finde ich auch schwierig dass man da so viertes wasser verwendet auf der anderen seite auch da bin ich nicht der große fan davon ist dass man diese uvc bestrahlung macht was aber immer häufiger gemacht aber letztendlich und das muss man vielleicht mal ganz klar dazu sagen leute kauft euch einfach einen salatkopf das ist 1000 mal besser aus und frischer salat kopf gehen ja einfach selber was die dreckigen blätter wenn welche dabei sind außen die kann man wegwerfen und den rest kann man einfach gut abwaschen und wenn der salatkopf frisch ist und vom gärtner eures vertrauens kommt dann braucht man sich auch keine sorgen zu machen dass ich da irgendwelche bakterien mega vermehrt hätten also niemals tüte immer frisches gemüse bzw immer frischen salat kaufen dann seid ihr sowieso auf der sicheren seite und yahoo ich habe echt gedacht wunderbar gut dass ich keinen typen salat esse denn das ist glaube ich echt keine lösung und es bezieht sich hier in diesem fall wirklich auf die tüte als hat nicht dass jemand in einen topf wirft mit den salat was man sonst als flug salat oder als salat mischung auf dem markt oder so kaufen kann hier geht es tatsächlich um diese salaten und was man vielleicht auch noch im hinterkopf behalten sollte dieses waschen des salats dass es so sauber wird dass das dann auch wirklich gut hält diese fünf bis sechs tage das ist natürlich mega energieaufwändig und eigentlich nicht das was wir wirklich wollen wir wollen kein plastik wir wollen keine energieverschwendung wollen einfach nur frischen salat und ja das ist vielleicht das was der richtige weg ist dass wir mit unserem kaufverhalten zeigen wo es lang gehen kann hoch war das aber wirklich eine ein plädoyer für frischen salat und ich hoffe ihr bekommt noch ein meistens bekommt man ja jetzt im winter salate aus dem gewächshaus aber wenn ihr schaut wenn ihr feldsalat oder den zuckerhut zum beispiel manchmal auch endiviensalat kauft dann könnt ihr den auch noch immer frisch vom feld haben und insofern mein plädoyer dafür verwendet die wild die winter salate die jetzt von draußen noch kommen und verwendet diese frisch und gut gewaschen dann seid ihr auf der sicheren seite alles gute bis dann schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen