Camping, Natur und Technik – Back2Nature mit HiTech? [Podcast Folge 53]

Wie funktioniert Camping und VanLife, wenn es kein Urlaub, sondern ein Arbeitsalltag sein soll? Christine interessiert sich für die Ausrüstung eines Digitalen Nomaden im Wohnmobil und Cheryl berichtet von ihrer Reise durch Osteuropa – und wie Camping im Jahre 2019 sonst so ausschaut … 

Wohnmobil-Packliste [VanLife] die Checkliste zur Camper-Ausstattung auf Cheryls Blog:
https://www.ecoco.bio/womo-packliste

Mobiles Internet: die besten SIM-Karten der EU für Daten + Roaming auf Europa-Reisen:
https://www.ecoco.bio/sim

Partnerlinks

❀ Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partnerlinks einkaufst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Und so bleibt der Podcast frei von Werbe-Clips. Danke! ❀

Vmail Für Dich Podcast

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt!

5/5

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du den Podcast hörst, zum Beispiel iTunes.

Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partner-Links einkaufst, wenn wir welche erwähnen. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke!

Oder wenn du ein paar Groschen übrig hast, spendiere uns doch ein virtuelles Tässchen Tee! Auch damit hilfst du uns, den Podcast zu betreiben und weiterhin Inspiration für ein gutes Leben zu liefern!

Außerdem kannst du Sammlungen der Folgen auch als Hörbücher kaufen! Vielleicht als Geschenk? Oder weil du gerne deine Lieblingsfolgen parat hast? Oder einfach nur, um mit einem Kauf unseren Podcast zu unterstützen! Die Angebote auf Digistore24, Audible, iTunes und Amazon findest du auf der Podcast-Startseite.

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ Wildkräuter ○ Essbare Wildpflanzen ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt ja hallo heute gibt es eine ganz besondere folge weil ich mal wissen wollte wie es eigentlich so oft wenn man mit dem wohnmobil unterwegs ist und darauf angewiesen ist dass man an den plätzen wo man station war auch arbeiten können weil sie im urlaub ist ja immer ein bisschen eines mehr wächst und da ist man nicht so darauf angewiesen dass man gutes netz hat aber wie ist es denn wenn man tatsächlich so lebt und arbeit und freizeit auf dem campingplatz oder auf irgendwelchen stellplätzen verbringt und cheryl hat geantwortet vielleicht interessiert sich das thema auch dann hör mal rein und empfehlen uns gerne weiter ja die letzten wochen waren turbulent wir haben ja immer schön unsere geschichten doch auf die reihe gekriegt allerdings mit dem einen oder anderen technischen hänger und so nachdem uns alles wieder etwas geklettert ist und du ja wahre nach wie vor auf campingplätzen unterwegs bist und man ja immer nicht so genau weiß wie ist es denn hat man da internet oder nicht habe ich mir die frage gestellt wenn man so auf reisen ist wie macht man es denn eigentlich am besten vielleicht hast du ja schon eine antwort also ich hab mir halt so vorgestellt ich würde ganz gerne wenn ich auf reisen bin mega in der natur unterwegs sein also in frankreich ist es auch meistens gar kein problem da kann man wirklich total abgelegen im hinterletzten tal auf dem campingplatz sein da gibt’s trotzdem auf jeden fall internet nicht immer und nicht immer so optimal aber man kann es irgendwie bewerkstelligt kriegen und die alternative ist natürlich dass man irgendwo hingehen wo man eben die super mega versorgung hat also wir waren zum beispiel max jahren in der nähe von venedig aus wie heißt dieser ort jesolo genau und da war so ein mega ausgestattete camping teils damals war internet noch gar kein thema aber es war halt wirklich an alles gedacht und das war manchmal gut weil zb der einrichtung waren für kinder auch in bad gab es irgendwie toiletten nun bade männchen und alles total schön gehalt und alles eben auch auf kinder ausgerichtet es war wirklich total sauber und das fand ich alles ganz positiv allerdings der preis dafür war halt ziemlich hoch also das hätte sehr schön sein können und sehr schön in der natur gelegen sein können wenn es nicht alles mega modern und mega ordentlich gewesen also morgens um halb acht kann schon jede menge vorbei und hat auch auf den platz die pinien nadeln zusammengekehrt damit auch schon ordentlich ist und was weis ich elf kommen dann die durchsage bitte verlassen sie ihren platz wir werden jetzt erst mal in diesem bereich den insektenschutz durchführen natürlich bist du da nicht erstochen worden aber ich weiß nicht wie giftig dass hinterher war und ja es soweit ist halt alles also man konnte alles kaufen man könnte deutsche holländische sonstige produkte kaufen alles wie zu hause auf kapitza mit wurzel und kraut und dann lauter solche geschichten aber es war halt überhaupt nicht natürlich also der ganze campingplatz war wie gesagt von jeder natur gereinigt und am strand war es halt auch wie man das so an adria an der adria küste im norden auch kennt die gestelle alles ordentlich und du kannst die liegestühle buchen und opis also für mich war dass so ein platz wo ich gesagt hab hier bleibe ich drei tage und das ist das allergrößte mang und das ist auch nur weil wir uns treffen und dann muss ich hier sofort wieder verschwinden und ja im anschluss darauf sind daran sind wir dann in den abgelegensten winkel von italien gefahren hatten den campingplatz zu uns alleine wo wirklich alles total basic war aber es war halt wirklich in der natur und jetzt habe ich mir halt so überlegt wie ist das eigentlich wenn man arbeitet und kämpft also wenn man online arbeitet ist man ja auch doch auf dieses funktionierende internet angewiesen welche kompromisse macht man denn und wo sagt man sich also das geht überhaupt nicht vielleicht hast du ja lust für unsere zuhörer die vielleicht auch überlegen ob sie im urlaub ein bisschen was arbeiten oder nicht oder ob sie vielleicht sogar auf längere tour gehen und sich ihre arbeit online mitnehmen vielleicht hast du ja da lust ein paar tipps zu geben wird jetzt doch einiges an ländern schon durchstreift vor allem die köstlichen essen süd östlichen länder da finde ich ist es ja auch besonders interessant weil ich mir ebenso länder wie bulgarien oder rumänien total gut vorstellen kann wegen der unberührten möglich naturbelassenen natur und jetzt ist aber die frage wie gut kriegt man das kombiniert mit dem anspruch an technik den mann dann auf oder auch an wohl das denken also eine saubere gute ist ja manchmal auch eine frage das wohlbefinden die mama gar nicht hightech sein aber eben sauber und benutzt war ja vielleicht machst du da ein bisschen das zu erzielen dann freue ich mich hallo liebe christine ja du das mit dem camping und technik und mobil unterwegs arbeiten und so das ist eine gute frage die ich selber total faszinierend sind weil sich da ein grad in den letzten jahren so viel getan hat und sich die möglichkeiten so verändert und weiterentwickelt haben ja dass ich das ganze thema total faszinierend finden und ja wenn man so unterwegs ist verbringt man gezwungenermaßen auch sehr viel zeit damit diese sachen zu recherchieren deswegen kann ich dir da hoffentlich ein paar interessante sachen darüber erzählen ja als ich nämlich das erste mal so los gezogen bin und versucht habe unterwegs arbeiten das phase um 2005 2006 und damals war es noch so dass man glück haben musste eine unterkunft zu finden die bereit war eine richtige kabelleitung ins zimmer zu legen fürs internet ja vielleicht wer sich da zurück erinnert damals noch standard das oder das war hochmodernen dass es dann irgendwo in so einem gemeinschaftsraum oder in der hotellobby oder eben im hostel wohnzimmer oder so ein pc gab der internetzugriff hatte und den durfte man nutzen und dann hat man meistens für die zeit gezahlt und hat mir irgendwie ich weiß die preise nicht mehr genau aber zehn minuten irgendwie in euro wurde ein paar euro oder sowas gezahlt oder für eine halbe stunde und naja und das war damals so war cool hier kommt man überall ins internet und ja ich hab dann damals eben ziemlich viel vorbereitung gebraucht um überhaupt eine unterkunft zu finden die der meinte ja okay das könnte machen sie legen den kabel ins zimmer und dann kann ich von dort arbeiten und dann ins internet im preis inbegriffen und passt und das war richtig cool und zu der zeit hat es auch gerade erst mit dem umts angefangen dass man überhaupt über das handy ich meine hatte man erst ein paar jahre handys gehabt und das smartphone war auch noch nicht und war das echt schon ziemlich innovativen futuristisch das überhaupt irgendwie jetzt anfing internet über das handy zu laufen und es gab so die ersten verträge kann ich mich erinnern auch aber die hatten nur so die so business leute die es vielleicht die us geschäft irgendwie bekommen haben und es war alles noch recht teuer und gerade auch so im ausland oder flächendeckender so einfach noch nicht denkbar aber wir haben damals eben schon angefangen so zu träumen so stell dir mal vor wenn man eines tages so rum fahren könnte mit dem bus durch europa und man könnte von überall arbeiten wo man gerade ist und könnte dann so ganz europa ab touren und sich anschauen wie cool werden das ja und jetzt irgendwie so zeitmaschine in die zukunft und manchmal fühle ich mich echt so science fiction mäßiger zukunft an den kommerz ist total cool dass das jetzt wirklich so möglich ist und wir das umsetzen als echt unglaublich was ich in so kurzer zeit so getan hat und ich bin ja so dankbar dass wir noch so jung sind das ist irgendwie miterleben und auch ausnutzen können ja da wird sicher auch noch viel kommen die nächsten jahre aber aktueller stand ist der dass man ein kenner von kempen man braucht strom wasser ja und dann kommt eben wenn man arbeiten möchte noch das internet dazu was super wichtig ist es sei denn man macht irgendwas wie man zieht sich zurück und möchte einfach nur in ruhe ein buch schreiben wobei ich mir vorstellen dass da auch viele schriftsteller internet bräuchten um recherchieren zu können und auf jeden fall wenn man online arbeitet und inhalt braucht und gibt es im moment eigentlich die möglichkeiten es muss vor ort wifi vorhandenen angeboten sein am besten im preis inbegriffen man kann sich eine sim karte holen und damit eben online gehen und es gibt die möglichkeit sehe ich eine satellitenschüssel aufs wohnmobil zu schnallen und ja also da gibt es ein paar wenige anbieter die machen das was glaube ich so weit die coolste option ist weil man wirklich überall internet hat wenn man dann eben nicht auf diese 3g 4g türme angewiesen ist von den mobilfunkanbietern sondern direkt von dem satelliten internet bezieht und das wirklich an den entlegensten stellen ich glaube da kann man irgendwo auf dem berg oder im wald oder sonstwo stehen und bekommt internet also ich bin halt kein spezialist weil es noch ein bisschen teuer ist und deswegen haben habe ich mich da jetzt noch nicht so ein gelesen aber also wenn ich sie richtig verstanden hat dann ist das echt eine super optionen und ich denke das ist auch was für uns recht in zukunft noch sehr lange unterwegs sollten irgendwann nochmal anschauen weil das mit dem internet noch immer wieder eine herausforderung ist also haben wir das glück dass jetzt inzwischen auch in europa dieses roaming haben also bis roaming gab es ja schon lange aber das jetzt roma tobias egal wo man in europa ist sollte man mit seiner heimatlichen sim karte ohne mehrkosten ins internet gehen können das problem ist dass wir in europa noch nicht so angeglichen preise haben und dadurch eben für die günstigeren länder ist sehr teuer ist dieses roaming im ausland anzubieten und wir haben allgemein einfach die mobilfunkfirmen auch die möglichkeit haben das datenvolumen zu kappen das heißt wenn man jetzt zu hause in den vertrag hat wo man vielleicht unbegrenzt internet nutzen kann dann wird es im ausland mit derselben sim-karte wahrscheinlich nicht funktionieren sondern auch ein paar gigabyte wird irgendwann gedrosselt auf ganz langsame geschwindigkeit und in den meisten fällen ist es so langsam dass man nicht wirklich was mit anfangen kann also dass man halt ja vielleicht auf dem handy online ist und dann hin und wieder so die post ab nachrichten durch kommt aber wenn jetzt wirklich arbeiten möchte und vielleicht dann irgendwie noch mit audio video dazu arbeitet dann wird es echt schwierig also ja wir hatten da jetzt die erfahrung gemacht dass es doch sinnvoll es sich immer vor ort eine lokale sim hatte zu holen und es gibt da auch eine ganz coole webseite die kann nicht unten verlinkten noch mit home also die gucken danach das aufzuschlüsseln in welchen ländern was das sim karten es gibt und welche die beste ist auch mit roaming also dass man zum beispiel wir haben schöne slowenien ist sehr gutes angebot und da war roaming mit drin deshalb konnten die sim karte mitnehmen und den nächsten ländern auch weiter verwenden und so lohnt sich dann halt schon zu gucken wo man in europa in welchem land dieses günstigste datenvolumen bekommt und und das dann eben in den nächsten ländern auch zu nutzen nur funktioniert es bis jetzt nur theoretisch weil daneben die gigabytes gekauft werden in den meisten fällen oder irgendwas irgendwie nicht funktioniert also wir haben leider auch die erfahrung gemacht dass die campingplätze oft mit wifi werben und wenn man ankommt die realität hat einfach ganz anders aussieht als wenn sie es vorstellen würde ja dass zum beispiel nur im bereich um die rezeption rum internet gibt oder das internet so langsam ist dass es eigentlich nicht wirklich taugt zum arbeiten oder dass sie dann doch geld dafür verlangen und im endeffekt teurer ist als wenn man sich an eine sim karte geholt hätte also ich fand es ein bisschen überraschen damit hatte ich nicht gerechnet weil als ich davor jetzt so lange unterwegs war ohne wohnmobil sondern einfach nur mit rucksack und dann in hostels und hotels und gasthaus sind so untergekommen bin da war das überhaupt kein thema mehr also es war einfach irgendwie standard gehört dazu inzwischen dass überall gutes wifi angeboten wird man sofort eingeloggt ist und es einfach läuft und es war also wirklich egal wo ich war überhaupt kein ding mehr und irgendwie hatte ich gedacht das ist bei campingplätzen genauso weil ja auch überall immer dran steht da inklusive war cool und dann kommt man halt an und man merkt so die campingplätze die sind im kopf noch gar nicht so drauf eingestellt oder die beschäftigen sich vielleicht irgendwie auch nicht mit dem thema hat mit der technik und sind da wollen sich da einfach nicht so richtig darum kümmern ja oft hat man den eindruck hat dann halt irgendwann wieder irgendwo vertrag gemacht und halt irgendwie uefa installiert aber er war mal hat sich überhaupt keine gedanken drüber gemacht dass dieses internet dann auch für so eine große zahl von nutzern irgendwie technisch funktionieren muss und da wird dann praktisch einfach der sowie der private haushalt anschluss wird dann einfach so gibt es internet und alle kennen sie einlagen und wohnen liegt islam und da geht überhaupt also das ist so ein bisschen die sind nicht so darauf eingestellt dessen besinnt zu professionalisieren und liegt wahrscheinlich auch daran dass noch nicht so viele camper auch arbeiten kann ich mir vorstellen also man hat ja in hotels zum beispiel eine viel größere zahl von geschäftsreisenden die darauf angewiesen sind und es wahrscheinlich seit vielen jahren einfach schon fordern dass die internet brauchen wenn ich dann campingplätze sind vorwiegend einfach noch urlaubs plätze ja und das wird mit der zeit sich sicher auch noch weiterentwickeln und irgendwann funktionieren aber ich wollte auch einen blogeintrag machen und man unsere sim karten die wir uns ausgesucht haben listen ja weil es ist ja immer ein haufen recherchearbeit irgendwie alles und vielleicht hilft irgendjemanden das was ähnliches wo hat man da einfach drauf werfen und muss mich selber noch mal recherchieren dachte ich dann also wir picken in jedem land suchen praktisch nach der besten sim karte mit dem meisten günstigsten datenvolumen und guten netzwerken gute netzabdeckung und wenn möglich roaming und da werde ich mal die die wir dann immer genommen haben einfach eintragen ja falls irgendjemand weiter hilft ja soviel zum internet ja und dann ist es so wie du sagst halt mit diesen holiday parks also ich nenne im holiday parks diese großen campingplätze dieser rundum all inclusive alles mögliche angebot haben und womöglich noch animationen und spiele und ihr also das sind jetzt auch nicht so unsere erste wahl also die sind ja immer ein bisschen wie so ein eigenes dorf wo alles vorhanden ist und angeboten wird und wie du hat sagt dementsprechend teuer also ich hab so die erfahrung dass ich mindestens etwa doppelt so viel kosten wie andere kleinere campingplätze die nicht so viel anbieten und die andere sache ist die dass wir dieses ganze angebot auch gar nicht wahrnehmen würden also dieses ganze programm und animationen und die ganzen einrichtungen die gegner haben sodass benutzen ist einfach gar nicht weil er so ein bisschen normal alltag leben unser ding machen keine kinder dabei haben die sich irgendwie freuen wenn er noch ein clown rumspringt ja ist das irgendwie nix für uns und also ich fand jetzt eigentlich immer so die kleineren familiengeführten campingplätze ganz nett und es anderes hat auch der lärmpegel ja du hast auf diesen großen campingplätzen auch an ganz anderen lärmpegel und es ist halt auch fernab von irgendeinem ort von natur namen camping wie du sagst es ist ja eher so kleine urlaubs dörfer finde ich und ich ja auch in ordnung also wenn wenn das ist was jemand sucht und sodann dann ist das eine coole sache aber ich habe auch immer gedacht als wir dachten eigentlich auch mit der wohnmobil die super wir stehen da einfach kann das einfach in die pampa ganz frei hinstellen und sinnvoll ausgerüstet und das wird total cool aber irgendwie hat das bis jetzt noch nicht so ganz funktioniert also sind dann meistens doch irgendwie auf kämpfen immer kleineren ja weil also vielleicht zum ein bisschen weil wir uns noch nicht so richtig getraut haben da ist dann so völlig fremden regionen den fremden ländern und spricht die sprache nicht und kennen die leute nicht und kommen dann irgendwelche ecken und und irgendwie ist sowieso wild campen eigentlich verboten und dann und dann weiß man auch nicht so recht kann man sich jetzt da hinstellen oder was ist wenn dann jemand vorbeikommen in einer nacht und einen raus klingelt und irgendwie also wermsdorf jetzt einfach noch nicht so ganz getraut und ist andere sind halt einfach auch die sanitäranlagen also wir haben im wohnmobil zwar du schöne toilette und die durch ist auch total super die hat mir jetzt ein einsatz und es war echt cool aber als die toilette ist was das haben wir bis jetzt noch nicht aktiviert da bin ich auch dankbar wenn wir auf den campingplätzen platz einfach gehen kann und nicht ich weiß nicht ja wir müssen es irgendwann mal testen und das ist bestimmt dann auch in ordnung und viele leute machen das ja auch einfach so irgendwie immer so noch ein bisschen gedacht wenn wir das irgendwie umgehen können ich glaube ich würde nach er einfach in die natur gehört als dieses dieses camping klo einzusetzen ich weiß auch nicht so recht das war übrigens ein thema an sich diese ganzen toiletten geschichten da gibt es ja inzwischen auch sehr interessante lösungen und noch mit diesen separierten flüssig und fest toiletten und irgendwie auch mit effektiven mikroorganismen und allenfalls find ich total interessant entspannend aber vielleicht manchmal eine klo folge interessiert gewohnter auch mal darüber unterhalten ja aber auf jeden fall hätten wir ansonsten also strom wir haben solarzellen auf dem dach und wir haben noch ein faltbares solarpanel dabei und eine zweite autobatterie und noch so nennen damit ist es jetzt im christian regiert weil sich die begriffe nicht so richtig auf jeden fall noch mal irgendwie sowieso eine power bank gegen großformatige collage teil wo der strom reingeht dann aus der solaranlage und also eigentlich würde das alles funktionieren also wollen das auf jeden fall demnächst mal ausprobieren und mehr so frei stehen vielleicht auch wenn wir die nächsten länder kommen wo wir uns einfach ein bisschen was das angeht vielleicht ein bisschen sicherer fühlen oder wohler fühlen und er wo vielleicht auch wild campen dann einfach erlaubt ist und deswegen vielleicht doch nicht so hell moment hat sie ja warum wohin zu stellen vielleicht bin ich da auch einfach ein bisschen zu vorsichtig ich weiß nicht na ja auf jeden fall hatten wir uns eigentlich ausgerechnet dass sie somit den mit dem wasser und allem was wir dabei haben eigentlich schon ein paar tage komplett frei aushalten müssten und dann ist halt nur die frage wegen dem internet werden wir dann ja auch die sim-karte angewiesen sind dann müsste man halt irgendwo stehen guten empfang hat also das ist dann halt manchmal auch ein bisschen der unterschied zwischen urlaub und arbeiten dass man nicht mehr ganz so flexibel ist also wenn sie drei urlaub ist dann kann man natürlich irgendwo sich komplett in die pampa stellen einfach die natur genießen und es ist ganz hervorragend und wenn du hart arbeiten muss dann fährst du da vielleicht irgendwo hin machst deine ist budget cap auf dem tablett an und dann merkst du also hier kommt gar nichts durch oder man hat überhaupt kein empfang und dann ist die sache schon wieder gegessen also dann kann man das nur mal so als urlaubstag irgendwie machen aber natürlich nicht so ja und dann ist die sache dass man in vielen ländern einfach auch nicht so günstige gigabytes bekommt dass man wenn man halt mit so einem datenvolumen arbeitet jetzt für videos zum beispiel dass man über die sim-karte das machen könnte also wir haben jetzt gerade sind wir in bulgarien und haben hier einen super sim-karte mit 50 gb bekommen das war echt klasse und in ställen rumänien was auch so günstig aber dazwischen sind halt lernen dass sie in deutschland das heißt dann halt irgendwie für zwei oder fünf gb 10 euro und wände dann irgendwie 100 gb monat bräuchten zeit stadtteil und das funktioniert und nicht so ganz also da werden aber da sind von der eu auch vorgeschrieben diese gigabyte preise und wie die in den nächsten jahren so half er schrittweise sinken sollen und ich denke das ist auch so was ist eigentlich eine frage der zeit bis diese sind günstiger wird und einfacher wird und dann wird man wahrscheinlich irgendwann auch einfach so wie es heute jetzt zu hause mit dem anschluss normal ist dass man eigentlich unbegrenztes datenvolumen nutzen kann so wird es bestimmt mit der zeit dann auch mit den smartphones seien aber im moment ist es halt noch ein bisschen mit einschränkungen ja und dann muss man halt doch wieder gucken dass normalfall bekommt und dann landet man eben doch wieder auf den campingplatz und zwar auf einem der auch gutes geld anbietet und für mehr ist es alles manchmal nicht so einfach also merkel habe ich dann auch schon einen unterschied zwischen ost und westeuropa wir sind halt zum osten unterwegs also haben in rumänien angefangen und sind dann über ungarn also so kleinen schlenker über österreich graz hat mehr gemacht und nach ungarn und rumänien und sind jetzt sich jetzt noch in bulgarien unterwegs also das sind jetzt die länder praktisch auf die mich beziehen so der aktuelle stand was ich berichten kann und hier hatten wir meistens tatsächlich auch ein bisschen probleme mit dem mauerfall auf den campingplätzen und allgemeine ein bisschen mit der ausstattung auf campingplätzen also alles was das angeht gerade so sanitäranlagen auch da ist schon ein großer unterschied noch so sagt man den typischen westeuropäischen turi zielen die man vielleicht irgendwas frankreich spanien italien und sie kennt das ist ja schon noch anders und weißt du was überhaupt nichts aus denn wenn irgendwie wenn es ein bisschen einfacher gestaltet ist und also das ist völlig in ordnung ich möchte hat nun gern mich wohl fühlen können und das hat viel mit sauberkeit zusammen und ja das finde ich dann schon schlimm irgendwie wenn das so wenn es einfach schon stinkt wenn man es rein kommt und dann irgendwie so alles ein bisschen runter gekommen ist als der warme scharf so ein paar dingen ja die wo ist einfach nicht so toll fand und manchmal hast da war nicht wirklich die wahl weil man sich ja so seine ziele aus sucht man will vielleicht bestimmte städte oder bestimmte naturparks oder irgendwo hat mir punkte auf der karte wo man hin möchte dann muss man gucken wo kriegt mit einem umkreis irgendwie einen stellplatz oder campingplatz und manchmal ist halt einfach keine auswahl dann gibt’s vielleicht nur einen oder zwei und malt nehmen was da ist und er bei uns hat es dann er sei dazu geführt dass wir dann halt die aufenthalte verkürzt haben eigentlich würde ich gerne immer so eine woche an einem platz bleiben weil er eben auch gearbeitet wird und wenn man sie jeden tag oder alle zwei tage wieder losziehen unterwegs ist das ganz schön stress auswahl wo man sie dann auch die die reiseziele recherchieren und dann gehen wenn man sich das angucken gehen dann wenn seine zu arbeiten dass wir gesehen hat und muss dann wieder recherchieren was als nächstes hingeht und ja das ist alles ganz schön zeitintensiv und deswegen muss man einfach auch ein bisschen zeit einplanen wenn man einem ort ist und wenn man hat einen campingplatz ankommen wo man sich nicht so wohl fühlt ja es ist schade aber wir haben auch ein paar gefunden muss echt cool war also jetzt gerade der letzte am schwarzen meer in bulgarien da waren wir im süden in einem kleinen ort der heißt keaton als wäre der man hingehen will da ist ja so eine große strecke schwarzmeerküste bulgarien ist echt sehr sehr bisher sehr massen touristisch und wir haben dann aber da so eine kleine bucht etwas total nett und das archiv ruhig und der campingplatz war nagelneu und hatte echt schöne sanitäranlagen das war so herrlich so richtig zum durchatmen das war da ich relativ lange geblieben sind auch und das mal genossen haben einfach einfach sich mal so eine zeit lang so richtig wohlzufühlen wieder so weniger auch träumer sie sagen hast ja recht auch schöne gehabt ja und dann muss ich allerdings sagen wenn ich mir das auch gerade mit diesen campingplätzen sie überlegt auch diese entwicklung kennt ihn war ursprünglich mal sowas richtig naturverbundenes geil und ich muss danach oft an seine freundin südafrika denken der immer gelacht hat weil er meinte ja ihr europäer mit eurem camping also seid doch mit camping gar nichts zu tun ihr wisst doch gar nicht was camping ist mit euren zelten eure ausrüstung als für den war schon so ein normales zelt und so war schon zu irgendwie natur fern weil er halt einfach das war so einer der susanna kraus gefahrenen busch und hat sich dann einfach irgendwie da ich weiß auch nicht in seinen schlafsack gelegt und männer morgens aufgewacht ist und eine schlange bei ihrem schlafsack lag das auch irgendwie als der der war einfach anders total abgehärtet und da dachte ich schon okay wir europäer sind vielleicht ein bisschen verweichlicht aber jetzt also was wir jetzt zwischen so sieht und wissen ja selber auch was mit so einem neuen wohnmobil unterwegs und ich finde es schon passen von luxury ist auch ein kleines wohnmobil ist aber es ist echt schön weiß du hast ja alles was du brauchst und alle total begeistert und schon gar keine lust mehr irgendwie wieder in eine normale wohnung oder ein haus zurück zu gehen irgendwie ist total cool weil du so mit einem das ist so eine kleine schnecke mit ihrem häuschen am rücken diese über gegen rom zieht und da ist alles da was du brauchst und bis dann verbringt dann halt sonst eigentlich viel zeit draußen und das ist echt cool aber selbst fast aus dem camping so geworden ist also was verhalten jetzt auch erste mal ein campingplatz zum beispiel so nachbarn in das war schon auch ein kassels wohnmobil irgendwas ein bisschen größeres modernes und die haben so eine satellitenanlage auf dem dach die sich alle paar sekunden selber neu ausgerichtet hat also das sah auch ziemlich modernen futuristisch aus ist teil und es hat die ganze zeit vor sich hin gesund und wir sind hier wahnsinnig geworden weil es einfach so ein lautes geräusch war und die ganze sich die ganze zeit so eingerichteten eingestellt hat und gibt reden gewendet hat um den bestmöglichen rtl2 empfangen oder weiße kuckuck was ein zustand irgendwie also und dann habe ich mich schon auch ein bisschen gewundert und hat mir andere nachbarn die waren auch eine ziemlich großen wohnmobil unterwegs sind es war eine ziemlich junge leute also weiß nicht zwei mal scheiße ein gemietetes bogen bibo freunde irgendwann eine urlaub gemacht hat aber die haben sich dann auch draußen vom mobil als er war schon so eine haltevorrichtung einer seite von mobil für einen riesengroßen flachbildschirm und dann haben die sich da die sind fernseher draußen installiert und saßen dann abends draußen vor ihrem wohnmobil und haben zusammen schon geguckt irgendwie habe ihn dann auch vom wissen gefragt ob das so ich mein ich weiß sich lieber zuhörer vielleicht hast du ja auch irgendwie ne und den kommentar dazu also ich habe mich dann schon gefragt ob das wirklich so der sinn des camps ist und andererseits setzen wir dann wieder auf unseren laptops im internet im wohnmobil und von ihm kann ich gar nicht sagen dass ich genau so futuristisch irgendwie ist und nichts mehr mit natur zu tun hat und an so eine mobile serie irgendwie auch nichts mit natur und nachher also irgendwie da also immer versucht irgendwie ein bisschen grün zu leben dann macht es einige schon irre wenn man so anfängt sich so gedanken zu machen nein so ein wohnmobil was für materialien dazu verbaut sind und erst da wird mir schon ganz schlecht und das einzige was ich dann wieder überlegen kann da würde ich nicht ganz durch ist dass sie wenigstens nicht hin im großen haus leben wo noch viel mehr irgendwie schreckliche materialien verbaut werden aber ja also ich hätte schon noch gerne irgendwie so ein richtiges ökomobil gehabt vielleicht in zukunft mal da müsste man sich wahrscheinlich auch selber bauen ich weiß nicht ob in der branche irgendwas angebaut das ist ja diese ganze outdoor ding auf sitze ordner sportausrüstung sonst was ist ich weiß auch nicht warum diese outdoor bereich der eigentliche so naturnah sein soll warum gerade die branche fast nichts öko anbietet also ich hab da tut sich in zukunft nochmals weil es echt schrecklich was auch lustig war auf den letzten platz war das also so der renner in bulgarien sind diese instant kaffee maschinen verkaufs maschinen wie heißen die kaffeeautomaten wo man so münzen reinwirft und dann kommt und einen plastikbecher raus und der wird dann mit pulver in heißem wasser gefüllt sind hat man fertigen kaffee und die standen in diesen tieren schwarzen meer also alle 50 meter an der straße entlang stand zum kaffee automat total irre und zwar von den verschiedensten marken anständigen der eine ich weiß nicht lavazza und der nächste waren es kaffee und die haben sich da irgendwie so den markt aufgeteilt und auf jeden fall stehen die dinge auf den campingplätzen und dann kommen die leute echt morgens aus dem bett gekrochen und stellen sie erstmal diesen kaffeeautomaten und lassen sich dafür ihren guten instantkaffee raus und irgendwie ich weiß nicht also was heutzutage camping ist es schon irgendwie so ein bisschen schräg alles findet ja nicht umsonst schon irgendwie seltsam macht sich dann schon so gedanken jan die andere sache die wir halt festgestellt haben ist so wenn man mal so wirklich in der natur sein möchte mit dem kempen dann ist man mit so einem wohnmobil halt auch nicht wirklich gut weil also die straßen sind hier in rumänien bulgarien so katastrophal gewesen dass einfach nur die normale straße und der autobahn ist entlang zu fahren um zum nächsten standard zu kommen schon mal eine herausforderung sein kann und jetzt versucht mal irgendwo abgelegen in die pampa zu fahren um irgendwie in der natur zu kämpfen also das ist schon fast als da muss man dann eigentlich schon mit richtigen campingfahrzeug unterwegs sein dann muss man so ein offroad so ein vorbei vorhaben und muss damit zählt hinten drauf er so richtig raus können in die natur als es ist mit so einem zum modernes wohnmobil ist ist wirklich nicht für für diese für diese art von kempen gemacht von jeder weise ja und ich habe das noch so klappen wird dass wir so viel so richtig schön natur frei stehen erstmal gucken ich werde berichten so ich hoffe es waren ein paar interessante einblicke für dich dabei und auch für dich lieb zu hören und ich würde mich freuen wenn ihr auch ein paar gedanken dazu haben wenn ihr uns die auch schreibt wir können das gespräch einfach weiter führen entweder auf den podcast seiten oft von webseiten oder in den sozialen medien auf der facebook seite zum beispiel schreibt uns da ja vielleicht habt ihr mir auch noch ein paar tipps zu unserer reise ich freue mich auf jeden fall von euch zu hören und von der liebe christine und verabschiede mich aus dem schönen bulgarien bis bald schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen