Grüne Umwelthauptstadt Ljubljana und Europas Auszeichnung für seine nachhaltigsten Städte [Podcast Folge 42]

Hast du schon einmal von einer ‚Umwelthauptstadt Europas‚ gehört? Wir auch nicht! Bis Cheryl in Ljubljana auf diese Auszeichnung der EU-Kommission für grüne, nachhaltig gestaltete Städte in Europa gestoßen ist. Neugierig hat sie sich auf die Suche nach mehr Infos gemacht und Spannendes über den Titel als auch über diese wunderschöne Hauptstadt Sloweniens herausgefunden. Und im Zuge ihrer Begeisterung ist auch noch ein kleiner Reiseführer entstanden – den findest Du unten verlinkt.

Im Podcast erwähnt:

Cheryls Blogbeitrag zum Städtetrip Ljubljana – ein kleiner Reiseführer mit bio-veganer Stadtkarte, Sehenswürdigkeiten, Stadtführung und praktischen Tipps sowie Infos zur Auszeichnung ‚Europas Umwelthauptstadt‘
https://www.ecoco.bio/ljubljana

Folge 36 Hitech-Biomaterialien und Stress durch Stadtleben [Gartengipfel 2019 Bundesgartenschau Heilbronn Teil 2]:
https://www.ecoco.bio/vmail-fuer-dich-podcast-36/

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen!

Wenn du magst, kannst du uns über den Button auch ein virtuelles Tässchen Tee spendieren – danke! ❀

Und den direkten Draht zu uns kannst du gleich hier herstellen: hinterlasse deine Email-Adresse und wir halten dich gerne auf dem Laufenden, wenn es mal etwas Spannendes zu berichten gibt!

Worum geht’s in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – oftmals per Voice-Mail – über die spannendsten Entdeckungen und Gedanken im Alltag – und du darfst lauschen und kannst hoffentlich einige Tipps und Inspiration mitnehmen!

Dabei beschäftigt uns ein gesunder, nachhaltiger Lebensstil, Wildkräuter, Wildpflanzen, Rohkost, pflanzlich-vollwertige vegane Ernährung, Reisen, Natur, Umwelt … und was sonst so zum Leben dazu gehört. Viel Spaß beim Hören!

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt bist du auch manchmal ein bisschen skeptisch gegenüber allen eu verordnungen und fragt sich ob diese eu überhaupt sinn ganz oft denke ich mir oh mann war steckt da dahinter und es ist nur mehr bürokratie aber wenn man ganz genau hinguckt dann sind gibt es ganz viele sinnvolle programme bei der eu und allein die tatsache dass die ganz oft nicht genutzt werden wirklich schade auf der anderen seite wenn man sieht wenn so ein programm mal angegangen wird wie zum beispiel die städte bewerben grüne umwelthauptstadt zu werden was dann passiert das erzählt schedl heute aus jubel jana juliana war 2016 umwelthauptstadt und cheryl hat gesehen dass ich dadurch getan hat und was ich da bewegt hat und da finde ich total beeindruckend also nur mal rein und ich denke hinterher denkt auch an das für solche projekte hey heute muss ich dir was total spannendes erzählen es gibt einiges zu berichten und zwar bin ich gerade in juliana in der hauptstadt von slowenien und also soviel vorweg es ist eine wunde wunderschöne stadt und also wirklich beeindruckend wer noch nicht da war dem würde ich auf jeden fall empfehlen dort mal hinzufahren und wir sind praktisch angekommen und erstmalig statt rhein spaziert und sind so ein bisschen in die altstadt gebummelt und ich bin schon gar nicht mehr aus dem staunen heraus gekommen wie schön alles ist so wie schön hergerichtet alles ist es sieht wirklich aus das hätten sie wahnsinnig viel arbeit die letzten jahren reingesteckt und viermal kamen wir dann in der innenstadt am rathaus an und stand nach vorn und da sind zwei riesengroße flaggen gehisst auf denen einmal auf slowenisch und einmal auf englisch drauf steht das jubeljahr die umwelthauptstadt europas 2016 ist und dann dachte ich so hey was ist denn das weil ich noch nie von dieser umwelthauptstadt also von diesem programm gehört hatte also mir ist die kulturhauptstadt europas bekannt und ich finde da wird auch ziemlich viel drüber berichtet irgendwie dachte ich so warum habe ich noch nie von dieser umwelthauptstadt gehört ist er total spannend und hat gleich ein foto gemacht von gemacht und mir ein gedachter recherchiere ich mal ja und jetzt habe ich recherchiert und es ist ein kaninchenbau in dem man echt also kaum noch raus kommt immer weiter tief gebuddelt und immer interessantere sachen findet und also wirklich unglaublich ja ich weiß nicht was du mal auf diesen seiten von der eu-kommission und diesen ganzen programmen für die umwelt unterwegs ich habe mich da in letzter zeit nicht mehr so aktuell informiert und ich war jetzt wirklich erstaunt wie viel da eigentlich gemacht wird also man jammert ja immer auch gerne wie die politik und das nichts getan wird aber jetzt gerade wenn man sich so anschaut was die programme es dort gibt gerade was so umwelt klima und so etwas angeht die scheinen dadurch recht aktiv zu sein auf jeden fall dachte ich aus gegebenen anlass erzähle ich jetzt mal ein bisschen was über juliana und eben über dieses konzept umwelthauptstadt weicht es so spannend fand also diese auszeichnung wird umwelthauptstadt oder grüne hauptstadt europas genannt und es gibt sie tatsächlich erst seit 2010 dort wurde der erste titel verliehen und der ihn damals an stockholm und man sollte es nicht glauben aber in diesen wenigen jahren seit es diese auszeichnung gibt hat deutschland schon zwei titel bekommen und zwar einmal für hamburg und einmal für essen also das heißt wer in hamburg oder essen wohnt der hat wahrscheinlich schon mal von dem programm gehört im süden sind ein bisschen weit davon weg und vielleicht ist deswegen einfach nicht bei uns angekommen ja auf jeden fall als deutschland das schon ganz gut mit dabei gewesen ansonsten gehören noch städte dazu wie kopenhagen natürlich oslo er jetzt für 2020 wurde lissabon ausgewählt bristol in england war schon dabei hand in frankreich neben den niederlanden vitoria gast in spanien habe ich sie übersehen ich hoffe nicht und auf ihr vergeht ist darum zu zeigen wie umweltschutz kombiniert werden kann mit wachstum und wie man also mit nachhaltigen konzepten für städtische lebensräume auch eine hervorragende lebensqualität für bürger schaffen kann und diese titelträger die sollen dann eben auch als inspiration für andere gemeinden dienen um bewährte und innovative nachhaltige praktiken einfach zu implementieren das heißt mit diesen initiativen die zur verbesserung von städtischen lebensbedingungen abzielen sollen auch moderne probleme bewältigt werden wie luftverschmutzung oder probleme mit den verkehrsstau innenstädten oder treibhausgasemissionen und dabei wird eben auf kriterien geachtet was die städtische umsätzen zwei schöne bereich naturschutz und biologische vielfalt auch abfall luft und wasserqualität oder was sie sonst für initiativen gegen den klimawandel vorantreiben und sie müssen auf jeden fall zeigen dass sie langfristig eine nachhaltige entwicklung anstreben und ehrgeizige umweltziele haben also so einfach mit so ein paar durchschnittlichen schnickschnack programm holt man sich keinen titel und jetzt gilt dieses programm nur für größere städte ab 100000 einwohnern und wenn jetzt zwischenzeitlich erkannt hat dass aber auch kleinere städte gibt die sich sehr viel mühe geben und dass es anerkannt werden sollte hat mir nicht so einen kleinen neben preis noch geschaffen der heißt der european green leaf und wird dann eben an städte mit 20 bis 100000 einwohner verliehen ja also soviel zum programm umwelthauptstadt und jetzt bin ich für meinen recherchen auch noch darauf gestoßen dass juliana nicht nur diesen titel umwelthauptstadt 2016 bekommen hat sondern jetzt ganz aktuell 2009 10 auch in einem programm der eu kommission den titel erhalten hat european capital of smart tourism also die hauptstadt für smarte tourismus diese auszeichnung wird in vier kategorien verliehen an verschiedene städte da gibt es die kategorien nachhaltigkeit barrierefreiheit digitalisierung kulturelle und kreativität und juliana hat eben in der kategorie nachhaltigkeit den preis bekommen oder geht es eben darum zu zeigen wie man auch im bereich tourismus nachhaltig arbeiten kann und mit diesem ganzen programm soll dann wiederum allgemeines interesse an tourismus in europa gestärkt werden auch dass die europäer selber vielleicht wieder mehr interesse an ihren eigenen zielen haben oder an lokalen regionalen zielen und das angebot vor ort hier einfach auch verbessert wird und was man nicht vergessen darf ist das durch seine innovative entwicklung natürlich auch arbeitsplätze geschaffen werden also sollen diese programme die ganze region nicht nur umwelttechnisch sondern auch wirtschaftlich stärken okay also soviel dazu allgemein zu diesem konzept in diesen programmen von der eu-kommission und also wir uns interessiert ich kann es nur empfehlen mal auf die seiten zu gehen es total spannend also es unglaublich wie viel da eigentlich gemacht wird und was ist also das sind jetzt nur zwei programme von vielen vielen die dort betrieben und irgendwie gefördert werden und er also wie gesagt ich hab da echt nicht schlecht gestaunt was da die aktiv eigentlich die eu da ist ich frage mich auch wie man so was denn eigentlich erfährt also ich hoffe dass vielleicht inzwischen in schulen irgendwie die kinder da gleich unterrichtet werden und ein paar infos bekommen was eigentlich alles so betrieben wird und ja irgendwoher müssen ja auch die leute genommen werden die dort überall mitmachen also auf jeden fall habe ich mich total gefreut und waren sind echt cool dass ich auf diesem fluss gestoßen bin und was sie unbedingt weitergeben also dann kommen jetzt auch die juliane und zur grünen hauptstadt europas 2016 und was hat sie dafür gemacht und diesen titel zu bekommen also juliana hat fast 280.000 einwohner und hat eben vor einigen jahren schon diese vision 2025 auf die beine gestellt das ist ein umfangreiches konzept für nachhaltige entwicklung die hauptziele sind eben langfristig wasserressourcen zu schützen die natur zu schützen im land für den anbau von lebensmitteln und auch zur selbstversorgung zu nutzen also zur verfügung zu stellen was ich interessant fand und nachhaltiges leben und arbeiten in der stadt aktiv zu verbinden und zu fördern und wenn man sich jetzt die seiten der stadt an schaut also auch da echt für dich wieder nicht aus dem staunen draußen kommen wie viele einzelne kleine programme dann unter diesem dach der 27 25 betrieben werden und vor allem auch wie die bürger mit eingebunden werden also das sieht wirklich nach so einer kooperation aus so als würde die stadt nur die praktisch die führung anbieten aber als wenn viele bürger sich auch beteiligen und mitmachen und es auch super annehmen und das ist was das ist mir auch in der stadt hier aufgefallen hat hier wirklich das gefühl dass eine stadt ist sie so für ihre bürger geschaffen ist und die lebt und ja wo so ein bisschen miteinander herrscht das einfach so der vibe den wir hier gleich spürt immer unterwegs ist also schauen wir uns mal anders diese gemacht haben die haben zum beispiel den punkt mobilität hier echt viel gemacht und haben zum beispiel autos aus der stadt verbannt zumindest teilweise und ansonsten verkehrsaufkommen stark reduziert also der kern in der innenstadt der ist komplett autofrei und dafür haben sie fußgängerwege ausgebaut haben fahrradwege ausgebaut haben ein innovatives fahrradleihsystem installiert also hier stehen überall unter ich weiß ehrlich gesagt nicht wie man es ausspricht aber irgendwie bei kälte das bike verleih programm hier ja die kann man sich günstig an jeder ecke mieten mit rum fahren wieder abstellen das geht ganz prima hungen die haben hier auch eine eigene stadtkarte die urban art die hier bei vielen sachen zum einsatz kommt und unter anderem kann man damit wenn man so eine bahncard hat auch kostenlos für ein paar stunden fahren dann gibt es in der innenstadt auch so kleine grüne elektrofahrzeuge die sehen aus wie so golf mobile und damit kann man also leute die nicht so gut zu fuß sind vielleicht ältere leute oder wenn man sich verletzt hat oder so kann man eben diese flotte anrufen und sich da helfen wollen um in der innenstadt so kleinere strecken zu überbrücken wenn man gar nicht vorankommt und es waren eine menge city wo sie also kommt ja super mit den city bus durch die stadt die wie zahlt man eben auch mal diese urbaner karte ein prepaid karte da lernt man guthaben drauf und vorne im bus muss man die karte über so ein kartenleser ziehen dann wird der ticketpreis abgezogen und man kann für 90 minuten so weit fahren wie man möchte also der preis ist nicht meistens bei uns an die streckenlänge gebunden sondern einfach zeitlich beschränkt und es ist total günstig also einmal fahren kostet eine 20 und ja damit kommt man nicht weit also insgesamt hat die stadt damit auf platz acht der fahrradfreundlichsten städte der welt geschafft laut dem kopenhagen als index und auch für freizeitsportler die ein fahrrad fahren als der christian ist hier im mountain bikern unterwegs und hat eine wahre freude hier an den challandes ersegelt zu viele parkanlagen dazu kommen jetzt er wolle man sich wirklich austoben kann es muss riesig spaß machen und jetzt also das muss man sich jetzt erstmal anderen die grünflächen in juliana 75 prozent von jubilar sind grün also grünflächen das heißt dass ein einwohner nie mehr als 300 meter weg von der nächsten grünfläche ist und eben um das zu erreichen hat die stadt unter anderem fünf neue parks geschaffen hat 2000 bäume gepflanzt aus dem geht er zwei flüsse da haben sie die uferwege ausgebaut an dem einfluss haben sie sogar einen kleinen beach angelegt der es aber wohl nicht zum schwimmen aber halt zur entspannung und insgesamt das finde ich auch eine faszinierende zahl der das gesamte gebiet der gemeinde besteht zu etwa 46 prozent aus wald also 46 also fast die hälfte der gemeindefläche ist bald unglaublich irgendwie grün sie ist und also man sieht auch in der innenstadt einfach das ist wahnsinnig tun ist einmal herum läuft überall ist irgendwie schön üppig und grün und es ist so schön so entspannend und es so schön fürs auge und auch zum wildpflanzen sammle nirgends also wir haben uns hier in der stadt in so ein camper stop eingenistet mit dem wohnmobil und hier ist im ganzen umfang hier sind so viele wilde grünen wiesen da kann man überall was mitnehmen es ist unglaublich was hier wächst alles so üppig und grün und südlich der stadt sind kilometerweit wiesen und haydn und sumpfland und hätten und die haben wohl auch eine hohe artenvielfalt ja und 20 prozent der stadt stehen unter naturschutz also soviel dazu also der titel grün ist wirklich wohl verdient würde ich sagen gut denn dann haben sie sich um abfall und abwasser gekümmert also langfristig will juliana komplett abfall frei sein und jetzt nennt sie sich schon die bisher einzige und erste zero waste hauptstadt europas wow deshalb jetzt so gemacht dass sie unterirdisch container installiert hat erst mal findet ihr in der ganzen stadt zwar überirdisch mülltonnen wie gewohnt der müll fällt da aber nicht im plastikbeutel sondern fällt durch den boden durch in container und die werden von der straße aus befüllt und die zahlen die 67 von solchen sammelstationen installiert und konnten damit etwa neuneinhalb 1000 alte mülltonnen ersetzen also sind ja echt auch beeindruckend und sie sind immer noch dran weitere solche sammelstationen einzurichten und außerdem werden dann vier sorten von abfall auch weiterhin an der haustüre abgeholt ja und das ganze kommt dann in das regionale abfallen managementzentrum also praktisch ist verwaltungszentrum was wohl das größte umweltprojekt sloweniens ist also die nutzen dort die modernsten technologien um möglichst viel wiederverwertbare materialien aus dem apfel rauszuziehen schaffen damit natürlich auch neue arbeitsplätze in der grünen wirtschaft und inzwischen haben sich auch schon über 50 gemeinden dem projekt angeschlossen also ist ein riesenprojekt und ja scheinbar funktioniert wohl auch sehr gut was ich auch noch echt interessant fand ist jetzt diese sache mit der selbstversorgung ich finde es gibt es noch nicht so oft dass statt sich da wirklich so dahinter klemmt und juliana hat sich aber wohl überlegt dass die bewirtschaftung von so kleinen garten flächen für die gesellschaft sehr wertvoll ist also die sehen darin eben dass dieses gemeinsame gärtnern ein miteinander der generationen fördert das ist sozialer inklusion fördert und das ist halt auch für sozial benachteiligte mitbürger eine echte alternative ist wenn die sich essen klicken können oder selber anbauen können das alles einkaufen zu müssen und insofern haben die bis jetzt schon mehr als 900 kleine gärten geschaffen die einfach so genutzt werden dürfen außerdem haben sie eine 600 quadratmeter große öffentliche obstwiese angelegt mit äpfel dann kirschbäumen und dort gibt es auch einen bienenstock für wilde bienen und hummeln was ich total nett fand und das ganze trägt natürlich auch wieder dazu bei dass das stadtbild einfach ein bisschen aufgelockert wird und grüne wird ja und da wundert es dann auch nicht wenn man liest dass das motto der stadt lautet liliana for you und es fand ich auch so schön weil das wirklich so dieses widerspiegeln dass die stadt ja eigentlich ein dienstleister für die bürger ist also im grunde ist dass er das sinn dass man sie so organisiert und eine regierung bildet damit irgendwie ja das leben für die bürger in der stadt oder inhalation bestmöglich organisiert werden kann und muss voranbringt mit gemeinschaftlichen projekten und ich finde in vielen städten heutzutage kommt das nicht mehr wirklich für oder hat man eher so das gefühl dass der bürger für die regierung da sein ja und das finde ich hier wirklich irgendwie schön gedanken so dieses juliana for you das im grunde ja sinn und zweck der gemeindeverwaltung ist das bestmöglichste das bestmögliche für seine bürger zu tun und man hat er noch wirklich den eindruck dass die bürger ihre stadt im gegenzug lieben und da auch gerne mitmachen wenn sie ebenso initiativen gibt also ja es ist mein recht auf die auf die webseiten gucken danach von von der stadt lieben lernen und wie viele projekte da gelistet sind dass da nicht alles gemacht wird und auch die aufrufe an die bürger zum mitmachen zum beispiel werden invasive pflanzen eingedämmt und wenn man etwas neues entdeckt dann kann die pflanze ausbuddeln und bei der universität abliefern da gibt es einen aufruf dass ideen für kreislaufwirtschaft gesammelt werden also wer da irgendwie eine tolle idee hat man in irgendeinem bereich was tun könnte um eben ressourcen schon zu arbeiten und alles was genutzt wird irgendwie auch wieder dem zweck zurückzuführen und nicht einfach wegzuwerfen kann er seine ideen vortragen oder es gibt wohl über 4.500 bienenstöcke in juliana und die haben sie alle über einen bienen verbunden oder auch trinkbrunnen also es wurde in der ganzen stadt und trieb bonn errichtet und es gibt eine app mit der man die trinkbrunnen finden kann die nase gibt es ein kostenloses wifi netzwerk in juliane sie sind man bekommt pro tag 60 minuten kostenlos und muss danach zahlen aber immerhin und ich meine immerhin gibt es ein flächendeckendes wifi netzwerk gibt es auch nicht überall und auch ansonsten irgendwie was so entertainment irgendwie events festivals angeht also da ist echt viel geboten hier ja ich denke jetzt über den sommer vor allem also scheint jedes wochenende was los zu sein wir waren jetzt was machen in dem bis in der stadt unterwegs sind an jeder ecke ist irgendwie ein bisschen musik oder stehenden straßenmusikanten und es ist einfach so ein echtes flair also ein schöner wald sind auch auf diversen plätzen dann bühnen aufgebaut gewesen ja irgendwie kunst und kultur vorgetragen wird also hier kam bestimmt was erleben immer über den sommer mal her fährt und da gibt es eben die offizielle webseite von juliana und dann gibts auch die tourismus seite von julie aldi heißt die visit juliana ich habe übrigens auch einen riesengroßen blogartikel dazu geschrieben wo alle infos und links und alles drin sind also da kann man drauf schauen denn das ist eine kuckucksuhr schrägstrich juliane und juliana schreibt man zweifel mit elliot also rjdj 1 a genau dann kommt ihr direkt auf dem blogbeitrag und da sind noch mal alle infos aufgelöste schon alles verlinkt weil sie dann noch mal was nachlesen wollten sucht also echt spannend ja auch ansonsten also mal abgesehen von den offiziellen grünen errungenschaften der stadt ist es echt einfach ein schönes reiseziel also ich glaube ich ein bisschen unentdeckt und weil die stadt auch nicht so riesig groß es ist auch schön entspannt aber es ist trotzdem groß genug dass ein bisschen belebt ist und jetzt einfach nett ist hier irgendwie durch zu flanieren die innenstadt ist total schön also die haben hier ja auch eine lange geschichte und viele alte gebäude und museen galerien den sowas interessiert viele parks aber auch echt schnuckelige kleine geschäfte und gastronomie in der innenstadt es ist auch alles noch ein bisschen individueller fand ich jetzt ist es nicht so die klassische große der einkaufsmeile wie sieht es in vielen städten inzwischen ist die alle gleich aussehen es sind zwar natürlich auch ein paar von den ketten hilfe treten aber sind also die gebäude an sich sind alle noch viel individueller und ich fand auch die meisten geschäft viel individueller und also selbst zum beispiel das angebot an so straßenständen ist auch ein bisschen anders noch als man von vielen touristen städten kennt also statt nur irgendwie der klassischen irgendwelche magnete und t shirts gibt sie echt ein paar nette so handwerkliche angebote und also einfach ein bisschen kreativer und schön und ja so so wird teil die ganze innenstadt also es steckt sehr viel liebe zum detail drin und einfach viel herz und ja das macht so hier das ganze flair aus und auch das jetzt irgendwie so dass bio vegane angebot und rohkost angeht findet mir hier einiges also es gibt jede menge kleine bioläden große bio leben es gibt auch die klassischen supermärkte mit bio regalen also man findet hier auf jeden fall immer essen in guter qualität und es gibt in der stadt auch einige veganen vegetarische restaurants auch zb eine pizzeria die glutenfreien boden anbietet wer sowas mag oder viele eisdielen mit veganem eis und ich habe sogar ein paar rohkost kuchen entdeckt also gibt es tolle sachen also ja also es lohnt sich auf jeden fall hier mal für ein langes wochenende so her zu kommen und sich das mal anzuschauen also ich denke hier gibt es einiges zu entdecken und man kann die zeit sicher sehr genießen also meinen blog artikel ist inzwischen etwas ausgeartet und zum reiseführer geworden nicht alle praktischen tipps und so was ich finden konnte reingepackt und auch eine google-maps-karte angelegt wo ich viele kleine läden restaurants und sehenswürdigkeiten eingetragen habe dann muss man die server nicht normale recherchieren also wenn sich interessiert und juliane mal besuchen wollt dann schaut auf jeden fall mal auf dem blog und ja halte die augen auf nach umwelt hauptstädten europas ich dachte wir nämlich so das ist eigentlich eine faszinierende liste für reiseziele schöne innovative moderne städte die auf naturschutz achten und versuchen projekte voranzutreiben perfekt ja ich hoffe das ist jetzt auch interessant und bin gespannt ob dir nach hause zu einfällt dann bis bald viele grüße tschüss herr geschichte geschichte den sinn ich aber einfach eine gute nachricht zu wissen dass diesen wettbewerb überhaupt gibt und klar natürlich auch sofort an kopenhagen der preis für die umwelthauptstadt verlangen das ist vielleicht so ähnlich will liliana dass wir dahin kommen soll ist hier eigentlich alles anders und wir fahren alle mit fahrrad auch im winter und daran glaube ich mich allem ein fahrrad aber für uns gefühlt ist natürlich schon so und jetzt bin ich natürlich auch würde mich das total interessieren auch nach ljubljana war ja was wollte ich noch dazu sagen ach ja wir sind zwei wochen aufgefallen ersten haben wir jetzt wieder so eine geschichte wo es um so genannte lebenswerte stadt geht und das finde ich total spannend dass ich das sich da unabhängig voneinander die dicke kurse bei uns gekreuzt haben du in ljubljana ich in der theorie mit professor mazda adli und ich würde ihn auf jeden fall auch mal fragen mache ich auch den nächsten mal ob er eigentlich liliana kennt weil das wäre doch ein tolles forschungsgebiet auch noch mark also wenn ich jetzt noch mal daran erinnern darf an unsere stress in der stadt folge da könnte man ja wirklich auch noch mal gucken und den leuten dort viel besser geht und gerade diese nähe zum wald und diese großen grünanlagen und diese treffpunkte was da alles geschrieben hast das ist ja genau das was er eigentlich fordert und vielleicht einen juliana dann noch viel mehr sein als umwelthauptstadt und zwar das andere nochmals was ich schon wieder vergessen also auch vielleicht einfach die stressfreie stadt oder so also da werde ich auf jeden fall noch mal die fäden spinnen damit er davon auch hört aber ich würde es nicht wundern männer das vielleicht schon kennt gut das war das eine wie das andere leute jetzt auch noch erzählen an der stelle ich war ganz lange jurymitglied unserem städtewettbewerb der natürlich anton floral das gibt es auf europäischer ebene immer noch in deutschland gibt es nicht mehr in der form wie es schon gewesen ist dass ich jedes jahr so zwischen zehn und zwanzig städte gemeldet hatten die sich so eine jury gestellt haben und die bewertet wurden hinter hinsichtlich unterschiedlicher gesichtspunkte also da ging es natürlich auch um diese grün ist in der stadt und das motto war auch so unsere stadt blüht auf die der blumenschmuck und sowas hat natürlich auch eine rolle gespielt aber was da ganz oft übersehen wurde war dass die jury eben viele verschiedene bewertungskriterien hatte und es ging zb auch um die frage wie geht man mit der umwelt um gibt es irgendwelche umweltprogramme sind die örtlichen umweltverbände eingezogen oder wie geht man mit dem abfall um welche energie politik betreibt man die präsentiert sich die stadt gegenüber menschen die da hinkommen und dass er nicht zum beispiel echt interessant dafür hatten wir dann immer ein menschen dabei der so aus der stadtplanung haben oder aus dem tourismusverband oder so irgendwann und die haben natürlich ganz anders da hingeguckt und in da eben keine gute beschilderung war beispielsweise oder sowas dann gab es da auch abzüge für mich war immer so sind die planung und ausführung dass der gartenanlagen der parks aber auch der lebensqualität in der stadt also sie die plätze schön gestaltet gibt es bäume wie vermittelt man umwelt es gibt es parks zur kinder friedhöfe die besonders um die gestaltet sind und so weiter und so fort das hat er alles mit reingespielt und zwar wahnsinnig langer themenkatalog sind jeden abend nach besichtigung von ein oder zwei stunden lang gesessen und haben in der schule diskutiert aber eines darauf wollte ich eigentlich raus ist ein bisschen das fazit gewesen all das ist auch so beschrieben hatte städte die ihre bürger mitnehmen und sie schaffen dass bürger bei diesen programmen involviert sind und das können kann oftmals auch der grund sein dass die stadt vielleicht nicht so reich ist dass es sich manche dinge gar nicht leisten kann und dann ist sie umso mehr darauf angewiesen dass bürger sich in der stadt engagieren aber wo das stattfindet da bin ich nun städte wirklich auf wo es wirklich darum geht und das finde ich da echt ins schwarze getroffen dass du gesagt hast ja diese ljubljana for you das ist wirklich das was es trist und was es auf jeden fall vielen dank für deine infos ich werde immer die augen offen halten wer gerade die heißt es denn jetzt wieder umwelthauptstadt bedarf die umwelthauptstadt ist und eigentlich ist es schon ein bisschen peinlich fast dass jeder den begriff kulturhauptstadt kennt aber noch niemand so richtig über umwelthauptstadt nachgedacht hat und dass sie nicht muss nun wirklich ändern und deshalb vielen dank für diesen beitrag und für deine infos eigentlich jetzt total spannend und ja ich denke dass es wirklich ansporn oder kann ansporn für städte hier sich selber weiterzuentwickeln großartig und ich hoffe unseren hörern hat es auch gefallen und wenn es für euch auch ansporn war oder wenn ihr sagt mensch da hat man noch gar nichts davon gehört oder gemacht bekannte die jetzt vielleicht in urlaub nach slowenien voran dass er viele machen dann einfach diesmal vielleicht auch empfehlen mal unser podcast dazu wenn wir uns echt freuen und dann lange chips für heute und bis zum nächsten mal schießt schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen