Löwenzahn und Bärlauch | Wahr oder falsch? Fake News über Wildkräuter [Podcast Folge 29]

Gerüchte über Wildpflanzen gibt es viele. Christine räumt auf mit zweien, die besonders verbreitet sind. Heute gibt es interessante Tipps zu einigen der beliebtesten WildkräuterBärlauch und Löwenzahn – inklusive Rezept. Und wie sieht’s denn mit den Pusteblumen aus – “Essbar oder nicht?” ist Cheryl’s Frage.

Im Podcast erwähnt: 
Christines Buch “Meine liebsten Wildpflanzen – rohköstlich”:
https://www.ecoco.bio/wiki/meine-liebsten-wildpflanzen-rohkoestlich-sicher-erkennen-vegan-geniessen-christine-volm-2013/

Rezept Gurke-Wiesenknopf-Löwenzahnschnecken auf Christines Blog:
https://tine-taufrisch.blogspot.com/2017/05/blumenbrote-und-gurken-wiesenknopf.html

Rapunzel Kürbiskernöl aus ungerösteten Kürbiskernen kalt gepresst in Rohkost-Qualität:
https://www.ecoco.bio/wiki/rapunzel-oxyguard-kuerbiskernoel-nativ-bio-roh-vegan-ungeroestet-rohkost/

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen!

Wenn du magst, kannst du uns über den Button auch ein virtuelles Tässchen Tee spendieren – danke! ❀

Und den direkten Draht zu uns kannst du gleich hier herstellen: hinterlasse deine Email-Adresse und wir halten dich gerne auf dem Laufenden, wenn es mal etwas Spannendes zu berichten gibt!

Worum geht’s in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – oftmals per Voice-Mail – über die spannendsten Entdeckungen und Gedanken im Alltag – und du darfst lauschen und kannst hoffentlich einige Tipps und Inspiration mitnehmen!

Dabei beschäftigt uns ein gesunder, nachhaltiger Lebensstil, Wildkräuter, Wildpflanzen, Rohkost, pflanzlich-vollwertige vegane Ernährung, Reisen, Natur, Umwelt … und was sonst so zum Leben dazu gehört. Viel Spaß beim Hören!

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

hey du bist hier beim podcast von wild&roh; und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt falsche infos und halbwissen gibt es auch beim thema wildpflanzen zu genüge wo es ist so zb das bärlauch auch außerhalb seiner hauptsaison interessant ist oder ob man den stil von löwenzahn und essen kann oder nicht heute räumt christine mit solchen gerichten auf und teilt einige hilfreiche tipps viel spaß was ist das war ein schöner tag ist es so schön da draußen und ich wollte heute einfach mal ein bisschen was über sich pflanzen gerüchte ob wir nein ich meine nicht berichte und wollen auch noch offen gelegt kommen aber mir geht es tatsächlich um gerüchte ja und zwar kennst du vielleicht dass die menschen sagen beim bärlauch dass wenn der abgeblüht ist dass man den nicht mehr essen kann ich glaube wir hatten in der bärlauch wollte schon mal darüber gesprochen und tatsächlich ist es natürlich so dass es weniger attraktiv ist wenn der bärlauch blüht dann die blätter zu essen und das liegt einfach daran dass die pflanze dann die ganze energie in die entwicklung der blüte und der samen steckt und weil sie das tut schmecken dann die blätter nicht mehr ganz so dolle aber das ganz toll schmeckt es wenn man dann die bärlauch knospen erntet und die ist oder was ich zum beispiel damit mache ich fermentieren sie ich leg sie ein in lake und formen tier sie und dazu nutze ich übrigens auch die blütenstiele oder blütenstand stile wie man sagen könnte gut und diese stile die schneide ich einfach klein inso stücke die etwa in der größe den knospen entsprechen und dann das einfach in salzlake eingelegt und kindes fermentieren das ist ja das eine aber dann wird der blütezeit des bärlauchs ist die bälle immer noch nicht vorbei weil nach der blüte kommen die samen und die samen die schmecken tatsächlich auch ganz lecker das ist ein bisschen mühsam die zu sammeln aber pro blüte hat man immer die gleich drei kleine samenkapseln und diese kapseln kann man wie gesagt sammeln können sie als super tolles gewürz verwenden man kann die wenn man mag auch trocknen zum beispiel und so kann man diese kleinen samen körnchen dann zb in den salat geben oder in gemüse geben rohkost gemüse oder sie vielleicht auch auf europas brot streuen auch das schmeckt total lecker rohkost brot wir sind mit avocado creme bestreichen und dann diese bärlauch sahm darauf dass es wirklich köstlich also es ist längst nicht so dass die bärlauch sitzung einfach mit den blättern zu ende geht das wäre dieses jahr auch richtig schade gewesen weil die relativ früh nicht mehr schön waren weil sie von diesem ross pilz befallen wurden aber die blüten haben sich jetzt echt lange gehalten und jetzt kann man teilweise auf jeden fall auch noch die sammeln sammeln gut so viel zum einen gerücht aber dann habe ich noch ein anderes gerücht und zwar auf das kennst du vielleicht das werde ich immer gefragt auf den exkursionen fragen die teilnehmer und teilnehmerinnen immer mal wieder wie ist das eigentlich mit dem löwenzahn ist der stille giftig oder ist nicht giftig das liegt natürlich auch ein bisschen daran weil die milch die in den blütenstand spiel enthalten ist die vermittelt so ein bisschen die assoziation ja das könnte giftig seien andere milch säfte aus pflanzen können durchaus giftig sein also das ist nicht ungefährlich zum beispiel bei den euphorbien da kennt man kennen die meisten zb den weihnachtsstern da ist es so dass der milchsaft natürlich schon giftig ist aber beim löwenzahn ist das wirklich nicht der fall wir nehmen an dass es daher kommt dass diese pflanzen milch die aus dem deal austritt dass die ganz scheußliche flecken hinterlässt und wenn kinder einen strauß machen aus löwenzahn flöten und das sammeln dann kriegen die natürlich schon auch mal so ein paar tropfen ab aufs t-shirt und diese flecken kriegt man tatsächlich mehr raus und deshalb war das wahrscheinlich so dass die mütter früher gesagt haben die milch ist giftig und die kinder sollen diese spiele nicht sammeln das ist das was vermutet wird oder was man so rein interpretieren könnte aber tatsächlich sind die löwenzahn stile total lecker und wird ist die löwenzahn saison gerade so am abklingen aber jetzt stehen überall ganz viele pusteblume und tatsächlich finde ich persönlich dass die blütenstand stile also der stil auf den geküsste blume nach oben sitzt dass die eigentlich noch viel leckerer sind im geschmack als die blätter die sind nämlich ziemlich süß wenn der löwenzahn abgeblüht ist und die kamen ganz wunderbar nutzen um sie zb in salat geben und jetzt dachte ich verrate ich einfach mal ein kleines rezept das ist der gurten wiesenknopf salat mit löwenzahn schnecken und luton soße den ich in meine liebsten substanzen also in meinem buch am liebsten wildpflanzen rog restlich habe und dieses rezept findet man eigentlich unter dem kleinen wiesenknopf also die rezepte und pflanzen beschreibungen sind da nachpflanzen sortiert und der kleine wiesenknopf da wird auf seite 48 beschrieben und das rezept steht dann auf seite 80 und dieser guten wiesenknopf salat mit löwenzahn schnecken und blüten soße dafür verwendet man eine kleine schlangen gurke die viertel man einfach der länge nach und schneidet sie dann in dünne scheiben dann nimmt man löwenzahnblüten oder pusteblume mit langem wobei man bei dem puzzle blumenuhr den stil verwendet aber jetzt zu ende der löwenzahnblüten saison findet man schon auch noch einzelne löwenzahnblüten dann kann man die stile von den putte blumen verwenden und vielleicht noch ein paar extra löwenzahnblüten und mit dem spieler nimmt man einfach und halbiert sie in der mitte oder reißt sie einfach auseinander manchmal rollen die sich dann gleich auf wieso ein paketband so ein geschenkband und manchmal muss man sich einfach noch ein bisschen ins wasser legen aber auf jeden fall klingeln sie sich in egal wie man es macht und wenn sie sich dann klingelt haben dann kann man die auch zu den gurken geben und von den löwenzahnblüten in entfernten noch die außenhülle und kann auch noch so ein paar zungenblüten darunter geben paar behält man übrig noch zur dekoration und dann nimmt man die avocado ein bisschen apfelessig ein bisschen frühlingszwiebeln und vom kleinen wiesenknopf so ein bis zwei handvoll blätter eine handvoll gibt man auch gleich vermengt man auch gleich mit den gurken und den schnecken den linzern schnecken und dann kann man aus der avocado apfelessig und den frühlingszwiebeln mit wasser und dem pürierstab einfach so eine salatsauce tour ihren die kann man noch ein bisschen abschmecken mit meersalz und pfeffer vielleicht auch olivenöl oder was es jetzt auch gibt es gibt kaltgepresstes kürbiskernöl von tatsächlich um gerösteten kürbiskernen darauf habe ich schon ganz lange gewartet habe ich jetzt noch nicht bei rapunzel entdeckt und da kann man haben das auch noch dazu geben und dann vermengt man die gurken die blüten die löwenzahn schnecken mit der sauce und kann oben noch ein bisschen mit den restlichen blüten also dem gelben aus den blütenstand der löwenzahn blüte oder diesen ganzen blütenstand aber vielleicht muss ich mal kurz erklären eine blüte sein sohn gelber faden und das ganze was wir einmal als löwenzahnblüten eigentlich ein blütenstand aus vielen vielen blüten und die streuen der einzelne zur deko dann oben drüber und dann auch noch ein bisschen schwarzkümmel dazu geben das noch einen ganz schönen würzigen geschmack und schon ist das salat fertig und kann diese in unseren schnecken natürlich auch zu anderen salat verwenden auf jeden fall macht es richtig spaß weil sie so richtig knackig sind und ich hoffe dass das jetzt ganz viele von unseren hörern auch mal ausprobieren und dass wir endlich mal davon wegkommen dass diese dieser stiege sticht sein soll tatsächlich ist es nämlich so also es gibt eine kräuter kundige das gab eine kräuter kundige im zwanzigsten jahrhundert maria von trieben die so ein bisschen pflanzenheilkunde in der tradition von sebastian kneipp praktiziert hat und die hat sogar empfohlen die löwenzahn stile nur mäßig einzusetzen so bei verschiedenen krankheiten kann man auch mal nachlesen bei ihr also bis zehn blütenstiele pro tag über drei wochen hat sie da empfohlen ich sage immer bitterstoffe sondern wirklich abwechseln als ich halte mich so viel davon alles immer über längere zeit zu verwenden sondern ich sage wer lust hat auf löwen-fan blütenstiele der gibt sie jetzt einfach ein salat heute und vielleicht auch morgen und dann mal wieder ein paar tage mich und dann wieder wenn er lust hat so finde ich es immer die beste vorgehensweise dann richtet man sich auch nach dem eigenen geschmack ja wie gesagt ich hoffe das war eine schöne anregung und wir haben ein bisschen aufgeräumt mit bärlauch gerüchten und löwenzahn gerüchten hier stimmt einiges nicht und obwohl man es immer auch in verschiedenen büchern lesen kann das ist alles s bahn nutzt den leckeren bärlauch kaviar diese samen vom bärlauch und so lange wie grün sind und nutzt die löwenzahn blütenstiele dann hat man wirklich noch mal extra genuss jetzt wo das frühe langsam zu ende geht amy fiel jetzt gerade nur zum löwenzahn auf was ist denn mit den anderen pflanzenteilen ich glaube also von löwenzahn wurzeln habe ich schon mal was gehört ich hab was im kopf dass man die auch essen kann gehabt und die pusteblumen selber ich meine die sind wahrscheinlich im mund nicht so angenehm aber das sind doch eigentlich die samen und zusammen sind das bestimmt besonders wehrhaft gibt’s dafür irgendwie eine verwendung das mit denen ich weiß nicht in irgendein tipp 1 rührt oder was ist dann irgendwie auch was ganz tolles ist oder irgendwelche anderen lustigen tricks über mit dem pusteblumen machen kann firmenlogo ein ja hier noch dass eine lose anfrage war antwortet also natürlich ich habe das klappe vergessen zu sagen natürlich kann man meinem land seien fast die ganze pflanze essen oder eigentlich die ganze pflanze nur ist es natürlich so was hat gerade saison und deshalb bin ich glaube ich so auf die blütenstiele insbesondere eingegangen aber die blätter kann man natürlich die ganze saison über essen und logischerweise auch die wütend ob man die jetzt ganz ist oder nur die gelben blüten aus der mitte des blütenstand das hängt davon ab ob man es jetzt ein bisschen bitter markt oder ob man es ganz zart süß haben mag und das schöne ist natürlich auch wenn wir blüten essen bekommen wir jede menge eiweiß und das kann man beim löwenzahn auch gut schmecken es schmeckt ein bisschen mehlig die blüte das sind die pollen und polen sind natürlich immer jede menge eiweiß tja und jetzt hat das du noch gefragt nach den samen und jetzt habe ich auch extra noch mal nachgeguckt also für mich war immer klar dass ich die nicht erst bei video schon sachsen ist ein bisschen komisch im mund und tatsächlich sind die auch relativ klein ob man da das jetzt so gut verkauft zerkaut krieg dass man inhaltsstoffe ran kommt weiß ich gar nicht ich also immer wenn wenn ich mir solche fragen stelle dann überlege ich eben halt wie würde es machen wenn ich jetzt keinen mixa hätte und da würde ich jetzt nicht auf die idee kommen diese samen mit zu essen oder oder dem namen mit dem sogenannten post das ist das schirmchen westermann ist haben mit zu essen insofern muss ich jetzt auch noch mal nachgucken ob ich irgendwo etwas hände über die samen und tatsächlich habe ich da jetzt auch nichts weiter dazu gefunden und dann hattest du noch die wurzel erwähnt und dazu muss man sagen wurzeln ist man eigentlich immer dann wenn alle energie dort gespeichert ist und er jetzt gerade keine saison ist wo die pflanzenwurzeln energie oder energie in den wurzeln speichern sondern alles gerade in die blätter bzw die blütenbildung stecken ist man jetzt auch keine wurzel aber ansonsten im herbst winter kann man die wurzel natürlich gut essen und was machen wir dann da einfach noch mal extra folge dazu gut ich hoffe ich habe eine frage beantwortet schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen