Veronica – Wilde Microgreens – Wildkräuter-Mikrogrün [Podcast Folge 14]

Viele von uns ziehen sich Sprossen und Microgreens zuhause – aber wusstet ihr, dass ihr auch ganz einfach wildes Mikrogrün draußen pflücken könnt? Christine hat dazu einen genialen Tipp für uns – und erklärt die jungen Wildpflanzen! Außerdem ist Cheryl gerade in Kuala Lumpur angekommen und teilt etwas übernächtigt ihre ersten Eindrücke vom Essensangebot.

Mehr Infos zum Ehrenpreis findet ihr auch auf Christines Blog:
Veronica – Zweierlei: Efeublättriger oder Hain-Ehrenpreis
https://tine-taufrisch.blogspot.com/2018/02/veronica-veronika-der-lenz-ist-da.html

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen!

Wenn du magst, kannst du uns über den Button auch ein virtuelles Tässchen Tee spendieren – danke! ❀

Und den direkten Draht zu uns kannst du gleich hier herstellen: hinterlasse deine Email-Adresse und wir halten dich gerne auf dem Laufenden, wenn es mal etwas Spannendes zu berichten gibt!

Worum geht’s in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – oftmals per Voice-Mail – über die spannendsten Entdeckungen und Gedanken im Alltag – und du darfst lauschen und kannst hoffentlich einige Tipps und Inspiration mitnehmen!

Dabei beschäftigt uns ein gesunder, nachhaltiger Lebensstil, Wildkräuter, Wildpflanzen, Rohkost, pflanzlich-vollwertige vegane Ernährung, Reisen, Natur, Umwelt … und was sonst so zum Leben dazu gehört. Viel Spaß beim Hören!

hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt heute hat christine einen ganz spannenden tipp für uns und zwar habt ihr vielleicht auch schon versucht bei euch in der wohnung micro wiens zu ziehen und tatsächlich ist es aber so dass wir uns die mühe sparen können weil es die einfach draußen zum flicken gibt und dann teile ich noch etwas übernächtigt nach meiner ankunft in kuala lumpur meine ersten eindrücke vom essen immer leisten übrigens haben wir festgestellt dass die meisten von euch den podcast tatsächlich auf unseren webseiten in player hören wir könnten aber auch über den player eurer wahl zum beispiel itunes oder spotify oder sticker hören und dort könnt ihr nämlich auch sterne vergeben vielleicht habt ihr während ihr den podcast herten paar sekunden zeit und könnte kurz durchklicken und uns dort eine kleine rezession hinterlassen damit wäre uns ist eine hilfe vielen dank auch jetzt aber zu den micro greens im freien ja heute fällt vielleicht auf bei unserem podcast folge dass ich das doch ein bisschen zeitlich verschoben hat wir haben sie tatsächlich schon im märz aufgenommen oder ich habe eben diese begegnung mit den micro krems im freien eigentlich schon ganz am anfang märz gehabt und wollte aber auf jeden fall dass das mitbekommt und ja jetzt mit unseren bearbeiten und so wirst du merken jetzt ist es natürlich schon ein bisschen weiter fortgeschritten im frühjahr dennoch es spielt eigentlich keine rolle weil sich ja immer wieder pflanzen aussehen und wie immer wieder gucken können was tut sich da gerade und natürlich wird sich das auch in das jahr über so entwickeln dass ich hier mal was aussieht und dann kommen frische neue pflänzchen raus und da mal was aussieht aber überhaupt mal den blick zu schärfen und zu gucken wie sehen denn so kleine keimlinge wie sieht unser natürliches micro green aus das ist vielleicht das oft dass ich auf was ich heute sich aufmerksam machen will also hab’ viel spaß und sei nicht irritiert wenn wir hier noch über schneeglöckchen sprechen tatsächlich war die veronika da noch ganz klein jetzt ist sie sind größer und bald wird sie auch nicht mehr da sein oder nicht mehr lecker zu essen sein aber dann gibt es einfach neue dinge die es zu entdecken gibt und ich wollte einfach nur mal erklären dass ihr da draußen zu jeder jahreszeit und das finden können und wenn es auch manchmal eben nur micro green stehen ich wollte dir heute bisschen was sie bei unseren tollen frühling erzählen hier ist nämlich innerhalb ganz weniger tage total warm geworden teilweise sogar über 20 grad und es ist jetzt natürlich noch nicht frühling und es wird auch noch mal ein bisschen kälter aber wir hatten ja ein total milden winter und jetzt ist halt schon ziemlich warm geworden und jetzt wird auch noch mal ein paar tage wieder kälter aber so die grundtendenz ist einfach einsteigen und die sonne scheint und es wird natürlich jetzt auch immer bunter die große sind da die schneeglöckchen schon eine weile die winterlinge schon eine weile und da wird es jetzt natürlich auch zeit für die ganzen frühlings pflanzen und wir hatten jetzt letzte woche die letzte winter exkursion und da ist mir noch mal so bewusst geworden wie schade es ist dass wir immer denken im winter wird es nichts zu essen geben also eine sache war dann nämlich zum beispiel dabei das waren die keimlinge von veronika ganz spezielle form von der eva blättrigen veronika und heißt auch übrigens eva trigger ehrenpreis auf deutsch also der lateinische name ist veronika hätte vorjahr und auch deutsche blätter ehrenpreis und das ist eine ganz interessante pflanze also wenn man sich das in hinsichtlich ernährungsbedingten anschauen weil die kommt aus der erde und zwar schon ganz früh im jahr dieses jahr eigentlich schon kurze zeit nach jahreswende und tatsächlich kommen die nämlich am ganz früh aus der erde und dann bleibt die in ihrer zwei keimen platt situation so lange verharren bis dann das wetter so schön ist dass sich richtig gut wachsen kann also man sieht über lange zeit einfach nur die zwei kein blättchen und wenn man daran zieht kann man die ganze pflanze mit der wurzel aus der erde und hat dann die möglichkeit die so zu essen oder sie einfach abzuschneiden auch und sie zu ernten wie die micro greens die gerade so innen sind und mir ist es dieses jahr so extrem aufgefallen weil der hype mit den micro greens also die keimlinge und die etwas weiter sind als nur die sprossen die also wie zum beispiel erbsen grün oder sonnenblumen grün oder weizengras oder sowas angezogen werden das braucht man eigentlich alles gar nicht drin machen auf der fensterbank oder in irgendwelchen class häuschen sondern kann das wirklich direkt auch draußen ernten und da gibt es einige pflanzen die schon ganz früh austreiben und jetzt bin ich gerade hier im freien und da sind mir die wieder begegnet die machen so eine ganze fläche grün und sieht aus wie wenn sich jemand ausgesetzt hätte aber so keimt einfach aus den samen vom letzten jahr und zwar wie gesagt schon im januar und wartet dann in dieser phase der 2 km blätter einfach so lange bis das wetter dann passt und dann wächst es weiter also eine ganz spannende geschichte kann man mal draußen schauen gehen und gucken ob man vielleicht sowas findet dann muss man natürlich ein bisschen wissen wie das dann aussehen muss und manchmal sieht man auch schon die nächsten blätter im ansatz an den kann man nämlich so gut erkennen was es für eine pflanze ist was ein bisschen übung braucht es um diese kein blatt situation von manchen pflanzen dann zuordnung zu können aber wenn man das haus hat dann ist es eine tolle möglichkeit um den speiseplan noch weiter zu erweitern und das schöne daran ist nämlich die schmecken auch noch richtig lecker also die schnecken so richtig nach frischen grünen erbsen und dieser geschmack macht sich natürlich toll im salat oder einfach pur über irgendwelches rohkost gemüse oder ähnliches außerdem wollte ich dir noch berichten mit meiner aufteilung in fünf mahlzeiten da bin ich doch ein bisschen weiter gekommen also zwei tage ausprobiert und ich kann sagen und es wird sich deutlich besser an weil ich dann nicht so viel auf einmal essen und jetzt probiere ich noch ein bisschen und optimiert ist und versuche mal das ein oder andere darum zu drehen und so dran zu wackeln und zu rütteln ob das auch bestand hat und dann können wir vielleicht in ein paar tagen auch mal gucken was sich dann an so einem tag esse und sie ist man dann damit geht also für heute micro greens aus der natur das stichwort und ich denke die nächsten tage wird hier noch einiges mehr geben weil dieses früher einfach gerade so explodiert und da habe ich natürlich noch ganz viel zu erzählen ja wie geht’s dir ich hoffe du hast auch schöne erlebnisse kuala lumpur war dein ziel ich bin gespannt wo du gelandet bist und wie es da sich dem west und was dort alles zu essen und zu genießen entdeckt bald schön von dir zu hören herrn total cool mit diesem ehrenpreis und micro greens von draußen das total genial also erste was ich ganz stolz zeigen ich kann mich an den ernte sogar noch erinnern von deinen kräuterwanderung ich glaube ich hab den elf das war gunter man verwechselt sind diese ein bisschen ähnlich so ganz können auf jeden fall fand ich den auch sei lecker und ja und dass man draußen micro dienst sammeln könnte das finde ich total genial ich habe nämlich eine zeitlang war ich kann zwar fleißig und haben unsere ganze wohnung zugestellt gehabt mit 1000 sprossen schälchen und hab irgendwie alles möglich gezogen und da hat auch zur grünzeug und musste irgendwann einfach aufgeben weil es weil ich den aufwand nicht verpackt also wer das eigentlich spaß gemacht und ich habe mich so gefreut über das leckere essen immer aber ist es war das ging einfach nicht mehr irgendwo irgendwie einfach zu viel und das natürlich genial wenn es zeit sowieso draußen wächst und dann auch noch wildkräuter wie viel mehr drinsteckt als wenn man sich so künstlich in der wohnung zieht also cool oder das tier freue ich mich für euch das jetzt frühling wird und dann kann ich ja auch bald wieder richtung europa ziehen das wäre alles gute nachrichten und ich wusste nämlich auch schon ein paar mal an dich denken heute ja ich bin heute morgen in colombo angekommen ob ich bin jetzt seit gestern morgen wach praktisch jetzt ist jetzt ist schon wieder nachts ins bett gehen und ja nie da war zum einen hat wieder das durch investoren nicht schlafen reisen mit müsst euch in landau an heute wieder irgendwie ganz anders gewesen und totales chaos und dann auch komische sachen gegessen im flugzeug sind aber alles gut ausgeschlafen haben aber falls ich es wieder bestätigt aber müde ist einmal die ganze zeit vor ort um das essen irgendwie und dabei glaube ich nicht mal dass man dass man so viel mehr kann ich ihnen verbraucht ich glaube das ist einfach irgendwie vielleicht zu notfallprogramm vom körper dass er meinen der muss jetzt gucken dass er sich stärkt weil irgendwas nicht stimmt oder keine ahnung und dann wusstest du dass es hier alles mit dorian gibt totale wahnsinn schon am flughafen irgendwie in den kiosk und dann laufe ich hier den ersten supermarkt rein und da ist ein komplettes regal von vorne bis hinten bestimmt über fünf meter oder sondern mit dorian produkten das ist für die irgendwie so der der große lokale schlager und exportschlager da gibt es die realen trophy bonbons irgendwie zucker gekannte und dorian kuchen und dorian schokolade und getrockneten durian und dorian passte auch so so plastiktüten wie diese kennst du noch diese denn dieses thema als kindfrau hat er ihn so ganz leicht bunten farben inso eistüten drin waren ganz ich weiß nicht ob sie heute noch gibt also kinder der 80er sowie kennen ja und da gibt es halt dorian passt in solchen typen hier und ja alles duran duran duran getroffenen durian habe ich schon erwähnt da musste ich ja nicht denken und ja da muss ich dem extra für das probieren und dann habe ich heute schon einen wahnsinns restaurant entdeckt das ist so ein vegetarisches irgendwie health food konzept die haben irgendwie auch schon mehrere filiale nicht ab 16 stück meinte da und hat genau das noch immer würden wir unterhalten haben witzigerweise sie haben ja auch klassische mitreißend sogar ich dir machen dann aber wenigstens so brown reißt und da haben aber auch diese nudelsuppe neben da habe ich mit einigen gästen mega lecker und da man natürlich auch gleich also zum einen alten drin wo ich nicht voll gefreut haben und zum anderen so pilze und dann habe ich mich noch gefragt ob da vielleicht jetzt eine pilz dabei ist von ihm erzählt hast man sogar ein paar verschiedene pilze irgendwie drin und die haben total witzigen nachtisch irgendwie 77 bunte bohnen oder sowas und es war wirklich einfach so ein schälchen bohnensuppe so einfach nur flüssigkeit mit bohnen drin sonst gar nichts ist ja das auf dem foto aus und es muss aber wohl süß sein als dessert die haben ja auch so diese bohnen passte irgendwie diese so in kuchen reinmachen anzeige naja und dann hatten die auch sonnen die sehr das ist irgendwie birne mit mit weißem fokus und die heißen diese diese ähnlich sind willig sind so long gone oder so ähnlich jetzt will sich irgendwas mit elle ich glaube langsam ja fünf also total abgefahrene sachen also wenn ich die nächsten tage noch viel testen müssen wir uns total spannend ja cool ja dann hören wir die tage von dann ich bin gespannt auf seine berichte er wir können nicht mal so was so an einem tag ist oder so machen ich glaube dass er für viele bestimmt interessant weil auch wenn man das natürlich nicht als als so leitfaden zum kopieren nimmt aber ich glaube viele das erste mal irgendeine art ernährung umstellt und so dann fragt man sich ja doch ja was genau wie sieht es aus dem wasser essen und wie und was jetzt und ich kann das wäre schon total cool einfach so beispielhaft mal sehen zu können was jemand der halt schon so jahrzehnte irgendwie mit diesen sachen herum experimentiert wie bei dem sogar ganze mal alltag aussieht und sich das so vorstellen zu können also coole idee lasst uns mal machen dann wünsche ich dir einen schön bei euch ist mittag ich habe jetzt mehr zeitverschiebung übrigen sieben stunden statt nur viereinhalb ja das heißt ich gehe ins bett und und du hast wahrscheinlich noch einen schönen langen sonnigen nachmittag vor dir genießen viel spaß beim kräuter sammeln und marko beens sammeln bis dahin tschüss schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen