Speise mit uns! Ein Tag voller Rezepte … Wildkräuter, Sprossen, Bohnen, Pilze, Rohkost … [Podcast Folge 109]

Ihr wolltet’s wissen: was essen wir an einem Tag? Heute seid ihr herzlich eingeladen, uns bei unseren Mahlzeiten zu begleiten und wir teilen einige Lieblingsrezepte und Zubereitungstipps. Es gibt sowohl Rohkost als auch Gekochtes, heimisches Gemüse und ein exotisches creolisches Gericht inspiriert von den Kapverden. Auf jeden Fall wird es abwechslungsreich – und lecker! Außerdem haben wir auch ein wenig Warenkunde parat und du erfährst, welche Pilze du roh essen kannst.

Im Podcast erwähnt:

Cheryls Rezept für Müsli mit gekeimtem Buchweizen:
https://www.ecoco.bio/muesli

Christines Rezept für Liebstöckel-Pesto:
https://tine-taufrisch.blogspot.com/2020/05/liebstockel-pesto.html

Cheryl Rezept für Cachupa-Variationen – Bohnen-Gerichte inspiriert von den Kapverden:
https://www.ecoco.bio/cachupa

Christines Rezept für Kohlrabi-Radieschen-Gemüse mit wildem Lauch:
https://tine-taufrisch.blogspot.com/2016/03/radieschen-kohlrabigemuse-mit-wildem.html

Folge 47 Böhnchen ohne Tönchen – Hülsenfrüchte garantiert bekömmlich zubereiten – ohne Blähungen:
https://www.ecoco.bio/vmail-fuer-dich-podcast-47/

Folge 108 Algen – dein Einstieg! Makro- und Mikroalgen, Chlorella & B12, Jod, Rezept [mit Kirstin Knufmann von PureRaw]:
https://www.ecoco.bio/vmail-fuer-dich-podcast-108/

Hygiene + Gesundheit mit Effektiven Mikroorganismen

Stärke dein Immunsystem und vermeide Resistenzen durch antibakterielle Reinigungsmittel!

Was sind Effektive Mikroorganismen? Wie können sie dir helfen? Und wie verwendest du sie? Das erfährst du in unserer Podcast-Folge 89 Gesund mit Mikroben – und dabei ein klein wenig die Welt retten [Effektive Mikroorganismen] oder im ecoco Wiki – inklusive kurzem Erklärfilm.

Partnerlinks
Kaufen Sie jetzt

Effektive Mikroorganismen – unsere Perspektive (Prof. Teruo Higa) 30 Jahre EM-Technologie von den Anfängen bis Fukushima

Kaufen Sie jetzt

Emiko EMa 1 Liter – Effektive Mikroorganismen, direkt einsatzbereit für Garten, Haushalt, Gesundheit, Tiere

Kaufen Sie jetzt

Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen EM (Dr. Anne Katharina Zschocke)

❀ Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partnerlinks einkaufst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Und so bleibt der Podcast frei von Werbe-Clips. Danke! ❀

Vmail Für Dich Podcast

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt!

5/5

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du den Podcast hörst, zum Beispiel iTunes.

Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partner-Links einkaufst, wenn wir welche erwähnen. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke!

Oder wenn du ein paar Groschen übrig hast, spendiere uns doch ein virtuelles Tässchen Tee! Auch damit hilfst du uns, den Podcast zu betreiben und weiterhin Inspiration für ein gutes Leben zu liefern!

Außerdem kannst du Sammlungen der Folgen auch als Hörbücher kaufen! Vielleicht als Geschenk? Oder weil du gerne deine Lieblingsfolgen parat hast? Oder einfach nur, um mit einem Kauf unseren Podcast zu unterstützen! Die Angebote auf Digistore24, Audible, iTunes und Amazon findest du auf der Podcast-Startseite.

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ Wildkräuter ○ Essbare Wildpflanzen ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

wie ihr wisst versuchen wir uns möglichst gesund zu ernähren das bedeutet auf jeden fall pflanzen basiert also vegan aber gesund und vollwertig vegan aus natürlichen lebensmitteln und nicht aus stark verarbeiteter industrienahrung mit einem großen anteil rohkost und natürlich vielen essbaren wildpflanzen was wahrscheinlich christine besser gelingt als mir aber die frage die wir vielleicht am häufigsten gestellt bekommen ist was esst ihr denn dann so an einem normalen tag und die wollten wir euch ja eigentlich schon lange mal beantworten also heute ist es soweit ihr seid herzlich eingeladen uns mal einen tag lang zu begleiten und auf den teller zu schauen hey hallo willkommen bei vmail für dich dem podcast und wild und roh und ecoco mit deinen gastgebern christine und cheryl hier bekommst du inspiration aus unserem für deinen alltag für ein gesundes und nachhaltiges leben im modernen dschungel entdecke die möglichkeiten gesunder ernährung die vielfalt von veganer küche bis zu wildpflanzen und rohkost tipps zum gärtnern mit wildkräutern kreative ideen für ein nachhaltiges leben ressourcenschonendes reisen zukunftsvisionen und grüne themen die uns alle beschäftigen wir teilen mit dir unsere besten tipps und spannendsten entdeckungen viel spaß und beste inspiration mit der heutigen vmail für dich das ist gar nicht so einfach weil sich meine ernährung oder was ich esse eigentlich ständig verändert deswegen kann das hier wohl nur mal so eine momentaufnahme sein oder halt ein beispiel und vor allem jetzt auch beim reisen hängt stark davon ab was man überhaupt bekommt also oft ist es zum beispiel schwierig gerade an so besondere lebensmittel wie irgendwelche superfoods zu kommen oder auch einfach normale basis lebensmittel in guter bio qualität also müssen wir uns oft anschauen was gerade im angebot ist und uns da irgendwas zurechtlegen was damit anfangen können deswegen habe ich gerade auch aufpassen wenn ich irgendwas entdeckt habt das dann für mich einigermaßen gut funktioniert an dem ort wo gratis sind dann wäre ich ganz froh dass nicht mehr erst mal keine gedanken mehr machen muss sich auf die suche machen nach neuen optionen und es ist einfach eine weile bis wir dann wieder irgendwas anderes entdecken ja aber auf jeden fall es sich meistens zweimal am tag vormittags er sich nichts und irgendwann gegen 12 bekomme ich ein richtig hunger und dann gibt sozusagen mein frühstück zum mittagessen und das heißt mein mittagessen ist nicht herzhaft sondern lässt er gern ihr das süßlich ist also mit früchten und mache mir da klassischerweise so eine art müsli allerdings nehme ich da als basis gerne irgendwas was ich keinen konnte damit ein lebendiges frühstück ist da werden zum beispiel buchweizen so das paradebeispiel das hatte ich jetzt auf der reise auch oft echt gut bekommen und habe mir immer gleich vorräte angelegt und hab gesehen wie die keinen buchweizen mittags als müsli immer gegessen am ja und jetzt gerade habe ich leider keine mehr bekommen und jetzt habe ich mal mit reis versuchte ich habe dann den vollkornreis gefunden der auch aus europa kommt aus italien und habe den eingeweicht und so zwei tage etwa gekeimt und es hat wunderbar geklappt allerdings muss man reist dann ja doch noch kochen ja also so ganz lebendig was dann auch nicht mehr aber immerhin war es einfach so eine lösung die halt funktioniert hat und jetzt habe ich mir zum mittagessen hier meinen die karten gekochten reis genommen ich mache dann immer in lössel leinsamen rein die ich mir selber schroth frisch also bei der geschrotet ist kommt die luft an diese fette und dann werde ich schnell ranzig heißt es besser sich die frisch zu machen als sie fertig geschotterten einsam zu kaufen dann mache ich gerne gewürzmischung rein so ne art wie man eigentlich wie guck mal latte oder sowas verwendet also mit kurkuma und pfeffer und sind und was man dann irgendwie noch da hat oder bekommt vielleicht nicht in karawane singh war so sachen und wenn ich irgendwo her bekommen dann mache ich auch gerne joghurt rein aber sie hat nicht zufällig ein kokos joghurt ich hab ich mir davon noch löffelmann und daneben früchte zum beispiel so ein paar blaubeeren und wenn man mag vielleicht auch ein paar nüsschen jan frühere ich mir das und was mir das wichtigste lebensmittel überhaupt ist das grünzeug also ich bin nach allem was ich durch hab einfach fest davon überzeugt dass das für uns das wichtigste basis lebensmittel eigentlich sein muss ja man deswegen versuche ich mir jede mahlzeit auch ein bisschen zu begrünen wenn sie nicht auf grünzeug basiert und tatsächlich passen sondern muss sich auch echt gut ein bisschen was grünes rein also kann sich dafür zb sprossen ziehen oder am besten heim- wildpflanzen draußen sammeln und jetzt haben wir auf dem campingplatz auf dem wir jetzt gerade sind richtig schöne lindenbäume dann habe ich mir da am linden blätter gepflückt und wie ich klein geschnitten und auch mit rein gehört mir anders meinen mittags musik fertig eine lecker werden auch ein paar kräuter im sommer zum beispiel weil sie seine frische variante machen wir mit pfefferminze und vielleicht irgendwo und zitronenschale sowas könnte mir vorstellen ja also es ist einfach so ein basis kann man sich eigentlich nach belieben variieren und deswegen wird es auch nicht langweilig wenn man es jeden tag ist man andere leute essen jeden tag ihr gleich ist durch und ließen mit irgendwem früchten und das ist praktisch um eine variante davon der fällt mir ein die hatte ich sogar mal auf den block gepackt haben wir schauen na ja tatsächlich also wenn er auf ecoco.bio auf den blog geht dann findet ihr unter den rezepten das begrünte müsli aus gekeimtem buchweizen und als basis rezept aber da hatte ich auch noch erdmandeln zum beispiel rein gemischt oder ein bisschen kokosflocken oder kokosmehl hatte ich hier in sachen die finden wir halt aktuell zum beispiel nicht er hat man eher die auch mal wieder richtig lust drauf hier also ganz einfach und lecker dann gibt’s heute nachmittag irgendwann vielleicht noch ein bisschen obst von ansonsten heute abend noch was dann melde ich mich gegen später nochmal mit dem essen übrigens diese podcast ist kostenlos und frei von werbeclips weil wir auf unsere hörer zählen können ganz herzlichen dank wenn auch dir gefällt was du hörst mach mit und unterstützt uns einfach mit einer bewertung auf itunes teile deine lieblings folgen mit freunden nutze bei empfehlungen unsere partner links oder hilf uns mit einer spende wir freuen uns auch wenn du unseren podcast als hörbuch im serienformat kaufst alle links dazu und mehr über den podcast sowie die shows zu jeder folge findest du auf unseren seiten ecoco.bio schrägstrich podcast und wildundroh.de slash podcast hey das ist ja total lustig jetzt machen wir schon über ein jahr lang diesen podcast zusammen ist noch gar nicht so richtig aufgefallen dass wir ähnliche essgewohnheiten haben also wir haben ja schon öfter mal über essen berichtet und deine asien zeit haben wir da auch immer viel und spannend was zu berichten aber irgendwie weiß ich nicht hatte ich das nicht so richtig auf gespeichert also bei mir sieht das nämlich tatsächlich so ähnlich aus weil ich auch morgens nichts esse also durch unseren arbeitsablauf der halt irgendwie auf unseren biorhythmus passt es geahnt und abend das sind relativ stellt also auf jeden fall nicht vor 8 und dadurch habe ich dann morgens sowieso gar keinen hunger und das wird dann ist dann meistens so dass wir morgens arbeiten und jeder erst mal versucht seine projekte umzusetzen und dann habe ich jetzt das große glück dass ich den salat wird die zubereitet kriege ich habe nur eine wichtige aufgabe dabei und das ist die kräuter für den salat bereitzulegen insofern ist das kommt ihm das wichtigste was ich tun muss und dass ich so einen richtigen tollen salat bekomme jetzt um die jahreszeit muss ich noch nicht mal wirklich los und kräuter suchen gehen sondern unser balkon ist voll von wildpflanzen das bisschen größer ist und normaler balkon aber trotzdem gibt es nur wenig sitzmöglichkeit sondern das meiste ist einfach voll von schalen töpfen größeren gefäßen und dazu riesige balkonkästen die hat breite und tiefe sind und überall wachsen welt pflanzen und das nicht nur weil ich dann auch eben nicht jeden tag rausgehen muss und auch mal einen anderen strengen arbeitstag sagen kann ok es reicht wenn ich kurz auf den balkon gehen sondern auch weil ich gerne sehr grün mag das ging ja mit ganz viel grün in der gärtnerei aufgewachsen und vermisste das auch immer so ein bisschen und insofern geht sie hat unheimlich viel grün und das hat halt den vorteil dass ich dann auch nicht wie andere menschen hier im herbst die stiefmütterchen pflanze und im frühjahr dann die geranien und dann vielleicht noch mal irgendwas dazwischen oder so aber ich habe mich diese pflanzzeit räume sondern mein ton ist quasi komplett dauerhaft mit wildpflanzen begrünt die natürlich da auch blühen und fruchten und vor sich hin wachsen und ich muss eigentlich nur gucken dass sich die im zaun halten und das am besten durch regelmäßiges beenden und jetzt gerade im mai muss man echt viel da und das ist also meine aufgabe ich muss entweder gehe ich sammle morgens oder vielleicht auch schon am abend vorher oder ich gehe auf den balkon und wohl uns gewirkt lanzen die es dann im salat gibt und was hatten wir jetzt heute für eine mischung wir hatten kleinen wiesenknopf den mancher vielleicht auch als pennäler kennt wir hatten ganz viel liebstöckel aber den habe ich zur sauce verarbeitet tatsächlich gleich noch was dazu also kleinen lesen klappt dann wiesen tv dass es so die milde variante vom lösen zwar die ich unheimlich gerne mag blüten vom bitteren schaum kraut ein paar spitzwegerich letter was war noch dabei erlitten blätter waren auch noch ein paar aber die gebe ich meistens die es sich meistens gerne so einfach einfach gebe ich nicht im salat weil die gerne auch mal matschig werden es war dann auf jeden fall noch zitronenmelisse dabei das ist so eine schöne salatmischung aber es ist eigentlich jeden tag was anderes und ich möchte auch immer wildpflanzen und gartenkräuter ach ja zum liebstöckel wollte ich dann noch erzählen der liebstöckel denen gibt es gerade in großen bunten auf dem markt zukaufen und liebstöckel wirken wir unheimlich gerne und am liebsten würden wir es eigentlich als pesto und das hatte ich neulich mal auf instagram erzählt und dann wollten ganz viele wissen die liebste pesto geht und jetzt habe ich heute so eine kleine story dazu gemacht in der hoffnung dass wir nicht so ein bisschen zeige wie ich das mache dass das ausreicht und ich kein rezept schreiben muss ich bin immer so mache immer alles so aus der hand raus und und mal im vorübergehen und denke in moll oder hoffe immer dass andere leute das einfach vielleicht so nachmachen können stelle aber immer wieder fest dass die meisten eigentlich ein rezept haben wollen und jetzt dachte ich okay ich zeige einfach war wie ich so mache und hab dann ganz am schluss noch gefragt kommt damit zurecht oder wollt ihr ein rezept und einige haben mir dann geschrieben auch das passt wunderbar so die haben lustigerweise geschrieben und dann gab es aber so ein kästchen zum abstimmen und da war es die 98 prozent ein rezept und sei trotzdem nicht und das erwerbs dieses liebstöckel beste rezept dann einfach auch noch mal im block geben bei tine taufrisch und in so sein wer jetzt denkt okay haben wir auch kein rezept keine sorge das werden wir jetzt passend einfach zum podcast an online stellen also und wenn ich so ein testo mache dann bleibt ja immer was im mix becher übrig und da ich so ungern dinge wegwerfen habe ich da dann gleich noch ein bisschen essig und zitronensaft und kleines bisschen öl und der von salz dazu gegeben und fertig war dann auch schon unsere salatsauce also ich mach da immer nur ganz wenig öl weil ich ja auch pastor schon ein bisschen hatte mandeln in dem fall aber er kann sich ja dann jeder noch selber dazu machen und mir reicht das dann einfach mit ganz wenig und ja also das war dann die soße für den salat damit fängt nämlich dann quasi mein tagesablauf in der küche überhaupt erst an dass sie irgendwann am nachmittag erst her gehe und die kräuter dann zusammengesucht hat der salat wie gesagt er wird für mich geschnippelt und dann steht da quasi schon alles ganz fertig und ich muss dann nur noch meine individuelle soße dazu machen und die war heute eben am der rest vom liebstöckel besserung mit zitronensaft und und apfelessig in dem fall noch haye noch kurz ein einschub wir möchten uns nämlich unbedingt mal wieder bei euch für eure unterstützung bedanken also an alle von euch da draußen die sich die zeit nehmen uns eine rezension zu hinterlassen zb bei itunes oder in letzter zeit ein hörbuch gekauft haben oder uns auch eine spende geschickt haben ihr sollt wissen dass wir das wirklich wirklich zu schätzen wissen und uns sehr darüber freuen dass ihr uns damit ermöglicht diesen podcast weiterzumachen und eigentlich haben wir uns ja vorgenommen in jeder folge auch ein paar schaut auszumachen irgendwie sind wir dann immer so flohr mit den aufnahmen dass sie total zu gehen aber wir haben zum beispiel den letzten wochen von janaka und von lutz spenden erhalten also an dieser stelle ganz herzlichen dank für eure großzügigen beiträge die sind gut angekommen und wir freuen uns riesig dankeschön und wenn du lieber zuhörer auch eine kleine erwähnung im podcast haben möchtest dann weißt du jetzt was zu tun ist wir versuchen es zu bessern und das öffnet mal zu machen ok und jetzt weiter zu den leckeren rezepten des tages also das war der salat zum mittagessen und dann als ich auch irgendwie gerne immer noch nachtisch ich brauche irgendwie immer noch so was süßes zum schluss und in nepal war’s jetzt heute ein bisschen haferkleie das ist quasi nicht das ganze haferkorn sondern nur die kleie kann man selber machen wenn man möchte also der harfe ist übrigens das einzige getreide was ich esse weil ich so einigermaßen vertrage hafer ist auch glutenfrei wobei mein thema nicht nötig das gen ist aber habe sich so ab und zu und haferkleie ist quasi die schale vom hafer und warum ich das jetzt so aus weil ich erzähle normalerweise störe mich ja auch für buchweizen die nicht einreichen und dann wieder trockene sodass der getimt ist aber dann bietet trockene ist so dass ich ihn gekannt hat auch länger aufbewahren können und wenn ich kein buchweizen habe dann ist so hafer oder haferkleie wenn man meine alternative wahlweise auch quinoa den kann man ja auch keinen lassen oder ähnlich ist aber heute war es so ein löffel haferkleie und da mache ich dann gerne mal ein bisschen kokosflocken noch dazu und einfach lauwarmes wasser und vanille pulver und ein paar at the rain und je nachdem wie es mir ist in die erbin mich süß genug sind sind als die ersten aber die waren schon total lecker hier ist ja alles total früh dran was meine waldbeeren sind ja schon reicht auf jeden fall kann man dann natürlich auch noch ein bisschen datteln oder wärmer kann natürlich auch cocos blüten ist die gruppe oder kosten zucker nehmen das ist eigentlich auch ganz schön weil der halt so schön langsam verstoffwechselt also da hat man dann nachhaltig was davon ja was war im salat das habe ich jetzt gar nicht gesagt im salat war nichts karotten tomate gurke ganz wenig nur für den geschmack also hauptsächlich karotte und es gibt eben schon junge rettiche so rettig die waren da drin noch und dann batavia salat und die wildkräuter die ich vorher schon ausgezählt das war jetzt ein mittagessen und tatsächlich ist salat der jeden tag mein mittagessen aber das ist ein bisschen wie bei dir das ist halt immer abgewandelt was es hat gerade aktuell gibt und worauf ich gerade lust habe jetzt wenn die tomaten das sind zwar auch schon deutsche aber wenn die noch nicht so im hoch setzungen sind dann halte ich nicht da er ein bisschen zurück und auch bei gurken bin ich da eher zurückhaltend dann kommen da einfach mehr wurzeln rein also und jetzt diese rettiche oder mehr karotte oder so oder fenchel gibt es ja gerade auch schon dass es eigentlich auch schon ganz schön und im sommer dann genieße ich es einfach dass es auch reife tomaten gibt und dann kommen da mehr tomaten noch dazu ja soweit zum mittagessen und bei mir ist es halt eher etwas herzhafter weil ich immer das gefühl habe wenn ich jetzt nur müsli ist oder so dann werde ich nicht so richtig sagt aber das ist eigentlich auch nur ein gefühl wenn ich dann natürlich schon mir fehlt nur irgend etwas herzhaftes das ist immer was ich unbedingt brauche das hat immer salat und wenn ich dann noch lust hat vielleicht anti von müsli ja und jetzt am nachmittag dann einfach noch eine orange geben und dann melde ich mich auch wieder mit dem abendessen beim abendessen da habe ich aktuell das glück dass ich nicht so viel machen muss weil mein lieber mann hier die bohnen für sich entdeckt hat und fahrt ganz fleißig immer riesen töpfl boden einreicht und vorbereitet und für uns kocht und dann abends gerne in der pfanne so antreten mit zwiebel und knoblauch und ich schneide mir dann dazu grünzeug und hab linsensprossen gezogen macht mir ein paar gewürze noch rein zum beispiel gern so eine curry mischung und algen bisschen allen pulver als da hatte ich tatsächlich irgendwo neulich und waren dass ich weiß gar nicht ob es feste eigen am stück oder ob es trocken war kann hier in hinwil habe ich die dann auch klein gemahlen so dass sie in so ein gesetz steuer reinpassen und macht mir die dann noch drüber und eventuell noch ein bisschen gemüse irgendwas dann gibt es so eine wohnen ball also ja das ist jetzt schon zu abend essen und die letzten tage schon wo sie lecker kann man gut von essen und vor allem 8 megawatt also da braucht man wirklich nicht so viel wie wir boden zu bereiten das hat mir schon mal erzählt in der folge münchen ohne tünchen könnte mal reinhören ist ganz wichtig weil so viele leute sagen immer sie betragen die bohne nicht aber die sind halt meistens einfach nicht wirklich bekömmlich zubereitet und habe lange genug einreicht und am besten noch ein vorteil keimen lässt da sind die wirklich für verschieden verträglich und ein wertvolles nahrungsmittel in der veganen küche dieses bohnen gericht ist bei uns auch so ein bisschen inspiriert als den kapverden gar mehr verlängere mal ein paar monate verbracht und dass es ein traditionelles gericht was das praktisch jeden tag gegessen wird und zwar kochen die abends einen großen pot ja so was wie ein bohneneintopf eigentlich meistens mit fleisch und wir machen natürlich dann die fleischlose variante so einfach ohne mit gemüse gibt einen riesengroßen topf der wird abends mit der sauce also wie eine suppe oder eintopf gegessen dann seit man die flüssigkeit ab und die trockene bohnen mischung wird dann am nächsten morgen in der pfanne angebraten und zum frühstück gegessen oft dann mit seinem spiegel ein obendrauf serviert position natürlich auch nichts ist aber ich mache gerne avocado drauf und wer dann bei uns ehren abendessen mir aber nennt sich bei den kapitänen kaschuba und ist eigentlich so ein tolles einfaches und nahrhaftes gericht war wirklich satt von wird und auch gut mal von der großen familie oder vorrat kochen kann er das sind heute noch gerne irgendwann zurück erinnern dass man nachkochen und gerade jetzt auf reisen mit einer kleinen küche haben nicht so viele möglichkeiten hat und sich halt vor allem an einfache gerichte halten musste also ein paar bohnen es hat echt eine willkommene lösung ja das war mein abendessen dann vielleicht gibt es jetzt zum nachtisch namen kleines stück schokolade und beide christine bist du auch satt geworden jetzt musste ich echt lachen schon jetzt ging es nämlich nicht so wie es anderen leuten oft mir geht du hast jetzt so schön von den boden erzählt dass ich so nicht hätte der hätte ich jetzt auch echt gerne und rezepte die meisten menschen dass ich vor wintro 11 aber bei hülsenfrüchten ist das ja immer so eine sache da kann man ja nicht einfach allerersten dass man kann john aber sie sind eigentlich nicht so sehr verträglich und dass er macht es auch nicht also ich lösen getimt und macht gerne so ein wo köstliches lützen gemüse daraus aber also bei kichererbsen oder bohnen da funktioniert das eben nicht so dass dass man die gut so essen kann insofern sollte man die halt dann auch gekocht zu bereiten und bei uns ist es ja so ich esse fast alles roh und max ist die dinge gekocht vorwiegend wobei wir ganz viele auch gemeinsam als aber ja es ist halt so dass es bei uns auch gekochtes gibt ab und so und ich ergänze da durchaus auch mal ein bisschen was an meiner rog rast oder es eben so sachen die man nicht unbedingt so ist dann auch gekocht also wie zum beispiel gründe bohnen die soll und darf man nicht roh essen oder hülsenfrüchte bestimmte oder webseiten er sich dann auch mal kartoffel aber mein als es eigentlich dior variante und dann kommt da brauche ich mir noch ein bisschen was gekochtes dazu weist das vielleicht gerade mal gibt hier und ansonsten versuche ich da möglichst bei der rohkost zu bleiben weil ich eben auch immer merke dass wir das gekochte dann einfach nicht so gut tut und ja gerade bei den hülsenfrüchten finde es toll dass da so viel eiweiß drin ist das kann man zwar natürlich auch aus dem wildpflanzen kriegen aber ich finds halt geschmacklich auch immer noch interessant und insofern dachte ich ach so na sie gar nicht mal wieder einen topf ist aber auf jeden fall so einen eintopf wie du das geschrieben habe ist das könnte ich hier einfach auch mal für alle machen und dann eben nur so ein bisschen in kleine portion davon erst hin zu meinem fokus geschichten das ist übrigens auch eine schöne sache wenn ihr zum beispiel eine pol macht ne bowl mitte ost also dann kann man da ja einfach raste zu kombinieren was ich zum beispiel total lecker finden in rohkost bulls sind wenn dann noch ein paar e der name bourbonen drüber gestreut sind oder auch ein paar kichererbsen oder sowas dass das finde ich jetzt immer eine ganz schöne ergänzung tofu zum beispiel mag ich auch wenn es ein guter tropfen ist aber ja das sind eher die die ergänzungen die halt zu meiner euro kosten ab und so weiter zu kommen weil sie auch manchmal dazu nehme sind pilze die dann entweder so ganz leicht angebraten sind je nachdem was s5 ist champignons finde ich die sind einfach super wenn man die roh ist und mariniert oder automatisch im backofen bei 40 grad gedreht worden sind das ist alles total lecker aber bei aus dem köln beispielsweise dafür dass wir müssen auf jeden fall ein bisschen erwärmt werden weil die sonst schon ganz metallischen geschmack haben steinpilze dagegen als sich jeder ganz grob die schmecken ruhe auch besser fast als gekocht oder nicht nur sondern sie haben einen intensiveren pilz geschmack aber dass da unterscheide ich tatsächlich und pizza zu kalt die große glück weiß ich natürlich auch alle liebsten hoch das kommt aber wirklich darauf ein das dann jeweils krempels ist er also eigentlich wollte ich jetzt gar nicht über pilze sowie um ein abendessen und das hat sich einfach so ergeben wie sich eigentlich mein essen ganz oft und/oder aller meistens ergibt wenn ich nicht gerade während die rezepte entwickle oder kochkurse vorbereite oder seminare vorbereiten dann gehe ich halt einfach drei mal in der woche auf dem markt haben einmal in der woche wochenmarkt guck dir an was es da gerade gibt und da der biosupermärkte auch noch auf meinem weg liegt drehe ich da halt einfach mal note und costa hat ein und heute war es ganz schön weil heute gab es im biosupermarkt kohlrabi und es gab riesige schöne tolle lila kohlrabi und die musste ich einfach mitnehmen und es gab auf dem markt bei meinem gärtner des vertrauens gab es red ich dir selber an bord und die gab es also ein roter rettig handy gab so als bunt zu kaufen und beides hat mich total an gelacht und das habe ich dann beides mitgenommen und das wäre allerdings erst auf dem heimweg eingefallen war super und das ist natürlich genau die ideale kombi weil ich schon öfter mal so ein rohes gemüse gemacht habe aus koran und rettich oder radieschen so kann man alternativ auch nehmen ganz gerne kombiniere ich da den drei kantigen auch dazu da gibt es jetzt schon die blümchen und die blüten kann man da auch einfach drüber streuen und dann habe ich statt einer soße wird einfach das liebstöckel pesto genommen und im lied stöcke testo was ihr euch noch als rezept dann verlinken war ja schon drin knoblauch fein und mandeln und liebstöckel natürlich und da habe ich jetzt noch zitronensaft dazu gegeben dass das auch wieder ein bisschen cremiger und flüssig wird und ganz kleines bisschen wasser einfach für die konsistenz und das dann alles mit dem kuranyi in würfelchen und den rettich scheibchen vermengt und fertig war mein abendessen gar nicht so sehr aufwändig was ich auch noch gemacht habe war da ein paar bisschen klein geschnittene ab gesetzlichen dazu gegeben ich mag das ganz gern die kombi schon so leicht scharfen gemüse mit was süßes das ist dann so ein bisschen asiatisch angehaucht man könnte auch noch wenn man jetzt kein liebstöckel hat so mache ich sonst auch ganz gerne das habe ich auch im rezept bettine taufrisch so beschrieben mit der marie arbeiten also eine sojasauce ohne weizen und das gibt auch so ein land schöne asiatische note ja das war dann das was ich zum abendessen gesessen hat und irgendwie brauche ich dann immer noch ein snack und das sind klar ich heute mal wieder eigen da geht es mir auch wie dir also ist echt interessant vielleicht liegt es ja irgendwie gerade an der mond konstellation oder am wetter oder sonst was ich habe gerade totale lust auf alten und gerade die durch die essig mega gerne könnt ihr auch in unserer letzten folge noch einmal anhören da könnt ihr mal überlegen ob ihr das einfach auch mal ausprobieren wollt die durch die schmeckt für mich so ein bisschen geräuchert oder vivaz geräuchertes und richtig schön zäh und sowas klappe ich dann ganz gerne auch mal noch am stück oder noch ein paar nüsse oder sowas in der art manchmal gibt es auch noch eine dathe mit einer kakaobohne drin also ich weiß auf jeden fall immer nach dem abendessen schon dass sie irgendwann mal noch so einen kleinen snack brauche und da freue ich mich jetzt auch drauf ach ja und wenn ihr noch irgendwelche rezepte haben wollt oder wenn ihr euch gedanken macht was könnte ich jetzt wie zubereiten oder wenn euch überhaupt diese folge gefallen hat dann gebt uns doch mal ein bescheid weil dann können wir euch einfach ein bisschen mehr von unserem essen erzählen vielleicht inspiriert euch das hier auch an vielleicht kommt wir bauen auch im bio supermarkt so bei und es gibt ja gerade kuranyi im angebot dann könnt ihr das ja gerade auch mal ausprobieren so viel glaube ich darf zu für heute es reicht auch mal mit dem essen weil irgendwie fühle ich mich jetzt schon richtig sagt ich habe das gefühl ich habe mich nur das gegessen was ich heute gegessen habe sondern irgendwie bei dir noch mit gegessen habe ich finde das so inspirierend wenn man von anderen menschen dann noch neue ideen kriegt und dieses kapverdische gericht das hat mir echt angetan also wenn es cheryl das rezept dazu noch irgendwo auf schreibt dann werden wir es reicht natürlich auch verlinken und verlinken werden wir auch das kohlrabi rettig gemüse und den linsen salat den ich vorher mal angesprochen habe also schaut auch in die shownotes und wenn es euch gefällt teilt gerne die folge wir freuen uns bis dann schön dass du dabei warst hoffentlich hätte ich diese podcast folge inspiriert auf unseren webseiten kennst du noch tiefer eintauchen und findet hilfreiche infos und nützliche ressourcen bei christine auf wild und roh punkt de geht es um wildpflanzen und rohkost die botanikerin forscht als freie wissenschaftlerin hält vorträge blog schreibt bücher und artikel und vielleicht kennst du sie aus dem fernsehen auf exkursionen bringt sie dir die wildkräuter wildfrüchte sträucher und bäume sie entwickelt mit leidenschaft neue rezepte und steht ihr auch gerne als ernährungsberaterin zur seite auf ecoco.bio findest du cheryls reisetipps und reiseführer mit veganer und nachhaltigen mehrwert und das bio vegane ecoco wiki mit rund um vernünftigen angeboten in decke dort unsere besten fundstücke und teile deine eigenen tipps mit der community alle links findest du auch in der beschreibung dann alles gute und bis zur nächsten vmail für dich

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen