Algen – dein Einstieg! Makro- & Mikroalgen, Chlorella & B12, Jod, Rezept – mit Kirstin Knufmann von PureRaw [Podcast Folge 108]

Algen sind in aller Munde als nährstoffreiches Superfood – und vielleicht das Nahrungsmittel der Zukunft. Doch kulturell sind sie noch weit entfernt von vielen europäischen Küchen. Vielleicht hast du dich bis jetzt auch noch nicht an das Meeresgemüse getraut? Heute findest du den Einstieg! Wir haben Algen-Expertin Kirstin Knufmann zu Gast, Co-Autorin von „Algen: das gesunde Gemüse aus dem Meer“ und Gründerin von PureRaw, Hersteller von natürlichen, roh-veganen Lebensmitteln. Sie beantwortet die häufigsten Fragen zu den Pflanzen, stellt uns einige vor und teilt auch ein einfaches Lieblingsrezept für Wakame-Salat zum Nachkochen. Es geht um verschiedene Sorten von Mikroalgen und Makroalgen wie Spirulina, Kombu, Meersalat, Wakame oder Dulse, um Formate wie Flocken, Inhaltsstoffe wie Mineralien, Jod und Vitamin B12, Qualitätsmerkmale und Bio-Zertifizierung. Du erfährst warum Produkte aus Deutschland besonders sind und weshalb nicht jede Chlorella B12 liefert.       

PureRaw: Shop für vegane Rohkost sowie Algen-Spezialist:
https://www.ecoco.bio/purerawalgen

Direkt zu den Algen-Flocken wie Nori, Wakame, Meersalat oder Dulse:
https://www.ecoco.bio/algenflocken

Oder zu den Vitamin B12 Presslingen aus deutscher Chlorella:
https://www.ecoco.bio/purerawb12

Auch Kirstins Algen-Buch, das sie zusammen mit ihrem Mann, Biologen und Algen-Experten Jörg Ullmann geschrieben hat, findest du hier:
https://www.ecoco.bio/algenbuch

❀ Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Links einkaufst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke! ❀

Mehr zu Algen und jede Menge Bilder auch aus der Algenfarm in Klötze gibt es auf Christines Blog: 
https://tine-taufrisch.blogspot.com/search?q=algen

Partnerlinks

❀ Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partnerlinks einkaufst. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Und so bleibt der Podcast frei von Werbe-Clips. Danke! ❀

Vmail Für Dich Podcast

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt!

5/5

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du den Podcast hörst, zum Beispiel iTunes.

Dieser Podcast ist kostenlos – denn wir wissen, wir können auf dich zählen! Hilf‘ uns ganz einfach die Produktion zu ermöglichen, indem du zum Beispiel über unsere Partner-Links einkaufst, wenn wir welche erwähnen. Dann erhalten wir eine kleine Provision. Dich kostet es nichts extra. Danke!

Oder wenn du ein paar Groschen übrig hast, spendiere uns doch ein virtuelles Tässchen Tee! Auch damit hilfst du uns, den Podcast zu betreiben und weiterhin Inspiration für ein gutes Leben zu liefern!

Außerdem kannst du Sammlungen der Folgen auch als Hörbücher kaufen! Vielleicht als Geschenk? Oder weil du gerne deine Lieblingsfolgen parat hast? Oder einfach nur, um mit einem Kauf unseren Podcast zu unterstützen! Die Angebote auf Digistore24, Audible, iTunes und Amazon findest du auf der Podcast-Startseite.

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ Wildkräuter ○ Essbare Wildpflanzen ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

heute überraschen wir dich mit einer speziellen folge zum thema algen hast du dich schon mal ran getraut ist das was was deinen geschmack entspricht oder traust du dich nicht so richtig ran weil du sie noch nicht so richtig kennst dann haben wir heute was für dich wir haben nämlich die typischen anfängerfragen einmal kirstin knufmann von pureraw gestellt sie hat algen im angebot und zwar ein riesiges sortiment aus süßwasser algen also mikroalgen und den großen makroalgen die wir zum beispiel als nori kennen und um sushi wickeln aber da gibt es auch noch viele andere arten algen so was wie die wildkräuter des meeres wir freuen uns dass sie zeit gefunden hat uns fragen dazu beantworten und wünschen dir jetzt viel spaß damit hey hallo willkommen bei de mail für dich dem podcast von wild und roh und ecoco mit deinen gastgebern christine und cheryl hier bekommst du inspiration aus unserem für deinen alltag ein gesundes und nachhaltiges leben im modernen dschungel entdecke die möglichkeiten gesunder ernährung die vielfalt von veganer küche bis zum wildpflanzen und rohkost tipps zum gärtnern mit wildkräutern kreative ideen für ein nachhaltiges leben ressourcenschonendes reisen zukunftsvisionen und grüne themen die uns alle beschäftigen wir teilen mit dir unsere besten tipps und spannendsten entdeckungen viel spaß und beste inspiration mit der heutigen vmail für dich liebe kirstin wir freuen uns total dass du heute bei uns bist und zeigt dir genommen hast um unsere fragen oder die fragen in unserer zuhörer zum thema algen zu beantworten wir haben schon ein bisschen erzählt dass man mit eigener anders machen können und warum ich sie so gerne einsätze aber du hast ja jetzt wirklich sind sie wirklich an der quelle und kannst uns vielleicht noch ein paar präzisere dinge dazu erzählen und da wäre schon mal eine ganz wichtige frage vorab wenn man allen verwenden weil auf welche qualität soll man den achten also gibt es da so was wie bio gibt es rohkost qualität und muss man jetzt sich irgendwie gedanken machen dass man die richtige qualität erwischt oder wie siehst du das liebe christina ich freue mich sehr dass ich heute dabei bin und zum thema alge erzählen gab bei allen ist es tatsächlich so dass hier sehr große qualitätsunterschiede am markt auch zu finden sind die zum einen mit der anbaumethode zum anderen natürlich aber auch mit dem natürlichen lebensraum der alge einhergehen das hier gibt es unterschiedlichste anderen methoden und erstmal zum klarstellen es gibt ja bei allen die mikroalgen und die makro alben die mikroalgen sind mikroskopisch kleine algen die man also mit bloßem auge nicht erkennen kann die bekanntesten vertreter sind zum beispiel chlorella und spirulina und dann gibt es die mikroalgen das ist das was man so klassischerweise vom strand her kennt alles was man anfassen kann was aus dem meer kommt was also sehr großflächig auch teilweise wachsen kann und algen haben eine eigenschaft sie akkumulieren alles was an was sie in ihrer umgebung mit dabei ist das heißt das können sowohl gute als auch schlechte inhaltsstoffe sein und deswegen ist gerade bei allen ganz wichtig auch auf die qualität zu achten klassischerweise sind zb schwermetalle eine belastung die beiden auch gerne wieder zu finden ist das heißt hier dann würde ich dazu übergehen auch gerade bei einem anbieter meines vertrauens zu schauen oder im zweifelsfall auch einfach dort analysen oder auch zertifikate einzuholen wenn wir jetzt davon ausgehen dass bio immer mit qualität einhergeht mag das zwar in vielen fällen richtig sein allerdings trifft das zum beispiel auf den bereich mikroalgen nicht richtig zu das heißt die mikroalgen sind tatsächlich noch nicht in der bio verordnung soweit erfasst das bio hier gleich qualität bedeutet so dass man da also auch sehr vorsichtig sein sollte und bei micro allem muss man zum beispiel auch nicht die andere methode mit aufschreiben und auch nicht das herkunftsland obwohl das maßgeblich an der qualität auch beteiligt ist wenn man die anderen methode nimmt im vergleich dazu hatte und zb in klötze das in sachsen anhalt so genannten photobioreaktor das ist ein glas röhrensystem was 500 kilometer lang elf wo mit reinem quellwasser gearbeitet wird und durch das glas halt auch keine auswaschungen stelle teilen zb stattfinden hier habe ich eine sehr saubere anbaumethode und die allerdings aufgrund der verwendeten nährlösungen nichts bio ist und auch nicht die aktuellen bio verordnung nicht als bio durchgeht was aber tatsächlich für die qualität der alge deutlich von vorteil ist das heißt aktuelle so dass die dieser chlorella und spirulina deutlich besser ist als die bio ware die momentan am markt verfügbar ist klassischerweise werden chlorella und spirulina in open points angebaut das sind runde betonbecken die ungefähr so 20 bis 50 zentimeter tief sind wobei ihr halt einfach ein offenes becken ist wo viel spielraum für einträge geschaffen ist niederschlag insekten andere einträge und einfach über die verwendeten nährlösungen oder düngemittel eben die qualität nicht so hoch ist wie bei der vorgenannten anbaumethode des weiteren habe ich bei den betondecken natürlich immer ein überaus forschungen an zwei mitteilen das ist einfach vor dem man auf jeden fall berücksichtigen muss und deswegen die frage ganz klar mit ja beantwortet also immer auf die qualität der alge achten und im zweifelsfall auch immer gerne nachfragen und vertrauenswürdige händler wird dort auch auskunft geben das hat man ja auch ganz viel darüber gehört dass algen hauptsächlich aus japan kommen oder viele menschen haben das gehört und nach fukushima sind ja die meere dort auf jeden fall immer noch sehr stark belastet und jetzt ist die frage kann man solche alten verwenden gibt es sowas oder welche qualität würdest du uns denn empfehlen und wo kann man die in entsprechend gute qualität auch bekommen wenn wir jetzt zu den marinen alten also zu den makro algen kommen es ist natürlich so dass es im jahr bestimmte areale gibt das kann man sich vorstellen wie felder die besonders gut geeignet sind und manche die einfach auch kontaminiert sind auf dem kontaminierten flächen sollte man möglichst nicht anbauen und auch nicht ernten das kann man sich vorstellen wie auf dem feld auch hier gibt es natürlich bei klassischen landwirtschaft felder die einfach besonders gut geeignet sind wo man auch gute qualität rauskommt und es gibt aber auch felder oder bögen die belastet sind und dort sollte natürlich auch nicht geerntet wird werden oder wenn man dort ernte dann kriegt man der entsprechend auch belastete produkte haus oder ernte das heißt auch hier ist natürlich das vertrauen in die firma gefragt wie die allen offen markt bringt dass dort auch analysen gefahren werden dass auch solche faktoren geachtet wird und dass eben auch nur gewisse transparenz vorherrscht das heißt ich kann natürlich anfragen und ich sollte auch anfragen um einfach vertrauen aufzubauen und dort schauen dass ich ihnen allen in einer guten qualität bekomme denn das ist bei allen immer das a und o und dann kann man auch marina alben mit ruhigen gewissen und mit gutem gewissen essen denn die enthalten sehr viele inhaltsstoffe die sehr gut sind unter anderem zb auch etwas einfach auch sehr wichtig ist für uns und in europa gibt es halt ein jodmangel deswegen sollten die ja schauen dass wir eben auch mikroalgen die zwar kein jod enthalten aber auch makro algen die teilweise sehr viel jod enthalten können in unserer ernährung mit einbauen und als wichtige und auch genussvolle bereicherung unserer ernährung sehen übrigens diese podcast ist kostenlos und frei von werbeclips weil wir auf unsere hörer zählen können ganz herzlichen dank wenn auch dir gefällt was du hörst mach mit und unterstützt uns einfach mit einer bewertung auf itunes teile deine lieblings folgen mit freunden nutze bei empfehlungen unsere partner links oder hilf uns mit einer spende wir freuen uns auch wenn du unseren podcast als hörbuch im serienformat kaufst alle links dazu und mehr über den podcast sowie die shows zu jeder folge findest du auf unseren seiten ecoco.bio/podcast und wildundroh.de/podcast bei euch im shop kann man ja algen in aller vielfalt bestellen und wir nehmen auch am partnerprogramm von creteil wenn du also unseren podcast unterstützen möchtest kannst du einfach über unseren link eko-punkt bio-europe alben den shop besuchen und heißt etwas kauft bekommen wir eine kleine provision danke dir und liebe kirstin was würdest du empfehlen womit könnte denn jetzt jemand beginnen also wenn jetzt jemand sagt ich hab das doch gar nicht probiert und ich möchte auch nicht dass es zu sehr nach fisch schmeckt darfst die größte angst der menschen die sich an algen herantrauen dass es zu stark nach fisch schmeckt und ja was wäre da die richtige einsteiger alge vorweg ist zu sagen dass alten generell extrem faszinierend sind das heißt sie haben nicht nur eine sehr hohe vielfalt an farben an formen sondern eben auch an geschmäckern sind also auch kulinarische wertvoll und haben unglaublich reichhaltige inhaltsstoffe die zum beispiel andere lebensmittel nicht bieten das heißt neben dem aspekt dass sie auch noch nachhaltig sind als erwachsene und 14 bis 30 mal schneller als pflanzen in klassische landwirtschaft sind sie einfach auch lecker und hier kann man sich seine al gore aussuchen die man möchte einfach ganz unterschiedlich wenn wir zum beispiel bei der chlorella sind die schmeckt so ein bisschen leicht nussig aber auch sehr grün ich persönlich mag dass er gerne meine tochter ist jetzt sexy findet das auch total spannend die gaudi und lutschte sogar aber wenn ich als beispiel einfach nur mal mein papa anführe im nächsten umfeld der nimmt einfach die presslinge schlug sie runter und freut sich über die benefits hier hatte aber macht den geschmack nicht also auch das kann man so oder so sehen wenn man dafür vergleicht die spio lina sieht die hat er so einen leichten geschmack wie gemüsebrühe ich finde so ein bisschen spielart elastisch auch da kann man teils über die qualitäten sehr große geschmacksunterschiede feststellen auch das haben wir schon ganz oft oder hab ich schon ganz oft gehört dass gerade bei chlorella dann oftmals die antwort kommt eure schmeckt ja richtig gut und wieder vor hat halt einfach nicht geschmeckt also auch da kann man immer gucken was es sowie unterschiedliche äpfel birnen anderes gemüse oder auch obst schmeckt man schmeckt einfach die unterschiede auch raus und das kann ganz viele faktoren haben wein schmeckt ja auch nicht immer gleich oder saft schmeckt auch nicht immer gleich das hat mit ganz vielen faktoren zu tun wenn man bei den makro algen hinkommen dann hat man natürlich bei den braunalgen gerade combo oder auch zucker tank die vertreter die am stärksten schmecken also am kräftigsten nachdem was man so klassischerweise als eigengeschmack bezeichnet wenn ich aber zum beispiel die dose alke dass eine rotalge nehme die hat er so leicht rauchig deftiges aroma und die nori hat so leicht nussigen aroma das ist das was man vom sushi kennt und das außen rum ist dann gibt es die ulmer oder auch den meersalat genannt der ist ganz fein salatic im geschmack also auch sehr angenehm und auch so als klassische ja klassische einsteiger eigentlich auch geeignet oder meeresalgen mix und da ist dann die dose glory und die ulmer alge drin so dass man hier einfach auch farblich noch mal ein schönes highlight im gericht setzen kann was halt auch echt schick aussieht dann kann man zum beispiel den aldi trinkt oder zbot bei das ist eine fermentierte chlorella nehmen die hat zwar von den inhaltsstoffen komplett andere inhaltsstoffe als die klassische grüne chlorella aber die schmeckt ein bisschen nach ungesüßten plätzchenteig und dann kann man aber auch die meeres spaghetti diesen auch gleich die wird sich auch ganz einfach in der küche mit anwenden quasi wie spaghetti oder zu spaghetti dazu oder einfach in salat mit rain man kann sie einfach einweichen und roh genießen man kann sie aber auch mit kochen was heißt hier der vielfalt und einfach auf die kreativität sind hier keine grenzen gesetzt wenn man auch ein bug armee salat hat gerade beim asiaten gibt’s hier auf diesen algen salat das ist meist bei camille und den kann man sich zu hause mit ein paar einfachen haushaltsüblichen zutaten ganz einfach selber machen der schmeckt natürlich ein bisschen nach alge aber einfach auch sehr frisch wenn man ihn kombiniert mit ingwer oder die mitte und koriander zum beispiel auch ein bisschen chili oder sesam da kann man einfach ganz viel spielen und ich glaube am anfang ist es wichtig aber so ein bisschen rein zu kommen und zu schauen mit welchen geschmack man sich anfreunden kann wie die zubereitung auch funktioniert dass man es nicht übertreibt dass man also nicht zu viel alle auf einmal rein machen möchten weil man es jetzt besonders gut machen möchte sondern vielleicht am anfang erstmal vorsichtig ist wo der mann kann die kalzium alge verwenden die enthält calcium und etwas jod die schmeckt und riecht nach gar nichts das ist ein feines weißes pulver das kann ich überall mit rein geben und ich merke es halt auch gar nicht was man sieht dass die vielfalt einfach unglaublich reichhaltig ist und ich würde behaupten jeder findet die alge die für ihn selber halt auch gut passt und das kann natürlich auch nach jahreszeit und nach persönlicher situation einfach auch mal wechseln so will man natürlich auch immer mal rotiert bei obst und gemüse oder auch kräutern was man dort halt gerade mag je nachdem was der körper gerade benötigt noch so eine frage die immer wieder gestellt wird meistens werden flocken und aigen am stück angeboten wo siehst du dir jetzt den vorteil bei den algen flocken oder wo siehst du den vorteil bei denen die man so am stück verwenden kann und hast du da vielleicht ein paar tipps wie man das am besten dann einsetzt also ich kann dazu nur sagen ich brauche beides aber vielleicht hast du rückmeldungen von leuten bekommen die viele algen bei euch gestellt was da vorwiegend gekauft wird und kannst uns sagen warum das jetzt vielleicht wird ein einsteiger die bessere variante ist also ich persönlich bin auch ein fan von beidem und ich habe auch beides immer zu hause was natürlich als rückmeldung kommt bei mir ist dass die flocken oft einfach einen leichteren einstieg liefern weil man sich nicht großartig gedanken machen muss was man jetzt daraus macht oder wie lang man dass ein weicht oder ob man es dann die großmanns dann schneide zum beispiel sondern man kann es einfach aus der tüte rausnehmen irgendwo drüberstreuen ob es jetzt über ein brotaufstrich oder über einen tipp zum beispiel im salat oder in soßen mit ist man kann hier die alge oder die flocken einfach nehmen und rhein geben ohne sie vorher einzureichen die wacker mit locken würde ich trotzdem einen weichen aber alle anderen nicht nur die anvisierte robuster und kräftiger sind von der beschaffenheit aber alle anderen algen sind oder flocken sind sehr zart so dass man sie auch so essen kann auf der anderen seite wenn man natürlich eine suppe macht wo man dann auch ein bisschen was großflächiges reihen haben möchte ein alter wo man auch mal beißen kann man wenig ist einfach schön die ganze alge zu nehmen und die halt auch in meinigen daumendicke stücke zu schneiden so dass man die wirklich auch von der alge noch was erkennt das macht ja das essen dann auch spannend dass nicht alles nur ganz klein aus sondern dass man auch im mund die einzelnen geschmäcker zum beispiel hat und bei mir jetzt da nochmal sind für mich sagt auch einfach super spannend zum beispiel auch chlorella und spirulina pulver mit ins essen zu mischen sei es jetzt wenn man meint man pfannkuchen macht ob dales gebraten oder gestört ist oder musik oder das ins müsli mit rein gibt dann gibt es halt mal eine grüne milch das auch cool das heißt hier kann man mit mitspielen oder wenn man das spiel ina blauen nimmt das magic blut dann schmeckt er so ein bisschen ja leicht süßlich das kann man auch sehr schön rein machen ohne dass ein algen geschmack hat wo man dann auch das pulver sehr schön und einfach verwenden kann sei es jetzt im essen oder auch in getränken zum beispiel und wenn man das chlorella pulver mit verwendet oder auch die presslinge gerade aus deutschland die ware die hat auch ein sehr hohen vitamin b12 geheilt so dass ich hier regulär mit drei gramm oder 20% mannes das bedarf sun b12 abdecke und es gibt noch einen vitamin b12 präparat was aber auch zu 100% aus weiler besteht wo dann noch mal deutlich mehr vitamin b12 ganz natürlicher weise drin ist was auch zu 100 prozent bio verfügbar ist dort kann man dann mit den dress lingen das sind die presslinge sind 12 gramm 100 prozent des tagesbedarfs tatsächlich abdecken und vom geschmack her finde ich sie einfach großartig so dass ich hier sage algen in allen farben formen oder auch darreichungsformen sollten einfach unbedingt ausprobiert werden und neugierde wecken das ist noch ein bisschen über die inhaltsstoffe von alten reden also klar wir haben unterschiedliche farbstoffe und wir haben natürlich den nothalt aber was macht den unterschied was ist zb besonderes jetzt lehne ich war kamen verwende oder sollte ich doch lieber den zucker tank einsetzen oder würdest du sonst noch irgendwas in vielen in bezug auf die inhaltsstoffe hatte ich jetzt gerade ein bisschen was schon vorweg genommen also es gibt natürlich sehr viele inhaltsstoffe und wenn ich mir jetzt noch mal die vag ami nehme und dort wird in asien wacker den kindern gegeben um zb calcium mit abzudecken in der ernährung aber ich habe natürlich in allen marinen algen auch gut mit drin hat das heißt jod ist hier ein ganz essentieller bestandteil und braunalgen haben tendenziell und pauschal gesagt mehr so da ist zum beispiel rotalge oder eine kundin alge und wenn ich dann schaue dass zum beispiel mineralien drin sind das kaum fett drin ist bei dem mikroalgen gibt es da auch eine ausnahme vom von mehr familien goldenen chlorella aber bei dem kroaten haben wir wenig fett und wenn dann wenn städte sind und auch proteine sind dann sind gute fette das heißt hier habe ich eine extrem vielfalt an inhaltsstoffen auch zum beispiel der zucker tank oder auch der combo die ihn sehr hohen jodgehalt haben die gleichzeitig oder auch romani mitbringen das heißt dass natürlich geschmacksverstärker wo ich auch in lebensmitteln salz reduzieren kann deutlich weil ich diese romane geschmack aus der combo alge mit drin habe und das macht es dann wieder sehr spannend oder ich kann einfach so ein deftiges rauchiges aroma in der dulce algen mit haben und die eigenen ihren haben die tools ag früher zu ihrem staat geknabbert hatten auch sehr viel vitamin c drin das heißt dass auch keine haben keine skorbut bekommen und gleichzeitig ist deuten leicht an die parasitäre mitteldrittel was uns nicht stört aber was die parasiten nicht mögen wo dann einfach auch die seemänner weniger teilen wurden also auch wieder zum guten hin und wenn ich die ulmer oder der meersalat nehme dort habe ich auch hohen gehalt an vitamin c drin und das ganze oder schöne daran ist dass es einfach auch gut haltbar ist wenn ich jetzt nicht unbedingt ein weiche dann hält er sich ein paar tage aber wenn es trocken ist dann hält sich das sehr sehr lange und ich kann ganz portionsgröße und zielgenau das einweichen was ich tatsächlich in meiner küche brauche und den rest einfach wieder in der tüte hinstellen und so lange warten bis ich wieder die nächste portion machen möchte also da hat man ganz viele möglichkeiten und wenn ich zum beispiel pflanzen trinks habe die oftmals angereichert wurden mit calcium alge dann habe ich hier kalzium drinnen aber halt auch im leichten anteil an jod und bei der chlorella und spirulina hat ja gerade schon gesagt bei den chlorella habe ich auch vitamin b12 drin wenn es dann die anbaumethode hergibt dassow chlorella kann vitamin b12 enthalten muss es aber nicht das kommt halt immer darauf an wie die bakterielle begleit flora dort auch ist und deswegen kann man es nicht pauschalisieren in der deutschen fahrer aus klötze ist allerdings zu 100 prozent bio verfügbares b12 drin sagt ich habe eine sehr gute quelle wenn ich aber zum beispiel die spirulina nehmer dort habe ich sogar eine antivirale wirkung mit drin ich habe mineralien drinn isser protein drin ich habe eine immunstärkende also immunmodulierende wirkung ich kann es in der schwangerschaft sehr gut nehmen auch die chlorella weil ich einfach auch mit reisen sehr gut versorgt werde bei weniger geschafft und den fotos landen oder auch dann in der stillzeit weniger giftstoffe in der muttermilch auch da immer vorausgesetzt dass die qualität stimmt und dass ich auch genug trinken was machen sowieso machen sollte das heißt ich habe hier ganz viele anwendungsgebiete wo ich einfach allen einsätzen kann die dann auch wieder meiner gesundheit zugute kommen hier auf der letzten messe auf der wir zusammen waren auf der veggieworld hast du hier einen hervorragenden eigenen salat gemacht die kommen wie gurke und alge geht ja immer die mache ich auch recht gerne aber vielleicht möchtest du unseren zuhörern auch noch verraten wie du deinen eigenen salat macht und vor allem mit welchen eigenen duden mast so dass diejenigen die uns jetzt zu hören auch gleich starten können wir gucken soll nachdem ich auf der letzten veranstaltung letzten messe gemacht habe und tatsächlich auch immer wieder gerne mache weil er nämlich unglaublich gut ankommt auch etwas frisch ist und lecker ist das ist der weg wie salate und wie der name schon sagt ist die wak mir dort drin und du hast ja schon verraten dass gurken mit dabei sind je nachdem auf welchem event ich bin wandel ich das rezept auch einfach ein bisschen ab also wenn ich jetzt zum beispiel ganz normal auf nav msi bin dann kommt dort ingwer und knoblauch ein bisschen esse ich reiße essig oder auch zitronensaft mit sesamöl ein schuss sojasauce chilipulver gerösteter sesam oder eben auch über sesam und koriander mit rein koreaner schreiben sich die geister auch da kann man als alternative einfach andere kräuter nehmen wie zum beispiel petersilie und dann kann man noch cocos bieten zucker oder auch ihr konzert nehmen das einfach dieses leicht süßlich und säuerliche in den salat zusammenspielt wenn wenn ihr zum beispiel in einer yoga veranstaltung ist dort lasse ich dann einfach den knoblauch mit raus und schmeckt genauso lecker man kann allerdings wenn man mag auch aus dem garten zum beispiel frühlingszwiebel noch mit rein schneiden das heißt da sind dann auch der kreativität keine grenzen gesetzt und schmeckt eigentlich immer lecker wenn man ein bisschen farbe rein geben möchte kann man auch ein bisschen rote paprika noch mit rein schneiden das finde ich mache sich optisch auch immer gut aber grundsätzlich kann man da ganz frei wählen wie man das machen möchte mit ein paar basis zutaten und dann ist innerhalb von maximal zehn minuten auch in super leckerer salat der sich dann über die nächsten zwei drei tage auch gerne im kühlschrank hält und einfach essen der liebe tier ist in vielen herzlichen dank für die beantwortung meiner fragen das ist für unsere zuhörer innen bestimmt auch eine bereicherung mal von einer expertin diese dinge erklärt zu bekommen und wie immer gilt natürlich für euch die uns hört wenn ihr fragen dazu habt schreibt uns einfach und dann machen wir vielleicht eine zweite algen folge auf jeden fall verlinken wir in den show notes auch noch mal zurück zu den alten die dort genau beschrieben sind und bei denen ihr nachlesen könnt wie sie heißen wie sie schmecken und auch welchen jodgehalt sie haben ich finde das ist immer eine wichtige info das dazu zu bekommen und deshalb verlinken wird es auch nochmal zu der seite dann könnt ihr danach schauen und wie erwähnt kannst du für deine einkäufe papier war auch ob sein appelliert link nutzen und damit unseren podcast unterstütze eko-punkt bio-europe und vielen herzlichen dank noch mal an kirstin dass sie uns so ausführlich ihre meinungen und ihrer wissen über einen geteilt und fürs rezept schön dass du dabei warst hoffentlich hätte ich diese podcast folge inspiriert auf unseren webseiten kannst du noch tiefer eintauchen und findet hilfreiche infos und nützliche ressourcen bei christine auf wild und roh de geht es um wildpflanzen und rohkost botanikerin forscht als freie wissenschaftlerin hält vorträge blog schreibt bücher und artikel und vielleicht kennst du sie aus dem fernsehen auf exkursionen bringt sie dir die wildkräuter wildfrüchte sträucher und bäume näher sie entwickelt mit leidenschaft neue rezepte und steht ihr auch gerne als ernährungsberaterin zur seite auf ecoco.bio findest du cheryls reisetipps und reiseführer mit veganem und nachhaltigen mehrwert und das bio vegane ecoco wiki mit rund um vernünftigen angeboten in decke dort unsere besten fundstücke und teile deine eigenen tipps mit der community alle links findest du auch in der beschreibung dann alles gute und bis zur nächsten vmail für dich

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen