Über Fasten, Wildpflanzen, Rohkost & Mindset – zu Gast bei The Food Talks [Podcast Folge 107]

Heute gehen wir ein klein wenig fremd und haben für dich eine Folge vom Ernährungs-Podcast The Food Talks. Christine war hier kürzlich zu Gast und hat sich mit Gastgeberin Dr. Ann-Kristin Picke unter anderem über Fasten, Wildpflanzen, Rohkost und Mindset unterhalten – bei einem Spaziergang durch den Stadtpark von Sindelfingen, der sich auch prompt in eine kleine Wildkräuter-Exkursion verwandelte. Und in ein sehr interessantes, inspirierendes Gespräch.

Ann-Kristin ist übrigens Ernährungswissenschaftlerin und hat jahrelang an Diabetes, Übergewicht und fettreicher Ernährung geforscht. Ihr Wissen zu gesunder Ernährung teilt sie jetzt in ihrem Podcast – hör‘ doch mal rein bei The Food Talks. Aber erst einmal beamen wir dich jetzt direkt nach Sindelfingen… viel Spaß beim Spaziergang durch den Stadtpark! 

Im Podcast erwähnt:

Der Ernährungs-Podcast The Food Talks mit Dr. Ann-Kristin Picke (Folge 17 mit Christine) – gesunde Ernährung leicht erklärt:
https://thefoodtalks.de/mediathek/podcast/

Unseren Podcast bekommst du als Folgensammlungen im Hörbuch-Format bei Amazon, Audible und iTunes. Beim Kauf einer Serie schenken wir dir ein besonderes Bonus-Hörbuch! Mehr Infos auf der Podcast-Seite >>

Vmail Für Dich Podcast

Sammlungen der Folgen gibt es als Hörbücher zu kaufen – bei Audible, Amazon und iTunes! Zum Sammeln und Verschenken – hol‘ dir Vmail Für Dich nach Hause! Vielleicht als Geschenk? Oder um deine Lieblingsfolgen noch mal zu hören? Oder einfach nur, um mit dem Kauf einer Serie unseren Podcast zu unterstützen – danke! ❀

Wir produzieren aktuell keine neuen Folgen – das gibt dir endlich Zeit, das Archiv unserer 126 bestehenden Folgen durchzuhören! Die Themen bleiben aktuell und wir hoffen, du findest darin viel Inspiration und nützliche Tipps.

Beim Kauf einer der anderen Sammlungen bekommst du Serie 1 und die letzten Folgen 121 bis 126 gratis von uns! Infos hierzu findest du auf der Podcast-Seite >>

Du kannst die Hörbücher auch weiter empfehlen und nebenbei dein Sparschwein füllen! Hier findest du die Infos zum Partnerprogramm >>

Let’s connect! Wir melden uns gerne per Email bei dir, wenn es etwas Spannendes zu berichten gibt! Klick auf den Button, um uns deine Email-Adresse zu hinterlassen.

5/5

Wenn dir gefällt was du auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen! Das geht ganz einfach auf der Plattform, wo du das Podcast-Hörbuch kaufst.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung! ❀

Worum geht's in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt?

Neu hier? Lerne uns in Folge 00 kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Wir tauschen uns aus – per Voice-Mail! – über die spannendsten Entdeckungen, Überlegungen, Herausforderungen und Lösungen im Alltag. Es geht um einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil, Tipps und Tricks für dich Zuhause, aktuelle Themen … und was uns am Tag noch so begegnet.

In unserem Podcast bekommst du Inspiration für ein gesundes und nachhaltiges Leben im modernen Dschungel!

Welche Themen uns beschäftigen? Na, zum Beispiel …
bio und vegan leben ○ Wildkräuter ○ Essbare Wildpflanzen ○ Reisen ○ Nachhaltigkeit ○ Rohkost ○ Superfoods ○ Sprossen ○ Mikrogrün ○ Grüne Säfte und Smoothies ○ Gesundheit ○ Ernährung ○ Natur ○ Umwelt ○ Klima ○ Tierschutz ○ Detox ○ Fasten ○ Plant-Based bzw. pflanzen-basiert essen ○ Vollwertig ○ Glutenfrei ○ Vegetarisch ○ Rohvegan ○ Kochen bzw. zubereiten und Rezepte ○ Zero-Waste-Lifestyle ○ Plastikfrei leben …

Viel Spaß beim Hören!

Hygiene + Gesundheit mit Effektiven Mikroorganismen

Stärke dein Immunsystem und vermeide Resistenzen durch antibakterielle Reinigungsmittel!

Was sind Effektive Mikroorganismen? Wie können sie dir helfen? Und wie verwendest du sie? Das erfährst du in unserer Podcast-Folge 89 Gesund mit Mikroben – und dabei ein klein wenig die Welt retten [Effektive Mikroorganismen] oder im ecoco Wiki – inklusive kurzem Erklärfilm.

Partnerlinks
Kaufen Sie jetzt

Effektive Mikroorganismen – unsere Perspektive (Prof. Teruo Higa) 30 Jahre EM-Technologie von den Anfängen bis Fukushima

Kaufen Sie jetzt

Emiko EMa 1 Liter – Effektive Mikroorganismen, direkt einsatzbereit für Garten, Haushalt, Gesundheit, Tiere

Kaufen Sie jetzt

Die erstaunlichen Kräfte der Effektiven Mikroorganismen EM (Dr. Anne Katharina Zschocke)

Partnerlinks

Diese Webseite enthält Partnerlinks. Nutze sie, um ganz einfach unsere Arbeit zu unterstützen. Kaufst du über unsere Links ein, erhalten wir eine kleine Provision, dich kostet es nichts extra. Danke! ❀

Vielleicht interessieren dich auch diese Beiträge ...

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

heute gehen wir ein klein wenig fremd und haben für dich eine folge vom ernährungs podcast.de food talks christine war hier kürzlich zu gast und hat sich mit gastgeberin doktor ann-christin picke unter anderem über fasten wildpflanzen rohkost und mindset unterhalten bei einem spaziergang durch den stadtpark von sindelfingen der sich auch prompt in eine kleine wildkräuter exkursion verwandelt hat und in ein sehr interessantes inspirierendes gespräch ann christin ist übrigens ernährungswissenschaftlerin und hat jahrelang an diabetes übergewicht und fettreicher ernährung geforscht ihr wissen zur gesunde ernährung teilt sie jetzt in ihrem podcast hör doch mal rein bei food talks jetzt bin werde ich aber erstmal direkt nach sindelfingen viel spaß beim spaziergang durch den stadtpark hey hallo willkommen bei vmail für dich dem podcast von wild und roh und ecoco mit deinen gastgebern christine und cheryl hier bekommst du inspiration aus unserem für deinen alltag ein gesundes und nachhaltiges leben im modernen dschungel entdecke die möglichkeiten gesunder ernährung die vielfalt von veganer küche bis zum wildpflanzen und rohkost tipps zum gärtnern mit wildkräutern kreative ideen für ein nachhaltiges leben ressourcenschonendes reisen zukunftsvisionen und grüne themen die uns alle beschäftigen wir teilen mit dir unsere besten tipps und spannendsten entdeckungen viel spaß und beste inspiration mit der heutigen vmail für dich ja hallo wie geht’s auch zu einer ganz ganz coolen folge denn ich konnte dr christine volm überzeugen ein interview mit mir zu führen wir sind jetzt gerade in sindelfingen in der natur er hat das vielleicht auch im hintergrund ein bisschen plätschern und wir unterhalten uns ein bisschen über die tollen dinge die sie macht und ich würde auch gerne gleich das wort an die ich geben christine dass du dich ein bisschen vorstellt was du so machst du so bist und wo deine reise wohin geht ja danke dir aber ich freue mich dass ich dabei sein darf so ein toller podcast und ja was mache ich beschäftige mich eigentlich schon mein leben lang hauptsächlich mit pflanzen und daraus und daraus dass ich angefangen habe selber rohkost und wildpflanzen zu essen aus gesundheitlichen gründen ist dann das entstanden was ich heute mache also ich gehe mit menschen auf exkursion so wie wir jetzt hier also wir starten mitten in der stadt guck mal hier haben wir zum beispiel ganz kleine knospen an diesem stoff weißig kennst erkennst ihn wahrscheinlich nicht die meisten menschen erkennen die ja nicht im winter und diese kleinen kosten wie kann man tatsächlich essen hat sie auch mal probieren und das ist die stehe und schlehen knospen haben ganz leckeren wenn man länger drauf haut marzipan geschmack also ich versuche so wie jetzt die gabe menschen die wildpflanzen näher zu bringen weil ich das selber erfahren habe und wissenschaftlich mich davon überzeugt habe dass diese inhaltsstoffe in den wilden pflanzen für uns mega wichtig sind und deshalb mache ich diese exkursionen ich biete auch seminare an wo man dann mit wildpflanzen rohkost zubereitet und ich schreibe bücher mittlerweile sind es hier zu dem thema und die dazu erschienen sind und ich biete ernährungsberatungen an also wenn jetzt jemand sagt es hat mir alles nicht geholfen ich weiß auch nicht was ich essen soll mein körper das sind ja immer so die klassiker also mein körper der weigert sich der hat allergien der möchte dies nicht dann möchte da es nicht dann ist es immer so ein bisschen an der zeit mal was anderes auszuprobieren und für für diese fälle gibt es dann auch ernährungsberatung und jetzt gehen wir hier gleich mal hoch jetzt werde ich dann irgendwann auch gleich atem und rosa werden hier gibt’s nämlich ganz steil hoch wir sind aber schon obwohl jetzt gerade mal zehn minuten gelaufen mitten in der natur und deshalb findet das eigentlich auch fast alles in sindelfingen statt außer ich krieg anfragen von außerhalb also ich mache auch in münchen und augsburg exkursionen in herrenberg horb überall wo halt jemand sagt ich würde hier gerne wird pflanzen sammeln und dann komme ich dahin und wir gucken uns an was da wächst das klingt ja mega spannend also vor allen dingen ist durfte ich ja selber mal die kleinen knospen probieren und es schmeckt wirklich gut und ich hatte auch keine angst dass ich dann mal gleich umfalle war wirklich einfach lecker also total cool und geht es meine frage so also wie woher hast du dieses ganze wissen also woher weißt du dass also klar es hat irgendwie mit dir selber zu tun was gegessen hast aber wo kommt das wissen wir ja ja das ist eine interessante geschichte eigentlich weil ich bin aufgewachsen in der gärtnerei mit zwei alten damen die da gewohnt haben das land quasi die verpächterin und also die haben diese gärtnerei meine eltern damals verpachtet und mit denen durfte ich ganz viel zeit draußen verbringen und die waren noch so ein bisschen von dem schlag vor kunstdünger und pflanzenschutzmittel ne also die fanden das nicht außergewöhnlich wenn ich mich dann besonders für das ehrenpreis interessiert habt beispielsweise und dann hatten sie immer auch noch eine geschichte dazu und eine sage und so dieses alte wissen hatten sie noch und insofern war dass er so eine ganz normale sache also mich selbst ein mann fragt mich ab und zu warum ich mir eigentlich all diese pflanzen namen merken können und ich glaube das hat einfach damit zu tun dass das so ziemlich das erste ist was ich gelernt haben da einfach ja also dass die aufnahmen haben und dass die auch dinge machen und dass das auch lebewesen sind also das ist sowas dass das kommt so von ganz klein auf und dann bin ich halt aufgewachsenen dieser gärtnerei und da meine erfahrungen gesammelt und zwar eigentlich verboten irgendwas zu essen weil es hätte ja auch giftig sein können habe ich bin gut durchgekommen mit all meinen versuchen und macht dann auch teilweise recht begeistert wenn ich etwas neues entdeckt habe ich weiß noch einmal hatte ich die zierquitte gegessen und die schmecken wirklich super eure reise voller stolz erzählt wie lecker das schmeckt und dann habe ich richtig ärger gekriegt wer meine eltern auch immer ein bisschen angst um mich hatte ob ich das überhaupt überleben wenn das so weitergeht und das war der eine punkt warum ich ärger bekommen haben das andere war das sieht aber nicht barfuß gelaufen bin also kann man sich vorstellen damals gab es noch tontöpfe glas in der gärtnerei ja von den scheiben und alles also war vielleicht ein bisschen gefährlich aber mir ist nichts passiert und also ich habe mich da auch wohl gefühlt und wollte auch gerne mit diesen pflanzen weiter machen aber ich wollte nicht in die planerische seite weil das war halt damals noch so dass man hauptsächlich beton verarbeitet hat und irgendwelche zierpflanzen aus asien weil die sophie zuverlässig alle flächen grün machen und ich war ja da schon verliebt in das unkraut sozusagen und insofern habe ich dann gartenbau wissenschaften studiert dass auch er damals war es ein diplom ingenieurs studiengang an der tu münchen und so eine richtige shinde reihen um die in diesen grundlagenfächern aber das weißt du ja selber wie es ist wissenschaftlich tätig zu sein auch und ja mathe physik und damit fängt es an das musst du alles überstehen bis du hinterher endlich mal dich mit den pflanzen beschäftigen darfst heute bin ich um alles was ich gelernt habe aber es war wirklich eine harte annäherung bis ich dann dazu gekommen bin wo ich eh schon viel mehr wusste ja das ist übrigens das wahrzeichen von sindelfingen was wir im hintergrund hört die feierabend des feierabends signal von daimler-benz genau also wir sind nicht so weit weg und trotzdem mitten im grünen übrigens dieser podcast ist kostenlos und frei von werbeclips weil wir auf unsere hörer zählen können ganz herzlichen dank wenn auch dir gefällt was du hörst mach mit und unterstützt uns einfach mit einer bewertung auf itunes teile deine lieblings folgen mit freunden nutze bei empfehlungen unsere partner links oder hilf uns mit einer spende wir freuen uns auch wenn du unseren podcast als hörbuch im serienformat kaufst alle links dazu und mehr über den podcast sowie die shows zu jeder folge findest du auf unseren seiten ecoco punkt bio schrägstrich podcast und wild und roh.de slash podcast ja das war so das was ich auch garten vor wissenschaften studiert und habe mich dann nach dem studium habe ich als man noch promoviert da ging es um wasser und wasserpflanzen und so weiter und algen und dann habe ich mich mit der innenraumbegrünung selbständig gemacht da ging es dann um tropische und subtropische pflanzen und dann bin ich durch eine erkrankung also eine an die medien man auch nicht heilen konnte dazu gekommen dass sich die rohkost und die welt pflanzen ausprobiert haben da war ich schon vegan und hab schon gluten weggelassen beziehungsweise getreide und ja all das war lag schon hinter mir und das war so der letzte schritt und dann hat sich so nach langer zeit eines zum anderen gefügt als hätte es schon immer so sein müssen ja dann hab ich da meine leidenschaft wieder gefunden oder erst richtig entdeckt und daraus ist dann mein beruf geworden so wie er heute ist das klingt richtig spannend und vor allem schön weg dass es dass man es eigentlich immer erst hinterher versteht nur wie es eigentlich sein soll jetzt so wie war das für dich also das ist ja jetzt gerade er so ein bisschen in der bevölkerung überhaupt angekommen dass man sich vegan ernährt wird auch glutenfrei und vielleicht auch ein bisschen natur köstlicher war das schon immer so dass du dich auch angenommen gefühlt hast du da gab es da auch mal zwischendurch irgendwie das sogar so richtig versteht dass man umfeld noch gar nicht also tatsächlich gibt es natürlich noch viele menschen in meinem umfeld die es auch heute nach 15 jahren mittlerweile noch gar nicht verstehen ich glaube das ist gar nicht wichtig dass man es nachvollziehen kann und für sich selber praktizieren muss unbedingt aber dass man so eine idee davon hat dass sich menschen anders ernähren weil sie sich mit einer anderen ernährung besser fühlen ich glaube selbst dass es noch nicht so richtig angekommen aber so ist es und ich war relativ konsequent klar gibt es auch ausnahmen und ich habe auch nicht immer nur rohkost gegessen sondern auch mal irgendwie gemüse oder eine kartoffel oder sowas aber immer gemerkt dass was mir richtig gut und erst die rohkost und vor allem die wildpflanze das heißt es lohnt sich absolut mal einen kurs von diamyd zu machen dass man das selber mal ausprobiert was am eigentlich so wichtig gut tut da würde ich auch nämlich gleich zur nächsten frage kommen weil du ja auch dein wissen verschriftlicht hast und das interessiert mich wie dieser schritt dazu gekommen ist dass du dann wissen aufschreiben wollte ist und was du jetzt ungefähr auf geschrieben hast dass jemand der daran interesse hat es dann auch ganz schnell ein kauf ja also das erste buch war roh köstliches und es war eigentlich mein anliegen damals in einem buch zu einen aufzuschreiben wie ich daran gegangen bin und zum anderen zu vermitteln dass es richtig spaß macht ne also es gab schon so gesundheit schriften und bücher über rohkost aber das war waren immer die mit dem erhobenen zeigefinger ich habe da rein gelesen und habe mich total abgeschreckt gefühlt und dachten wir mal was sind das denn für leute und dann habe ich wirklich auf eigene faust und mir inspirationen aus dem internet dann auch aus amerika um so geholt weil da war man schon ein bisschen weiter und ja dann habe ich angefangen einfach meine rezepte aufzuschreiben und aufzuschreiben was ich mache also zum beispiel was mache ich wenn ich ins restaurant geht was mache ich wenn die verwandtschaft mich einlädt was mache ich mit kindern beispielsweise also dass das habe ich einfach alles aufgeschrieben und mein weg dazu und alle rezepte die ich am anfang gemacht habe damit reingepackt das sind ganz einfache rezepte das ist auch nicht viel gewürz oder nicht viel chichi sag ich jetzt mal dabei die kann man auch alle ohne hightech mixa machen weil ich wollte ja auch erstmal ausprobieren ob das das richtige für mich ist und insofern war das so der beginn ja ich hab ich wieder was zum probieren für dich das ist der nachteil wenn man mit mir unterwegs ist das kennen aber alle dann muss man immer irgendwie was probieren sieht ein bisschen aus wie sehr zartes gras aber ist blau grüne wenn du darüber guckst du siehst tatsächlich du kannst zu unterscheiden von dem gras also von weitem sieht man schon noch eine andere farbe sehr zart und jetzt wirst du gleich sagen es schmeckt wie genau also kein schnittlauch schnitt auch wächst nicht wild sondern dann musst du richtig in die berge gehen oder mussten irgendwo pflanzen und das ist jetzt der weinbergs lauch die hügel der so nach süden exponiert ist wo es auch ziemlich ziemlich warm wird wenn die sonne scheint und da gefällt es dem weinberg auch ganz wunderbar und der hass ohne dass du auf dem bärlauch warten muss den ganzen winter grün ja du kannst immer da auch was mitnehmen und ich hab dann auch immer ein tütchen dabei und sammeln dann gleich weil das dann einfach da ist der variante ist die ich übrigens auch allen empfehlen möchte also nicht auf diesem wildkräuter tag den ich mal mache wo ich mich damit beschäftige zu warten sondern tatsächlich lieber mal zu einer exkursion kommen sich die sachen zeigen lassen und dann sagen okay überall wo ich was finde wo was wächst da nämlich auch das mit so ist hast mir das hier so schön gezeigt nimmst du das interreg dann auch mit wenn du hier mal vorbei kommst ja tatsächlich also es ist wirklich so dass ich eigentlich in allen jacken und mänteln und sowas gleich das tütchen habe für den fall dass nur sonst gehe ich auch gerne mit einem glas mit so einem schraubglas sammeln damit das auch nicht so lange im plastik ist aber es ist viel wertvoller wenn man wirklich wo man was sieht was mit nimmt als dass man lange sucht und die natur bietet uns eben auch das richtige zur richtigen jahreszeit und insofern handschuhe habe ich auch immer der ball fast brennesseln vorbeikommen oder ich ein brems und vorbeikommen so muss man eigentlich sagen und hier der weinberg auch dass es hat einfach recht auch toll sehr cool vielen dank jetzt weiß ich auch wieder aussieht ich mag gleich noch mal ein foto davon damit ich nicht vergesse und beim nächsten mal mir auch einfach was ein stecker sowie gingen weiter bei unserem spaziergang jetzt ist der weg nicht mehr so anstrengen können wir uns entspannt unterhalten jetzt würde ich gerne ein bisschen mehr über dein podcast erfahren wie dazu gekommen ist und welche inhalte über teils ja ich mache den podcast ja zusammen mit sheryl bennett und wie mail für dich heißt der übrigens und also wie mail für e mail weil wir uns dachten unser schwerpunkt liegt halt einfach auch vegan und außerdem heißt das ja auch voice mail und wir unterhalten uns quasi per wozzeck und dazu gekommen das war wirklich ein zufall wir haben uns hier kennen gelernt dass schimmel noch hier gewohnt hat mittlerweile ist sie als digitale nomaden unterwegs und lange rede kurzer sinn ich habe gesagt ich würde gerne ein podcast machen aber ich krieg das mit der technik und alles mich so auf die reihe und ehrlich gesagt also auf die reihe kriegen würde ich ja wahrscheinlich auch aber es muss einem ja auch liegen und cheryl hat gesagt ich hätte auch gerne im podcast machen aber ich weiß nicht so richtig vorüber und welche inhalte und ich gesagt ja die inhalte hätte ich ja und dann hat sie auch noch über reisen erzählt weil sie ja wie gesagt unterwegs ist und momentan wenn live in europa macht und davor war sie in asien unterwegs und insofern hat sich das so zusammengefügt macht dann auch so beiträge über ein restaurant oder ein reiseführer wenn du jetzt irgendwie in goa bist beispielsweise gibt zum kleinen reiseführer und ich mach halt berichte halt über meine erfahrungen und erlebnisse und das sind ganz oft auch dinge wenn wir so auf exkursionen sind dann habt menschen besondere fragen und dann denke ich mir manchmal darüber muss so ein podcast machen das interessiert bestimmt jemand und jetzt ist natürlich deutschlands thema nischenthema aber ich denke je mehr darüber gemacht wird und je mehr man das verbreitet umso mehr verlieren menschen auch so die scheu mal was zu probieren natürlich muss man dazu sagen man sollte sich auskennen es gibt nämlich auch giftige pflanzen die sollte man nicht essen insofern ist es immer gut meine exkursion erst zu machen oder sich beraten zu lassen oder so aber grundsätzlich ist geht es auch darum viel mehr als angst vor giftpflanzen zu haben geht es auch darum erstmal zugang zu den pflanzen zu finden und dafür ist das poster podcast eigentlich ein gutes medium das kann man sich auch zu hause anhören sehr cool geht es runter so jetzt haben wir die steile treppe überwunden jetzt geht es wieder weiter du hast mir vorher erzählt dass du fast das kannst du darüber ein bisschen mehr erzielen ja also das fasten etwas was ich schon lange bevor ich zur rohkost und wild tanzend gekommen bin gemacht habe aber das war halt das klassische heilfasten und dann hat mich das immer beschäftigt weil in meiner rohkost zeit am anfang konnte ich nicht mal fasten weil man kommt man da einfach gesagt hat nun mache ich nicht mit also dass wir gleich am ersten tag schlecht gegangen und danach die ja was kann die ursache sein ja natürlich die ursache ist wenn der rohkost kriegt und wildpflanzen kriegt er alle inhaltsstoffe aber wenn ich die dem träger sozusagen dann musterte einfach und daraufhin habe ich also ich muss mal überlegen fast los nur überlegen 2017 ist die talks baby erschienen ja also fast zwölf jahre habe ich an meinem die talks baby buch gearbeitet das übrigens die talks baby heißt weil das so ein bisschen auffordern sein soll und zweiter wichtiger aspekt weil es da eben nicht um irgendwelche raus kuren geht mit irgendwelchen fragwürdigen abführmitteln sondern es geht darum sich ganz sanft zu pflegen um dem körper selber die entgiftungs leistungen zu ermöglichen und die organe zu unterstützen also das hat dieses sanfte und ja wenn ich jetzt so überlege die taxonomie ist glaube ich wirklich das was aber erfolgreichsten ist was aber am schwersten zu kommunizieren weil nichts zu essen ist immer noch mehr verlangt als rohkost und wildpflanzen zu essen ja da kann man ja auch noch pizza und kuchen und sowas und schokolade alles in rohkost und mit wildpflanzen zu bereiten aber hier ist es so dass es auch nicht ganz so tragisch ist weil das tatsächlich saft fast kurs das heißt inhalt dieser chor ist ein saftfasten programm was dir ermöglicht zweimal am tag so 600 700 milliliter saft zu trinken die duh allerdings selber presst und natürlich mit wildpflanzen an reich hast also sind frische säfte etwas total anderes als ja so gekochtes hersteller sie so kaufen kann ja und das ist quasi deinen sind deine hauptmahlzeiten und da zwischendrin gibt es dann noch limonaden auch dafür gibt es dann rezepte im buch und leckere wasser so dass man eigentlich nie so richtig hunger krieg weil der körper spürt ja auch da ist was drin ich hab was bekommen und gleichzeitig kannst du aber überschüssiges loslassen weil die ganzen entgiftungs organ nicht mehr damit beschäftigt sind irgendwelche dinge aus dem körper zu transportieren die zusätzlich dazu kommen sondern sie sind tatsächlich mal entlastet und können mal richtig arbeiten und das ist ja auch immer so ein thema was muss denn eigentlich aus unserem körper ja wieso muss man wenn man rohkost ist überhaupt noch fasten der punkt ist halt der dass sich in unserem körper ja schon auch dinge an sammeln also das wissen wir alle im fettgewebe oder in den gelenken und je nachdem wie man sich ernährt ist es halt ein größerer reinigungseffekt oder ein kleinerer reinigungseffekt aber letztendlich sind wir ja alle den umweltbedingungen ausgesetzt das heißt wir müssen alle damit leben dass das wasser bestimmte inhaltsstoffe enthält guter kann man vielleicht mit wasser füllte ein stückweit machen aber was machen aber das ist ja auch nicht garantiert dass du jetzt immer dein wasser zur verfügung hast und zumindest was die luft trifft also da atmen wir alle die gleiche belastete luft höher und insofern macht es doch durchaus sinn sein körper einfach die chance zu geben sich wieder selber zu reinigen und das soll es auch sein und dann gehört zu den talks baby eben noch das bewegungsprogramm deshalb so wie jetzt auch draußen unterwegs weil ich ja gerade auch wieder fasten bin und das sehr genieße aber ich muss einfach sagen ich muss diese ein anderthalb stunden mindestens am tag nach draußen geht und mich bewegen und zusätzlich noch ein bisschen yoga machen weil erst dann bringst du der stoffwechsel auch in schwung deshalb gibt es auch so eine kleine yoga sequenz im buch dann und dann geht es zusätzlich noch um die hautpflege und die körperpflege weil es ja auch wenig sinn macht sich so innerlich zu reinigen und außen dann alles wieder drauf zu schmieren aus den schönen plastik trugen und verpackungen was man eigentlich gedacht gar nicht im körper haben will und manches wissen wir ja auch diffundiert eben auch durch die hautbarriere und dann beschäftigung wir uns bei die tags bilde auch noch ein bisschen mit geist und seele weil dass ich das habe ich für mich so erfahren ich brauche ihre sehr von meditation von zur ruhe kommen das kann auch manchmal nur dasitzen und strecken seien aber halt einfach nicht irgendwas tun was was ein geistig gefordert sondern den geist mal wieder zu reinigen und die seele die versuchen wir ein bisschen zu entlasten auch in dem wir alte programme einfach versuchen zu löschen also wir haben ja alle alte glaubenssätze und so habe ich es auch die wieder zu streichen das kann manchmal ganz schön hilfreich sein so war es zumindest meine erfahrung und deshalb ist das auch ein wichtiges thema und und damit man das erlernen kann gibt es auch seminare das sind wir dann so je nachdem ob es ist ein langes seminar ist also 16 tage oder ein kurzes dann sind drei tage es gibt auch teilweise tagesseminare aber die drei tage muss man sich jetzt so vorstellen dass man sich trifft und die entlastungs tage wie bei einer klassischen fastenkur auch schon vorher gemacht hat da gibt’s dann quasi der anleitung dafür von mir und dann fasst man drei tage zusammen so dass jeder auch verstanden hat wie es funktioniert und ich habe da ja natürlich auch ganz viele die talks helfer dabei also pflanzlicher dinge die einem das auch alles erleichtern und dann kann wer möchte jeder selber weitermachen oder das eben beliebig irgendwann auch wieder holen hoppla jetzt muss sich jetzt auch kleinen hund aufpassen also das finde ich ja richtig spannend und vor allen dingen jetzt habt kommt bei mir eine frage nämlich wenn du jetzt selber die talks macht machst du da einen vorgeschriebenen plan wie viel tage das ist und wenn jemand wirklich ganz viel mist ist dass das länger machen sollte und es ist wirklich jeder darf sich das selber aussuchen also darf sich tatsächlich jeder selber aussuchen also es kann jemand auch das buch zum beispiel nutzen um nur 18 tasten tag zu machen oder zu sagen woche ich mache jetzt immer mittwochs saft fasten oder wie man mag das programm da drin ist auf sieben tage ausgelegt aber es gibt so viele variationen auch bei den säften wenn man da mal drin ist hallen einem selber auch noch sachen ein also ich habe immer ganz viele varianten dann auch für die limonaden und so was dazu geschrieben wenn du das nicht hast nimm das oder sowas in der art und da ist es dann einfach so dass du dir selber aussuchen kannst bin ich jetzt nach sieben tagen fertig oder möchte ich noch längere machen ich bin jetzt gerade glaube ich heute am vierten tag tasten und dieses mal wirklich vorgenommen dieses mal poppig mal aus wie lange es geht also und der vorteil ist nämlich das so weiß dem saftfasten legst du ja die verdauung nicht lahm und dadurch bis zuständig ja auch ein bisschen am ausscheiden also nicht das ist keine grosse menge aber dein darm arbeitet ständig und dadurch kannst du auch keinen so eine rückvergütung kriegen gleichzeitig kannst du aber auch mal ein zwei drei tage aussteigen wenn man das möchte kann man sagen okay sind leicht und salat zwischendurch passiert auch nichts du bist also sehr flexibel und das war für mich eigentlich das wichtigste das ist so eine fastenkur mache wo menschen auch arbeiten können wo sie vielleicht auch mal zum geburtstag noch gehen können dann tritt man da halt nettes wasser mit und ist jetzt geradezu leckere cookies oder sowas dazu oder oder orange also man muss das hat mich gesellschaftsfähig werden ja und das ist wurde der vorteil auch etwas was es eben auch komplett von andern fastenkuren unterscheidet das wirklich die organe weiterarbeiten weil das war mir das wichtigste weil das ist er eigentlich unser internes programm um zu entgiften und was wir tun können das eigentlich nur den körper zu unterstützen damit diese organe arbeiten also erstmal danke für deine ausführung weil ich habe immer gedacht beim fassen das ist den körper eher belastet eben aus dem grund was du eben gesagt hat dass die organe dann wirklich nicht so richtig weiter machen vor allen dingen das der damen irgendwann streikt und wenn der darm streikt dann ist ja auch wirklich darm unwohlsein bauch unwohlsein krämpfe das immunsystem ist dann auch nicht ganz glücklich also für mich dass du da eine sehr sehr schöne lösung gefunden hast ja das war halt deshalb habe ich auch zwölf jahre dafür gebraucht schande ich habe in meinem ersten buch quasi schon empfohlen dass man doch zum einstieg in die rohkost fasten sollte also es kann man durchaus auch mit wasser fasten machen wenn das jetzt jemand liest und dass die andere art noch nicht kennt ja aber mein ziel war einfach immer und zwar das ein ganz kleiner manchmal hat man ja so ganz kleine geistesblitze und zwar hat irgendjemand mal befassen gesagt man solle doch so ab dem dritten fastentag so zwei drei tropfen öl essen oder vielleicht auch ein teelöffel damit man damit man auch die galle wieder anregt weil die sonst einschläft und da das hat bei mir so viel ausgelöst dann dachte ich er ist schließlich nur die gala ist schläft alles es hat ja keiner was zu tun da drin so zu sagen ja und dann dachte ich ja und das halb- und mit rückvergütung beschäftigt das ist ja dass wenn du quasi also dass alles wieder gereinigt hast das blut durch leber alles durch erst dann kommt er wieder in blutkreislauf kommt aber auch wieder in darm und da wenn da dann viele giftstoffe trennen sind da wird das dann resorbiert und das ist dann das was kopfschmerzen macht beispielsweise deshalb hast du beim klassischen fasten normalerweise um den dritten vierten tag raus kopfschmerzen und das tritt hier überhaupt nicht auf es ist einzige wenn die kopfschmerzen kriegst ist es meistens das zeichen trinken also weil du musst wirklich auch viel trinken neben den schächten ja damit das auch alles verarbeitet werden kann und an seinem platz kommen kann aber ja du hast halt nicht diese klassischen nebenwirkungen und dazu gibt es aber auch noch ein kapitel das kann natürlich passieren dass du zum beispiel schlafen schlaflosigkeit leidet ja weil das hat man beim fasten immer der körper ist so leicht und und freut sich so und fünf möchte dann gerne nachts anderes arbeiten oder so also da wo man sich eigentlich erst mal keine gedanken machen das so aber solche fragen gibt es häufig und die beantworten wir im buch auch weil ja ich habe quasi so lange herumprobiert dass ich dachte okay ich wir haben auch eine lösung gefunden um auch diese fettverdauung aufrecht zu erhalten auch um die darmwände sauber zu kriegen und so das ist aber alles rein pflanzliche ganz simple dinge und das ist halt so schonend wie möglich sich deshalb wie gesagt die talks baby also ich finde das klingt ja alles richtig cool und jetzt überlege ich mir so was es mit leuten die das auch so cool finden sich aber wirklich nicht trauen zum beispiel wird kräuter park zu sammeln wenn jetzt jemand ist und das wirklich gerne machen würde hast du dann tipps für so eine person ja also das ist natürlich auch was wir ausführlich dann auch immer bespricht bei den exkursionen was ist zum beispiel guter sammelplatz und dass es ein weniger guter sammelplatz jetzt hinterher vorher hast du ja noch den hund gesehen aber jetzt sind wir wieder in den bereich der ist für hunde gesperrt sozusagen also nicht aktiv aber halt mit schildern abgegrenzt und so und dann ist aber schon wichtig sich da auch ein bisschen mit vertraut zu machen wenn jetzt jemand sagt na ja ich kenne zum beispiel löwenzahn und gänseblümchen dann ist das heutzutage fast schon viel und dann kann man aber damit mal anfangen und was aber wirklich die allermeisten kennen weil sie schon mal schmerzhafte erfahrung gemacht haben sind brennesseln ja also dann hätte mit man jetzt schon drei pflanzen die man abwechselnd einsetzen könnte und wenn wir auf exkursion gehen sprechen wir mit 30 pflanzen und geht bei den anfängern sind 20 und da kann man halt so stück für stück dazu üben und was ist auch noch was auch noch eine gute variante ist da gibt es auch übrigens ein podcast von uns dazu da kann man mal reinhören wenn man mag es sich ein paar pflanzen ins haus zu holen oder auf ein paar kohlen oder wenn man hat vielleicht auch nur ein fensterbrett oder sowas sondern dass ein bisschen in töpfchen da auch ansiedelt und dass man da halt schon weiß okay da ist weder ein hund da noch sonst irgendwelche unannehmlichkeiten also ich habe zb alle balkonkästen alle schalen alle töpfe dich sind alle nur mit wildpflanzen gepflanzt weil wenn man das ein bisschen mit system macht dann sieht es halt auch super aus und es sieht nicht aus wie ein verwilderter garten sondern es sieht aus wie wenn man da wirklich mit wildpflanzen gartenplanung gemacht hätte das mache ich ja auch noch kommt ja auch noch dazu also wenn jetzt jemand sagt okay ich möchte die wildpflanze in meinem garten kennen lernen dann komme ich auch quasi zu den menschen vor ort und wir gucken was da ist bzw was man auch noch dazu kombinieren könnte das linchen nicht richtig cool also vor allen dingen also das könnte ich mir auch gut vorstellen weil ich habe auch nie blumen auf meinem balkon sondern immer nur essbares irgendwelche kräuter oder kohlrabi oder so weil ich das einfach sonst anders als verschwendung irgendwie sehe und dann möchte ich auch gerne was besser und was man eben essen kann und mit wildpflanzen hast du halt den vorteil also beim cora wie zum beispiel da ist dann irgendwie reif und dann musst du ihn ernten dann ist es ist es weg und die will klasse bleiben halt die die sind unterschiedlich in der jahreszeit und haben unterschiedliche schwerpunkte aber sie bleiben auf jeden fall und insofern hast du sparst dir auch noch dieses ständig neue bepflanzen und neue setzlinge kaufen das ist also eine ganz feine geschichte das klingt richtig cool was mir sonst noch so in den sinn kommt ist das was wäre so dein wunsch wo die ernährung in deutschland vielleicht europa sogar weltweit wieder hin soll oder das heißt wieder wo sie überhaupt mal hin soll also wir erleben ja zwei entwicklungen momentan zum einen geht wirklich zum hightech food also was man zum beispiel auch in geschäften war so sportlernahrung angeboten krieg findet ja also quasi alles abgemessen und dosiert und und angereichert und so weiter ist und zum anderen das gegenteil dass man die welt pflanzen ist und das ist ja der witz an der sache da ist alles natürlicherweise drin wir haben uns als menschen über millionen jahre mit diesen wildpflanzen entwickelt und erst seit wir sesshaft geworden sind also seit rund 10.000 jahren erst ist es so dass wir dinge anbauen davor gab es ja überhaupt kein anbau keine kulturpflanzen und deshalb wäre mir natürlich schon sehr lieb wenn man dieses wissen verteilen könnte und das ist auch so ein bisschen das ziel was ich mit meinem jahres kurs verfolge einfach menschen über ein jahr lang quasi mit zu nehmen wobei die dann auch weiter machen können und irgendwann mal mit pflanzenexperte wild und rau werden können ja aber zunächst mal einfach auch für sich ein jahr diese pflanzen zu beobachten kennenzulernen gucken was wächst das kann nicht davon nutzen ja kann ich vielleicht auch die wurzel nutzen oder kann ich nur blätter oder nur früchte nutzen und sich die einzuprägen um das auch später und daneben auch weitergeben können und das krasse ist seit wir haben fast null wissen mehr dazu früher gab es ja noch menschen also wie mich die hatten dann noch so eine alte dame oder so eine oma die ihnen was weitergegeben hat aber das haben die jugendlichen von heute oder die kinder von heute oftmals nicht mehr und insofern ist das natürlich ein wahnsinnig wichtiges anliegen für mich und ich freue mich wirklich über jeden teilnehmer jahres kurz und es ist wirklich so mein herz meine herzensangelegenheit und wenn ich sehe jetzt ist gerade im 500 mann der einem jahres kurs rum im märz beginnt der nächste wenn ich wenn ich sehe wie viel die dann gelernt haben und wie sicher sie geworden sind auf der anderen seite auch wie sorgfältig sie geworden sind also das ist ja immer so wenn du dann was lernst dann kennst du dann auch die tücken und weist auch um die schwierigkeiten bescheid und weiß auch was du nicht weißt ja auch ganz wichtig das ist auf jeden fall das was wir so am allermeisten am herzen liegt neben die talks baby als der möglichkeit zum entgiften das klingt richtig also ich finde ich bin ganz begeistert vor allem was du sagst mit dem prozessierten food oder essen quasi da fehlen ja dann auch wirklich alle sekundären pflanzenstoffe ballaststoffe das ist ja wirklich wenn alles nur rein gemixt und die haben ja keine richtigen mehr und so hast du dazu noch eine meinung ja und zwar wir sehen neben diesem hochtechnisch produzierten food was es gerade so gibt auch eine andere entwicklung nämlich dass wir wieder bessere qualität an essen bekommen ja also wenn ich mir angucke es gibt halt rohkost schokolade die zum beispiel nur mit datteln gesüßt ist ja oder kokos blüten zucker ist jetzt auch nicht so wahnsinnig weit verarbeitet und es vor allem baut vor allem langsam ab verstoffwechselt langsam also da sehen wir so ansätze und ich sehe aber halt auch ganz oft denke ich mir wenn ich so produkte an kuka im bioland man daran die wichtel dich gefragt jetzt hab ich so lange erfahrungen mit diesem thema und ich weiß zum beispiel dass du wenn du jetzt ein veganes auf den markt bringt sagen wir irgendwie eine semmel oder so was die brauchst du echt nicht aus weizen machen weil das ist eigentlich auch von vielen so der wunsch sich auch gesund zu ernähren ja und wenn man dann sagt okay das kann kann auch sinnvoll passieren oder man kann tolle schokolade machen man könne super gau bärchen machen die voll natürlich sind aus pflanzen säften oder mit algen arbeiten oder auch farbstoffen oder auch da geht man ja mittlerweile auch dazu über algen zu verwenden also das sind einfach schöne dinge wo ich die hoffnung nicht aufgeben möchte und wo ich mir denke aha es bewegt sich also in alle richtungen was und insofern hat man selber so die auswahl was ihn vor firmen sich dann entscheiden möchte ich finde das auch eine ganz spannende entwicklung und ich finde es auch schön dass hin und wieder sich auch mal jüngere leute auch zu meinen vorträgen foren und dann denke ich habe ich immer ganz stolz wenn stoll ihr wollt was für euch tun wie ist es bei den kursen hast oder auch auf den trend gesehen dass immer mehr junge kommen oder sind dass er leute die dannzumal bemerkt haben ich habe nur ein leben also genau das sind die beiden gruppen die zu mir kommen die einen sagen ich habe nur ein leben und irgendwie läuft hier gerade was nicht so richtig und jetzt möchte ich doch mal ein bisschen gesünder seien teilweise auch die die frühjahrs kurse oder winter kurse auch recht gut besucht weil nach weihnachten fällt das zielen auf das man was ändern sollten ja das ist so die eine gruppe und die sind auch manchmal schon richtig alt also 80 oder soja und sagen so jetzt hab ich hier offensichtlich mein leben lang was falsch gemacht ich möchte aber trotzdem die chance noch nutzen während andere menschen eher sagen ach lohnt sich nicht mehr also es lohnt sich wirklich in jedem alter und dann sind tatsächlich auch viele junge die über die vegane szene über die healthy food szene und so was dann zu mir kommen genau das klingt schon mal schön dass du auch diesen trend so ein bisschen bemerkt dass da immer mehr ja auch junge dazu kommen was mich jetzt noch von vorhin so ein bisschen sehr interessiert ist das thema dass du auch so ein bisschen es ist neudeutsch mindset dass du das so ein bisschen an gehst auch in deinem buch wie wie findest du oder hast du irgendwie ein tipp für für den zuhörer wie man sich so ein bisschen runter bringen kann dass das vielleicht dass das ja wie soll ich das sagen so ein bisschen das bewusstsein zurück kommt eben die natur auch mal anzunehmen und ich nur mit füßen zu treten also da gibt es so viele möglichkeiten ich fange mal mit der an die aber jetzt auch gerade am naheliegend einmal das essen an sich weil auch das wird man spüren dass wenn man jetzt zum beispiel umstellt auf rohkost dass sich auch der geist beruhigt ja weil du hast halt nicht diese auslenkung durch zucker oder durch irgendwelche zusatzstoffe nehmen wir mal phosphat beispielsweise ja wo du halt wirklich auch richtig was im kopf bewegt was sogar wirklich kontraproduktiv ist und bei manchen auch wirklich zu schwierigkeiten führt also essen ist wirklich die basis denke ich mir immer und dann ist aber die andere sache wir müssen wirklich ausgehen die natur also wenn ich jetzt sage oder draußen blühen die gänseblümchen und hier die steg kläppchen und die taubnessel blüht eigentlich auch und alles mögliche dann worum ich die leute manchmal ganz entsetzt an weil draußen ist winter da geht man jetzt noch nicht raus außer zum skifahren oder so und also wir wir schenken uns immer schon mal fast ein halbes jahr naturerfahrung leider und das ist natürlich mega schade und auf der anderen seite gibt es dann halt diese möglichkeiten wie beispielsweise wald baden ja das ist ja gerade so dass in stichwort macht ja auch bald exkursionen wenn es aber nicht mehr wald baden weil irgendwie war mir das zu umfassend ist da kann er bäume und sträucher kennenlernen oder exkursionen im schiff buch oder so irgendetwas ja und das tolle daran ist halt die bäume die beiden auch stoffe aus dass das was wir manchmal riechen gerade die tapete sind oft gut zu riechen auch das was so angenehm schön nach wald riecht und diese stoffe tun uns richtig gut also die haben richtig wirkung auf unsere abläufe im gehirn und das weiß man mittlerweile dass man sich damit dann auch wirklich besser fühlen können wir ja und ansonsten bin ich auch der meinung dass bewegung immens wichtig das erwähnt wir auch unterwegs und jede möglichkeit sollte man nutzen und wenn das zu verbinden ist mit draußen in der natur sein und das ist es idealerweise bei bild pflanzen sammeln dann hast du auch nicht das gefühl ich muss noch wildpflanzen sammeln gehen so wie ich muss jetzt einkauf gehen oder so was sondern dann hast du also das gefühl ich mache jetzt das was mir sowieso gut tut unternehmen her nämlich noch die welt pflanzen mit und dann ist es eigentlich auch alles ganz rund wunderbare tipps also raus in die natur und ein bisschen was für sich selber tun und vor allen dingen das nicht als muss sehen sondern als kann und ach ist das schön so liebe christina jetzt haben wir unseren spaziergang fast beendet und haben ganz viel über tolle wildpflanzen gesprochen und mir jetzt richtig viel spaß gemacht und ich habe vor allen dingen richtig viel gelernt ich dachte ich wüsste schon viel aber nein das wissen ist da und bei mir war es noch nicht und deswegen finde ich es ganz toll dass du dir die zeit für mich genommen hast und vor allen dingen auch für die hörer und ich würde gerne als abschließende frage die ich noch mal bitten dinge hier gerade so schön einfach nur wie können sich die leute am besten erreichen ja ich denke auch dass du gekommen bist und dass du dich darauf eingelassen hast mit mir hier einfach raus zu gehen so ohne jede vorwarnung sozusagen wie kann nämlich erreichen also über michael feldmann ganz viel auf www christine volm punkt.de und alle termine seminare und was es sonst noch zu wissen gibt steht alles auf wild und pro.de und ansonsten kann man mich treffen bei facebook bei instagram twitter eigentlich auch wobei ich da nicht sehr viel mache und unser podcast heißt wie mail für dich wer da rein hören möchte ansonsten gibt es die e mails auf den entsprechenden internetseiten und dann gibts doch kann ich auch noch empfehlen eine gruppe bei facebook die heißt essbare wildpflanzen – vegan da können gerne auch alle mitglied werden und ihre fragen stellen oder seine sachen posten diese gefunden haben genau und ja ich hoffe dass jetzt viele das anhören und dann sich auch inspirieren lassen mal rauszugehen superviel lieben dank und dann dann also viel liebe dein christine und seid mir sehr viel spaß gemacht schön dass du dabei warst hoffentlich hat dich diese podcast folge inspiriert auf unseren webseiten kannst du noch tiefer eintauchen und findest hilfreiche infos und nützliche ressourcen bei christine auf wild und roh punkt de geht es um viele pflanzen und rohkost die botanikerin forscht als freie wissenschaftlerin hält vorträge blog schreibt bücher und artikel und vielleicht kennst du sie aus dem fernsehen auf exkursionen bringt sie dir die wildkräuter wildfrüchte sträucher und bäume sie entwickelt mit leidenschaft neue rezepte und steht ihr auch gerne als ernährungsberaterin zur seite auf ecoco.bio findest du cheryls reisetipps und reiseführer mit veganer und nachhaltigen mehrwert und das bio vegane ecoco wiki mit rund um von vernünftigen angeboten entdecke dort unsere besten fundstücke und teile deine eigenen tipps mit der community alle links findest du auch in der beschreibung dann alles gute und bis zur nächsten vmail für dich

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen