Vmail für Dich – Willkommen zum Podcast! [Folge 00]

Worum geht’s in diesem Podcast und wer macht ihn überhaupt? Lerne uns kennen: Christine Volm (wild&roh) und Cheryl Bennett (ecoco).

Ab 00:00 über Christine. 
Ab 11:10 über Cheryl. 

Wir tauschen uns aus – oftmals per Voice-Mail – über die spannendsten Entdeckungen und Gedanken im Alltag – und du darfst lauschen und kannst hoffentlich einige Tipps und Inspiration mitnehmen!

Dabei beschäftigt uns ein gesunder, nachhaltiger Lebensstil, Wildkräuter, Wildpflanzen, Rohkost, pflanzlich-vollwertige vegane Ernährung, Reisen, Natur, Umwelt … und was sonst so zum Leben dazu gehört.

Wenn dir gefällt was du hier auf die Ohren bekommst, würden wir uns riesig über eine Rezension freuen!

Wenn du magst, kannst du uns über den Button auch ein virtuelles Tässchen Tee spendieren – danke! ❀

Und den direkten Draht zu uns kannst du gleich hier herstellen: hinterlasse deine Email-Adresse und wir halten dich gerne auf dem Laufenden, wenn es mal etwas Spannendes zu berichten gibt!

Ein Beitrag von

Cheryl (@ecoco)

hey du bist hier beim podcast von wild&roh und ecoco mit cheryl und christine mein thema ist forschung und beratung zur ernährung mit rohkost und wildkräutern und ich sammle fundstücke im bio veganen wiki für rundum vernünftige angebote hier geht es um wildpflanzen rohkost vegane ernährung reisen obst und gemüse gesundes schlemmen bewusstes leben zukunft nachhaltigkeit und alles was uns sonst so bewegt schön dass du mit der gambist wir unseren zuhörern zuhörer hoffentlich sind zuhörer also in der mitte mai kurz erzählen warum mir das eigentlich machen und verzierte särge sind ist auch wir machen im podcast ja nee was machen wir hier also haben und kannst eigentlich gibt es ja gar nicht so arg sie dazu zu erzählen aber wir können wir mal ich kann mich erinnern bald so wie wir darauf gekommen sind kann sich noch erinnern als du hast mir erzählt dass du eigentlich im alltag immer so momente hat oder so so kleine seine entdeckungen macht oder so kleine erkenntnisse oder die eintracht hat sich den kopf geht wenn du denkst du oben stehst und bestimmte andere ja auch interessante oder würdest du gerne in die walze geben und dann ja genau und das werde auch so nicht ganz schön weil dann hätte ich so ein platz wo ich dass jemand erzählen könnte andere sitzen das gerne mit und ich muss mich immer die familien belastet man gequatsche ich ja dauernd in meinem kopf also ich seh irgendwas und dann erkläre ich mir das phänomen und dann wirklich für und wider ab und ja wo geht es hin und her und ich habe schon seit zwei jahren oder so gesagt ich gerne machen und genau die haben doch die täter die 54 hat noch die füllung befüllung und ohne die spanne auf 20 bis auf meinem gehirn entlassen kann das weil sie wie so ein bisschen kann kennst du das bei harry potter da hat er doch immer so ein zauberstab und zieht da so die gedanken aus dem gehirn ewig weiß ich die erinnerungen sind schöne erinnerungen ok abgeben um gefällt und ich kann das jetzt hier alles bei dir abladen das ist plötzlich eine therapie für mich die unterhaltung für dich und schlechte für die drei leute denn es wäre natürlich schön wir hätten auch noch fünf zuhörer s5 zu hoch gegriffen ich habe drei gewinnt silber bei 4 im schnitt hallo in den ställen genau also und es geht so im allgemeinen einfach um gut leben besser leben wildkräuter rohkost gleiches leben mit einer leidigen genau und was er sonst so beschäftigt es geht auch so ein bisschen und persönliche entwicklung ja was will ich eigentlich mit mir wie komme ich dahin jeder hat ja so seine eigenen weg bereist ich bin am liebsten bei den pflanzen noch htc eigentlich eigentlich erzählen wir nur dinge die uns gerade beschäftigen die uns begegnen dann kann man an der stelle vielleicht auch noch gut für die leute die uns nicht kennen noch kurz erzählen wäre eigentlich sind weil du bist ja als du bist die christine volm und du bist wird konnte expertise zu sagen das ist eine definition es wird das ich glaub das seien ganz viele menschen ich sage immer ich bin botanikern autoren dass das comeback studiert ich bin ich dankbar über sein schaffen der gartenbau wissenschaften ist so ein richtiger diplom ingenieur studium ist ein richtiges diplom-ingenieur heute bachelor und masterstudium und sehr technisch einfach aber eben auch in dem fall für panik mit anbau fächern also da lernt man wenn tatsächlich dinge kennen sagt man wie man dinge an baut also das bezieht sich jetzt nicht nur auf gelungen holen und wir hätten sondern eben auch auf dem spruch süßes auf weinbar auf einer gewürzpflanzen anbau filz anbauer dazu also alles ist was man sie nutzen kann und basis für alles war aber in meinem fall der auseinandersetzung mit der pflanze also man kann sich da unterschiedlich spezialisiert in meinem fall war ist dann mehr dass pflanzen thema also die biochemie in pflanzen was pflanzen reduzieren dass sie für inhaltsstoffe haben die pflanzenphysiologie warum wächst die pflanze warum verhält sie sich fangen und alles das was abläuft aufgebaut hat bodenkunde gehört dazu und am anfang zu sein sich also gelernt quasi strukturiert technisch zu denken und das auf die belebte natur anzuwenden und dann willst du ja auch noch energie hat nach groß geworden dabei eltern familie also der mitte praktisch durch höre ich auf pflanzen freuen können auch früher war das tatsächlich so eine obst gemüse und sonntags gärtnerei und als meine eltern die übernommen haben haben sie dann gab landschaftsbaubetrieb draus gemacht und dann sehr viel innenraum begrünungen aufgemacht daher kenne ich diese tropen und subtropen pflanzen und ich habe mir dann selber 20 jahre lang im raum begründung klar also ersten in häusern zusammen und ja insofern war das von teil und dann gibt’s noch so einen andern teilen den ich aus meiner arbeit an botanik institut mitgenommen da habe ich mich fast zehn jahre mit dem leben im wasser beschäftigt also von einzelligen algen auf sitzungen alkotest marco vetter so großen pflanzen formen und das ist auch noch ein hobby von mir nun also dass ich immer noch total fasziniert sind von den alten und irgendwann haben sie diese dinge zusammengesetzt als ich krank war dass ich das mal ernährung jetzt endgültig umstellen und dann mit rohkost im bild tanzen probiert habe und dann habe ich festgestellt dass ich alles weiß dass ich das vermissen muss und es war ein geschenk sagte ich jetzt mal und mehr ein zufall und ja das was ich jetzt mache ist das was mich auch wirklich glücklich macht wenig exkursionen bringen den menschen die welt pflanzen er unterrichte oder unterrichten kann man gar nicht sagen ich finde jeder ist so sein eigener lehrer er muss ja nur damit bekannt gemacht werden ich übernehme quasi die die die stadtführung wenn man so will durch die botanik hier also die die stelle die pflanzen vorher macht den menschen ihre eigenschaften vertraut und zeigt ihnen wenn sie essen können was man essen kann man sehen wie rohkost gerichten verarbeitet das könnte dann auch die längere rede freuen wir gar nicht wie heute ja es hat nur kurzweilig gedachte weil du meintest du hast dann deine ernährung umstellen wollen wie alt warst du mitte 30 das finde ich total interessant jetzt ist er wie er schon ende dreißig aber ich hatte natürlich schon mit 18 angefangen meine ernährung umzustellen da ist weimar hatte und dann im sommer den fleischkonsum reduzieren musste ich war auch schon damals ein jahren vegan nämlich wird ein vegetarisch deshalb habe ich dann wieder sein lassen weil keine ahnung irgendwie war ich dann schwanger und es ist auch hier damit kann das gefährlich und trotzdem war ich damals auf seine spur gekommen und habe die immer weiter verfolgt über vollwertkost vegetarische vollwertkost dann egal gegessen dann irgendwann glutenfrei gegessen bis ich dann zum schluss eigentlich so weit war dass die rohkost ins will pflanzenden für mich logisch erschien und da ich die ganzen pflanzen kannte und da immer total gerne gekocht und erfunden habe sozusagen gerichte erfolg musste ich das eigentlich nur noch die bausteine zusammen setzen heute gucke ich zurück und denke mir also das ist jetzt für zehn jahre glaube ich hier ja 14 jahre her dass ich wieder rohkost und endet pflanzen angefangen hast und ich gucke zurück und denken warum wieso ich mir das passiert wie ist mein leben geworden das ist mir total gut gefällt was ist das für ein geschenk dafür ist es mit mir passiert und ich mussten quasi nur mitmachen das war manchmal schwer vor allem die entscheidung so zu sagen ich höre jetzt auf ich plane jetzt alte innenraum begründungen sondern ich gehe jetzt hier all-in und macht nur noch rohkost und welt pflanzen das war für mich schon ganz spannende schritt auch sicherheit aufzugeben und er hat viel vertrauen so vertrauen in sony werfe ich auch erst mal gebraucht und ist es ja nicht ganz so lange aber jetzt habe ich das gefühl das ist jeder tag ein wunder und ist alles gelaufen richtigen dieter kuhl und jetzt noch sowas machen zu können wir diesen podcast die hand also was mit mir tatsächlich schon seit jahren im kopf rum und ich wusste nicht mit wem also den es braucht ja auch immer also für mich ist es schön gespräche zu führen und ich finde es toll wenn ich mich austauschen können wenig reflektiert und zurückgemeldet kriege er hier ist das interesse oder oder willst du mich da noch was dazu zu sagen also wenn du ja aber da ist jemand mit treffer und hast du gesagt hast dich nun das so gerne machen da hast du quasi gezwungen da offene tür eingerannt und mir und dann dachte ich er halt die terminal aber weg und irgendwie wusste ich ja auch noch gar nicht so viel von dir und dann denke ich auch schon wieder so ein projekt wo man so alles auf eine karte setzt und irgendwie einfach nur mal ausprobieren und das war aber auch gleichzeitig der reiz weil ich wusste die sagen uns für mich über formalitäten unterhalten wir werden uns nicht viele gedanken machen wir wollen einfach andere teilhaben lassen unsere und erlebnissen und gedanken von ja also ich sage ich gerade schon gesagt dass du mir weg bist aber vielleicht erzählst du einfach auch mal noch ein bisschen ich finde es gibt dich spannender dass wir dieses digitale nomaden tun so schön oder weniger schön heißt für mich ist es einfach reisen müssen sich auch immer ein bisschen leben woanders und finde es ganz toll bist du das machst aber vielleicht erzählt oder wie du überhaupt dazu gekommen dass wir so was so ja ich bin jetzt gerade frisch wieder erst normale geworden sozusagen also ich hab ich hab davon überlegen ich habe 2005 habe ich selbst stand nicht gearbeitet schon freiberuflich und habe damals gaerte ball wenn ich es zu hause machen kann weil ich kann hier schon irgendwo anders machen und da hat dann die recherchieren und das zu organisieren und bin dann habt ihr den flug nach südafrika gebucht weil ich das schon immer machen wollte und bin in meinem laptop unterm arm runtergefahren und auszuprobieren für drei monate und dann hat es mir so gut gefallen dass ich dann eben einfach ergibt sich nicht bitten und dann eher so die nächsten acht jahre und grunde dann so ein bisschen also mit der homebase von südafrikanern sind wir immer wieder in diese andere länder gereist und haben wir was angekommen ausprobiert und aber ich kannte damals auch nicht diesen begriff digitalen inhalten sondern noch nicht war das heißt so cool ich kann mit meiner arbeit halt woanders hingeht und woanders arbeiten und das habe ich jetzt auch erst die letzten jahre kennen das es gibt ja und dann war mir aber jetzt wieder ein paar jahre in deutschland und über hast du dich dann hier zu hause gefühlt oder war es auch mehr so eine station also hast du dich hier richtig eingelassen und eingerichtet eigentlich so ein bisschen im zwischen staaten es war eigentlich als er zurückgekommen sind war immer klar das ist eine für robert das war mir so okay wir schauen mal wieder vorbei so für zwei drei jahre vielleicht und und irgendwie hier haben sich die zwei daher erhalten sondern die länge gezogen wenn sie fünf jahre alt gewordene berichtet gelang also ich glaub ich weiß ich ja vielleicht auch von mensch zu mensch verschieden aber ich glaube auch wenn man wenn man so lange weg war weiß nicht ob es viele leute gibt die sich dann wieder einfinden in diesen einen fixen alltag wieder oder dass das war immer mein großes bedenken ich dachte immer wenn ich mal länger wohin die hier ja dann komme ich auf gar keinen fall wieder zurück ja das ist so gibt nicht auf das würde mir heute auch noch so gehen also vielleicht ist es ja auch irgendwann mal so dass ich dann waren woanders ganz erklären ich würde gerne auch in australien exkursion anbieten kein problem aber momentan habe ich das gefühl ist mein platz noch hier und das ist mir noch nicht verbirgt aber wer weiß was da noch kommt und du hast aber eher so das gefühl dein platz ist überall oder jetzt ganz gut ich fühle mich überall zu hause nur nicht wenn ich da bin wo ich eigentlich geboren wurde also ganz komisch aber ich bin noch also meine eine hälfte davon mit englischem die anderen ich bin ganz deswegen als kind schon so aufgewachsen ist immer hin und her gereicht jede ferien immer in england von acht familien ist schon so ein bisschen hat ein bisschen mobile wurzeln irgendwie okay ob es das hat sich dann irgendwie einfach so weiter entwickelt also ich freu mich auch immer total wenn ich irgendwann kommen dann bin ich eigentlich von der ersten sekunde irgendwie so angekommen und zu hause ins räume für wesels lustig das habe ich auch und ich als kind hab ich mir immer total gewünscht woanders ist eigentlich bin auch total gelten eigentlich zum leuten gegangen und wenn man wenn die noch nicht so vertraut war ich hätte sofort bei denen übernachtet und macao ist immer fahrt wenn wir wieder nach hause gefahren also dass diese sich so daran dinge kennenzulernen das kann nicht total gut nachvollziehen aber ist es nicht auch ein akt sag ich jetzt mal wenn wenn leute so auswandern wenn ich immer so sehe das ist doch dann immer schon anstrengend aber die leute hätten als die vorbereitung eines total anstrengend alles aufzulösen ich hab echt ein jahr daran gearbeitet weil man ja so viel kann heute auch noch mit denk und besucher nicht also ich dachte schon ich habe eigentlich total minimalistisch und wenn die leute nach hause kommen weil es im vergleich zu so der durchschnittslohn um bei uns nie gegen entdecken die menschen so graziös ergab nichts aber selbst die sache dann wieder aufzulösen sei nächten jahr gedauert weil ich hatte auch ich hatte mir dann auch so also ich habe mir da schon ein bischen abgegeben weil weil ich dachte ich kann nicht einfach alles wegschmeißen und so was ich hab das gefühl ein bisschen so eine kurze zeit hier auf der welt und in der zeit in der wir hier sind wir dazu alles zur verfügung gestellt was wir brauchen und wir haben aber auch so eine verantwortung ist gut zu versorgen und wieder weiterzugeben und ich habe dann halt zum teil echt so möchte christlichen sache noch sonst irgendwo unterzubringen oder zu verschenken oder als würde was auch immer nur dass es halt nicht einfach verschwendet und weggeschmissen ist er da hätten sie sich schon auf sie einfacher machen können aber es war dann auch schön so also hatten auch spaß gemacht was wenn auch siehst du dass es noch mein leben hat und leute sich irgendwie die sachen freuen und das war so der große kraftakt eigentlich einfach die sind dann schon jetzt aufzulösen und ich glaube da würde ich auch nicht ich bin also ich bin sag niemals nicht weil ich weiss ist jetzt dein besitz sag ich jetzt ich habe also ich habe einen festen standorten nirgendwo mehr irgendwas er ich habe auch ein weg zu einem storage gelage weil die sache die ich habe was auch möbel und zu sagen ich habe mir nie teure möbel gekauft und dann wenn du dir überlegt jetzt kostet vielleicht sonst sag mal du zahlst 50 euro im monat dann hat sich das im jahr schon 600 euro ja dafür die sachen ja nicht mal wenn er nicht mal werd ich es besser du bist du lieber los und wenn du dann irgendwann wieder raus aber ich habe deswegen kann ich zeigen und ich habe alles was ich irgendwie einen papierkram oder so habe ich alles digitalisiert eingestellt ich habe keine ahnung bücher oder so das kann man heutzutage alles digital besitzen als – eigentlich ja fast gar nicht vertreten und alles was ich jetzt noch besitze taste einen kleinen 35 liter boxen und den habe ich beiden hand gepackt und gesagt was red ich total toll finde das wirklich der das argument mit der digitalisierung der bücher zur rezension kriegt hier man geschickt für den block und das sind natürlich nicht alle gut und dann hast du bücher rumliegen und ich denke auch gott was tue ich denn jetzt damit und irgendwie wenn man ja so sachen die man selber nicht so gut findet auch nicht verschenken der heute einen tipp vor der krise wirklich überschüttet gefühlt und jetzt gibt es aber so ja diese diese ebooks immer mehr und auch zur in so bux und das hier nicht ganz toll weil da kann ich mal schnell querlesen und wenn es nix ist wird das einfach in den papierkorb wenn es gut ist dann bestelle ich das auch mal als buch oder so aber ich so schenkt die dann auch wieder also sowas wie ne riesen bücherwand weil für mich eine totale belastet er für 18 jahre dinge die wir früher hatte das markt erwiesen haben und jetzt muss ich auch mal angehen und dann hat jetzt ein paar bücher da so von früher und wo man sagt auch nie auch das war dazu schön aber tatsächlich lese ich keine bugs einmal ganz wenigen bücher die sich öfter gelesen dann können wir auch gehen ja einfach durch ein fenster schwierig die gibt es nicht immer digitalen da muss man oft dann aber irgendwann sind die auch veraltet ja es ist auch was also dann dann kaufe ich mir das fachbuch dann neu und ein zwei exemplare davon statt noch aber ich muss sagen ich genieße es total weil als für mich ist es ja auch ganz neues gefühl so leicht zu leben nichts besitzen sind leicht handgepäck rucksack dabei zu haben und ein total genial weil als ich damals so 2005 lustig zu beginnen da hatte ich ja noch daran große koffer und ein großer rucksack und dann hatte ich zum teil noch weil er war ja auch technisch also soweit ich hatte dann ist da ja angefangen so mal alte cd ist auf einem feld schon zu bekämpfen und zu kaufen unsere was alles noch so zu recht neu und immer hat dann tatsächlich auch noch so viel geld bekommen dafür dadurch jetzt bewusst wie wahrscheinlich alle vereinen fans aber er damals hatte ich die sachen aufgelöst und bin aber trotzdem macht echt mit schwerem gepäck gereist weil ich dann keine zeit bei sind sogar ein zweites laptop als backup dabei ist weil du halt technisch einfach nicht die sicherheit haben dass alles gut und das hat dann auch kommen internet halten uns organisieren hatte dann immer noch so für alles ein backup von mac auf dem weg auch weil für mich eine riesen technik dabei und dann zum teil noch irgendwelche strophen akkus und solar irgendwie so panels in also katastrophe nicht so viel gewicht und und damals hat mir dann auch noch dieses konzept so er mehrere homepages zu haben dass wir haben zum beispiel es dafür keine wohnung hat und gleichzeitig eine wohnung in deutschland im sommer noch mal irgendwie zwei monaten berufung und und das ist schon als so hat dann eher taktische doppelte materie weißt du hast zwei mal deine küchenausstattung das einmal irgendwie deinen bettwäsche und die ganze einrichtung an dem möbel alles doppelt und nicht von dem mann zu müssen das tut schon wahnsinnig ich hab mal auch gemerkt dass sie im vergleich zu dem konzept mit dem mehreren homebase es ist irgendwie auch so echt 80 so befreiend weil du dich um diese ganze materie irgendwie auch immer kümmern als du hast eine zwei wohnungen liebe verwalten muss oder sich um die vermietung kümmern oder anderen bei der abreise die ich jedes mal sachen kümmern muss und ständig sachen zu sorgen also ja es ist wahnsinnig guten sich so leicht zu fühlen ich bin auch nicht fragen wo immer das richtige ist als zwei seitlichen drei monate jetzt reicht es jetzt wenn ich mal wieder besetzt werden aber das ist auch okay aber jetzt aber tempel mit dem podcast auf jeden fall dabei und ja auch total spannend einfach zusehen wie es funktionieren kann und vielleicht ist es auch das was unsere hörer auch interessiert nur weil dir begegnet mir auch ständig neue dinge und das werden wir natürlich jetzt auch in dem einen oder anderen der ein oder anderen folge entdecken zusammen was dir begegnet und wie gesagt wenn die klassen fällt es wirklich gerne etwas dazu dann kriegst du von watcher photokina was ist das könnte ich diese ansonsten ja sind wir gespannt was wir da mit kriegen sagen wir mal ganz kurz vor du bist damit man das auch weiß man ja gerade bin ich ziemlich frisch in sri lanka angekommen ich war davor also ich bin vor zwei monaten etwa gestattet den 12 monaten in dem wahnsinn was so schön und so auch also ich war schon in den leid ich möchte jetzt in dem fall bezeichnet und nun wieder wirklich verhüllen es ist nicht so als leichter einstieg wahnsinn alles so gutes essen aber gibt anderen tatsachen die wir dann besprechen müssen also so essen ja da habe ich besser ausgesehen da hat ihn noch ganz viele fragen die müssen wir dann da musst du mir einfach mit ein paar so diese genieße sagt man zu helfen die gleichen sachen gibt solche dienste lang angemacht auch wieder habe ich gesehen ja ich habe schon einmal ein bisschen geguckt und da können wir auch noch einiges zu erzählen und dann ist natürlich immer gespannt was passiert dir an diesem tag an dem wir dann miteinander sprechen das ist vielleicht auch noch was was wir unseren hörern noch sagen können dass wir auch die aktuelle tee und wasser bekommen sie in einem ticker da bin ich gespannt hält zwischen uns gespannt sein vielleicht schreibt er auch schon heute eine rückmeldung es wird sich eine kommentarfunktion dagegen und dann freuen wir uns natürlich wenn ihr fragen habt entweder an channel oder an mich wenn wir irgendwann alle sich was möglich ist versuchen wir natürlich auch zu beantworten oder versuchen recht auf ein bisschen unsere meinung zu sagen oder wenn ihr tipps für mich hat er den ort wo ich gerade bin wo ich hingehen soll oder richtig essen dann will ich auch immer für tragbar wenn ja dann wünsch mir auf jeden fall ganz viel spaß mit unserem podcast und sind gespannt ob es dann doch mehr als vier hörer werden wenn ihr dabei sein wollt und wenn es euch gefallen hat dann machen auch wir einfach sagen heute erst mal schütteln bis bald schön dass du dabei warst das war eine podcast folge von ecoco.bio dem bio-veganen wiki für rund um vernünftige angebote und wildundroh.de ernährung mit wildpflanzen und rohkost mehr über uns findest du auf den webseiten alle links sind in der beschreibung bis zum nächsten mal tschüss und viel spaß

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen