Maiswaffeln mit Kidneybohnen – glutenfreie ‚mexikanische‘ Waffeln

Maiswaffeln mit Kidneybohnen, Avocado und Tomate
Maiswaffeln mit Kidneybohnen, Avocado und Tomate

Mein Waffeleisen ist erst kürzlich bei uns eingezogen und ich bin noch fleissig am Experimentieren… deswegen hat aktuell so einiges Waffelform… Diese Maiswaffeln sind richtig gut geworden! Der Teig kam schön dick und fluffig heraus und lässt sich nach Geschmack beliebig mit Kräutern und Gewürzen variieren!

 

Zutaten

pro Person:

nach Geschmack würzen, z.B. mit

Dazu Gemüse nach Wahl bzw. was da ist, z.B.:

  • Tomaten, Paprika, Sprossen, Avocado – super wäre auch Guacamole!

 

Zubereitung

Für den Teig die trockenen Zutaten gut miteinander vermischen – vor allem das Backpulver und die Flohsamenschalen müssen gut verteilt sein. Die restlichen Zutaten mit dem Wasser dazugeben und alles gut vermischen. Die Flohsamenschalen quellen innerhalb weniger Minutern, der Teig wird fest, aber sehr weich – mit einer Gabel ordentlich durchkneten.

Ich habe ein Waffeleisen mit ca. 11 x 11 cm großen Waffeln und habe pro Person 2 Waffeln aus dem Teig gemacht. Den Teig also in die entsprechende Zahl Waffeln teilen, grob etwa die Form der Waffeln nachahmen, aufs Waffeleisen legen und zudrücken. Auf hoher (aber nicht höchster) Stufe brauchen die Waffeln bei meinem Eisen etwa 10-15 Minuten – das wird je nach Leistung des Waffeleisens variieren. Einfach ausprobieren! Und guten Appetit!

 

Kommentare

mood_bad
  • Noch keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen